Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 12.11.2018

Wer ist bereit, dem HERRN heute eine Gabe zu bringen? 1.Chronik 29,5

Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen. 2.Korinther 9,6

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Foto: Friedrich Ebert Stiftung / Antidiktatorisches Plakat aus Frankreich / ASKI Foto: Friedrich Ebert Stiftung / Antidiktatorisches Plakat aus Frankreich / ASKI

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt

Solidarität und Widerstand

Eine Wanderausstellung beleuchtet den Widerstand gegen die griechische Militärdiktatur in den Jahren 1967 bis 1974 und zeigt zudem die damalige Unterstützung der griechischen Opposition durch die deutsche Öffentlichkeit. Die Ausstellung ist ab dem 25. September in der Kulturkirche Liebfrauen, König-Heinrich-Platz 3, zu sehen.

Vor 51 Jahren übernahm in Griechenland eine Obristenjunta durch einen Militärputsch die Macht. Das Regime hielt sich trotz griechischen und europaweiten Widerstands sieben Jahre lang. Die Ausstellung „Solidarität und Widerstand. Die Unterstützung des griechischen Widerstands gegen die Militärjunta durch deutsche Parteien, Gewerkschaften und politische Stiftungen (1967-1974) beleuchtet den weitgehend vergessenen Kampf tausender griechischer Migrantinnen und Migranten in der Bundesrepublik Deutschland gegen die Militärherrschaft in Athen. Vor diesem Hintergrund wird auch die Unterstützung der griechischen Opposition durch die deutsche Öffentlichkeit aufgezeigt: Bundesrepublikanische Parteien, Gewerkschaften, politische Stiftungen und die Medien haben den Widerstand gegen die Diktatur solidarisch und tatkräftig unterstützt und zur internationalen Isolierung des Militärregimes beigetragen. Die Ausstellung würdigt somit zum einen den griechischen Widerstand und betont zum anderen – im Lichte der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Krise – ein positives, aber weitgehend unbekanntes Kapitel in den deutsch-griechischen Beziehungen. Die Wanderausstellung wurde als Kooperation des Archivs der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung und der sozialhistorischen Archive (ASKI) in Athen erarbeitet und vom Deutsch-Griechischen Zukunftsfonds des Auswärtigen Amts großzügig unterstützt. Zur Duisburger Ausstellungseröffnung am Dienstag, 25. September 2018 um 18.30 Uhr in der Kulturkirche Liebfrauen, König-Heinrich-Platz 3, lädt der Organisator, der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Duisburg-Niederrhein, Interessierte herzlich ein. Zu sehen ist die Ausstellung danach bis zum 13. Oktober 2018 montags bis samstags jeweils 9 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zur Internetseite des KDA: www.kda-niederrhein.de

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

06.09.2018



© 2018, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.