Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 12.12.2018

Siehe, auch jetzt noch ist mein Zeuge im Himmel, und mein Fürsprecher ist in der Höhe. Hiob 16,19

Paulus schreibt: 

Bei meinem ersten Verhör stand mir niemand bei, sondern sie verließen mich alle. Es sei ihnen nicht zugerechnet. Der Herr aber stand mir bei und stärkte mich. 2.Timotheus 4,16-17

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Händel x 2; Bild: public domain / gemeinfrei Händel x 2; Bild: public domain / gemeinfrei

Lutherkirche Duissern und Friedenskirche Hamborn

Doppelkonzert mit Händels „Messias“

Am vorletzten Aprilwochenende ist Händels „Messias“ gleich zwei Mal zu hören, denn die Kantorei der Friedenskirche Hamborn und der Chor der Duisserner Lutherkirche führen das Werk am Samstag im Duisburger Norden und am Sonntag in der Stadtmitte auf. Zur Aufführung ausgewählt haben das Werk Kirchenmusikerin Hyekyoung Kang von der Duisserner Kantorei und ihr Hamborner Kollege Peter Stockschläder.

Der Kirchenmusiker beschreibt im Gemeindebrief wieso: Der Erfolg von Händels "Messias" ist von Anfang an ungebrochen: Zur Uraufführung 1742 in Dublin bat eine Zeitung die Damen, doch bitte nicht in Reifröcken zu erscheinen, damit der Saal mehr Platz bietet. Bei der ersten Aufführung in London 1743 erhob sich der König beim Halleluja, und so tun es die Engländer noch heute. Für die Engländer ist übrigens „Messiah“ das eigentliche Weihnachtsoratorium, obwohl Charles Jennens als Textdichter des Werkes und Komponist Händel es für die Karwoche bestimmt haben. „Aber im Messias fallen ohnehin sozusagen alle christlichen Feste auf einen Tag, und unsere Aufführung mitten im Frühjahr ist damit voll gerechtfertigt.“ Zu hören ist das Oratorium am Samstag, 21. April 2018 um 17 Uhr in der Lutherkirche Duissern, Martinstr. 37, sowie am Sonntag, 22. April 2018 um 16 Uhr in der Friedenskirche Hamborn, Duisburger Str. 174. Das Konzert wird von der Duisburger Sinfonietta begleitet. Solisten sind Evelyn Ziegler (Sopran), Franziska Orendi (Alt), Wolfgang Klose (Tenor) und Thomas Peter (Bass). Der Eintritt an beiden Orten kostet 15 bzw. 12 Euro. Karten gibt es an den Abendkassen und im Vorverkauf (0203 / 490579).

Zur Internetseite der Hamborner Kantorei: www.kantorei-hamborn.de

Infos zur Duisserner Lutherkirche: www.ekadu.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

05.04.2018



© 2018, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.