Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 17.02.2019

Lobet, ihr Völker, unsern Gott, lasst seinen Ruhm weit erschallen, der unsre Seelen am Leben erhält und lässt unsere Füße nicht gleiten. Psalm 66,8-9

Ein Lobpreis seiner Herrlichkeit sollen wir sein - wir alle, die wir durch Christus von Hoffnung erfüllt sind! Epheser 1,12

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Notfallseelsorge

Ersthelfer für die Seele gesucht

Die Duisburger Notfallseelsorge sucht Ehrenamtliche, die sich zu „Ersthelfern für die Seele“ ausbilden lassen und danach im Einsatz Polizei und Feuerwehr beim Überbringen von Todesnachrichten begleiten, Beistand bei plötzlichen Todesfällen leisten und Menschen mit seelischen Schockreaktionen betreuen.

Die Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger stehen bei Unfällen wartenden Angehörigen bei und kommen aber auch direkt bei Großschadenslagen zum Einsatz. Hinter dem nüchternen Wort können sich Zugunglücke, Explosionen und Großbrände verbergen. Den Bereitschaftsdienst der Notfallseelsorge stellen Pfarrerinnen und Pfarrer des evangelischen Kirchenkreises Duisburg sicher; Unterstützung erhalten sie von linksrheinischen Pfarrerinnen und Pfarrern des Kirchenkreises Moers und aus Walsumer Gemeinden, die zum Kirchenkreis Dinslaken gehören. Den Dienst verstärken zudem Personen aus dem Bereich der katholischen Kirche. Trotzdem ist der wichtige Dienst aufgrund geringer werdender Pfarrstellen und steigender Belastungen bei Pfarrerinnen und Pfarrern auf Dauer nicht mehr aufrecht zu erhalten, sagt Richard Bannert, Koordinator der Duisburger Notfallseelsorge. Ehrenamtliche können nun helfen, die bald großen Lücken im Bereitschaftsplan zu schließen. Die Anforderungen dafür sind aber hoch. In erster Linie zählt die Bereitschaft, sich der Herausforderung von Extremsituationen im häuslichen und außerhäuslichen Bereich stellen zu wollen. Zu denen können Einsätze zu Situationen wie plötzlicher Kindstod, Suizid und Tod bei Verkehrsunfällen zählen. Ebenso wichtig ist die Bereitschaft und Fähigkeit, Trauer, Wut, Verzweiflung und andere Gefühle auszuhalten und sich mit den Themen Sterben und Tod intensiv auseinander setzen wollen. Daher werden die Ehrenamtlichen auf die Notfallseelsorge mit einer einjährigen Ausbildung vorbereitet, verarbeiten Einsätze durch anschließende Gespräche und kommen mit ihren Kolleginnen und Kollegen als Team regelmäßig zur „Supervision“ zusammen - damit keine traumatischen Bilder im Kopf zurückbleiben. Die kostenfreie Ausbildung soll im Herbst 2019 beginnen, Bewerbungen können bis zum 12. April 2019 an den Koordinator der Notfallseelsorge, Richard Bannert (richard.bannert@ekir.de; 0152 / 24021638) oder an Diakon Stefan Koch (0177 / 6167293) gerichtet werden. Beide können Interessierten vom praktischen Einsatz in der Notfallseelsorge berichten. Fragen können Interessierte an die beiden sowie weitere Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger an einem der beiden Infoabende stellen: Am 14. März 2019 oder am 19. März 2019 jeweils um 18 Uhr im Duisburger Haus der Kirche, Am Burgacker 14-16. Die genaue Ausschreibung ist im PDF - weiter unten auf dieser Seite - nachzulesen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

12.02.2019



© 2019, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.