Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 23.08.2017

Der HERR, euer Gott, ist der Gott der Götter und der Herr der Herren, der große, starke und furchtbare Gott, der kein Ansehen der Person kennt und keine Bestechung annimmt. 5.Mose 10,17

Jesus Christus spricht: 

Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Matthäus 28,18

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Dieter Kaspers am Lesetisch beim Bibelmarathon 2011; Foto: Ev. Kirchengemeinde Alt-Duisburg Dieter Kaspers am Lesetisch beim Bibelmarathon 2011; Foto: Ev. Kirchengemeinde Alt-Duisburg

Dachzeile

Noch 46 Lesefreudige können beim Salvator-Bibelmarathon mitmachen

Über 150 Menschen haben sich schon gemeldet und es fehlen nur noch 46 Personen mit jeweils einer halben Stunde Zeit, damit im September in der Salvatorkirche die gesamte Bibel - ohne Pause, Tag und Nacht - in knapp 100 Stunden vorgelesen werden kann.

Der Bibel-Marathon, den die evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg anlässlich des 500jährigen Reformationsjubiläums durchführt, beginnt am Sonntag, 10. September 2017 um 11.30 Uhr und endet am Donnerstag, 14. September 2017 um 15.30 Uhr. Die Kirche neben dem Rathaus ist aus diesem Anlass Tag und Nacht geöffnet. Allein sind die Leser zu keiner Zeit, denn ein Hintergrunddienst kümmert sich rund um die Uhr um die Anwesenden und sorgt dafür, dass die Wechsel gut funktionieren. Gemeldet haben sich Menschen aller Altersgruppen, so liest eine Seniorin an ihrem 80. Geburtstag eine halbe Stunde aus dem Buch der Bücher und ein 16jähriger kommt schon um 6.30 Uhr in das Gotteshaus, denn er will die Bibelstelle vorlesen, in der sein Konfirmationsspruch auftaucht. Gesucht werden Vorleser für noch freie Nachtstunden, aber auch ein ganzer Nachmittag und einige Vormittagstermine sind noch unbesetzt. Wer am Lesetisch in der Salvatorkirche Platz nehmen möchte, sucht sich eine Bibelstelle mit der entsprechenden Uhrzeit auf einer Liste im Internet unter www.ekadu.de aus und teilt diese Pfarrer Stephan Blank per Mail mit (blank@ekadu.de). In der Salvatorkirche wurde die Bibel schon zwei Mal an einem Stück durchgehend gelesen. Das letzte Mal 2011. Eingetragen hatten sich für das Bibellesen ältere Semester, aber auch Jugendliche und Konfirmanden. Zudem schienen sich viele mit dem eigenen Text bereits im Vorfeld zu beschäftigen, denn einige machten Leseübungen mit lauter Stimme, andere fragten nach, wie das eine oder andere Wort ausgesprochen werde, oder wie schwierige Abschnitte zu verstehen seien. Vorlesende sprachen von unvergesslichen Erfahrungen.

 

Informationen zum Reformationsjubiläum in Duisburg
Anlässlich des Reformationsjubiläums lädt der Evangelische Kirchenkreis Duisburg unter dem Motto „Zur Freiheit befreit - 500 Jahre Reformation - in Duisburg“ mit Gemeinden und Diakonie zu über 40 Veranstaltungen ein. Bei Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen arbeiten Vertreterinnen und Vertreter der Stadt, der katholischen Kirche, der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen sowie der theologischen Fakultät der Universität Duisburg Essen mit; Oberbürgermeister Sören Link ist Schirmherr des Jubiläums. Informationen zum gesamten Programm gibt es im Internet hier.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

08.08.2017



© 2017, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.