Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 24.11.2017

Der HERR wird den Armen nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht verloren sein ewiglich. Psalm 9,19

Wir werden beim Herrn sein allezeit. So tröstet euch mit diesen Worten untereinander. 1.Thessalonicher 4,17-18

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Initiatoren des Liederwettbewerbes - Annette Erdmann, am Klavier Daniel Drückes und Volker Nies - singen in der evangelischen Kirche Obermeiderich ein Sieger-Stück aus dem Liederheft; Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg Initiatoren des Liederwettbewerbes - Annette Erdmann, am Klavier Daniel Drückes und Volker Nies - singen in der evangelischen Kirche Obermeiderich ein Sieger-Stück aus dem Liederheft; Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg

Publikum kürt eigene Gewinner

Konzert stellt Sieger des Liederwettbewerbs zum Reformationsjubiläum vor

Über 27 Einsendungen musste eine Jury entscheiden und für den Liederwettbewerb des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg Sieger in drei Kategorien küren. Welche Melodien und Texte gewonnen haben und welche Menschen dahinter stehen, können Musikinteressierte bei der Preisverleihung am Samstag, 20. Mai 2017 um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Obermeiderich, Emilstraße 27-29, erfahren.

Besucherinnen und Besucher können dort zudem ihre eigenen Favoriten für den Publikumspreis nominieren, der mit je 100 Euro dotiert ist. Eindrücke von den Liedern erhalten alle durch die Aufführung der insgesamt 12 Wettbewerbslieder, die zur Wahl stehen. Sie werden von fünf Chören, zwei Kinderchören, einem Gospelchor und der Band „Last Minute“ vorgestellt. Präsentiert werden natürlich auch die Sieger-Lieder der Jury aus den Kategorien „Choral“, „Popsong / Gospel“ und „Kinderlied“. Deren Autoren und Komponisten werden an diesem Abend auf die Bühne gebeten und dürfen neben Blumen auch Preisgelder in Empfang nehmen.

Das Liederheft, in dem 21 Songs mit Texten und Noten aufgeführt sind, wird erst am Schluss des Abends vorgestellt, denn die Überschriften verraten, wer die Sieger welcher Kategorie sind. Das Büchlein hat den Titel „Von Freiheit singen. Neue Lieder für Gemeinden“ und wurde in einer Auflage von 1.000 Exemplaren gedruckt und wird nach der Preisverleihung zu einem Stückpreis von drei Euro verkauft. Es ist telefonisch bestellbar (Tel.: 0203 / 39208090) und kann ab dem 22. Mai 2017 im Duisburger Haus der Kirche, Am Burgacker 14-16, direkt erworben werden. Der Eintritt zur Preisverleihung ist frei, Snacks und Getränke gibt es für kleines Geld.

Die Idee zu dem Wettbewerb hatte ein Initiativkreis, bestehend aus Kirchenmusikern des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Dahinter stand die Überzeugung, dass die Freiheit, zu der Christus befreit hat, Grund zur Freude - und damit auch zum Singen bietet. „Wir haben das Motto des Jubiläums zum Thema des Wettbewerbs gemacht - ‚Zur Freiheit befreit‘. Ich bin positiv überrascht, auch darüber, dass ganz junge Kreative mitgemacht haben und dazu noch tolle Beiträge geschickt haben“, sagt Daniel Drückes, Kirchenmusiker und einer der Initiatoren des Wettbewerbs. Die 27 Einsendungen wurden anonymisiert und an die Mitglieder der Jury geschickt, so dass diese bei der Bewertung nur den reinen Text und die reine Melodie vor Augen hatten. Neben den Kirchenmusikdirektoren Prof. Matthias Nagel aus Herford und Christoph Spengler aus Remscheid sowie Jörg-Stephan Vogel, Leiter der Bischöflichen Kirchenmusikschule Essen und Kantor am Essener Dom, beurteilten auch Pfarrer i.R. Ulrich Neuse aus Essen und Pfarrerin Ute Sawatzki aus Duisburg die Beiträge.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

15.05.2017



© 2017, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.