Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 24.11.2017

Der HERR wird den Armen nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht verloren sein ewiglich. Psalm 9,19

Wir werden beim Herrn sein allezeit. So tröstet euch mit diesen Worten untereinander. 1.Thessalonicher 4,17-18

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Foto: www.duisburger-philharmoniker.de; Marco Borggreve Foto: www.duisburger-philharmoniker.de; Marco Borggreve

Deutsche Erstaufführung in der Salvatorkirche

LOST - Artist in Residence

Nicolas Altstaedt hat den entdeckungsfreudigen Komponisten, Pianisten und Klangkünstler Hauschka angeregt, sich mit instrumentalen Mitteln auf ­Fellinis Spuren zu begeben. Die deutsche Erstaufführung der Auftragskomposition ist am Samstag, 18. Februar 2017 um 18 in der Duisburger Salvatorkirche zu sehen.

LOST - Artist in Residence

  • Nach einem Film von Federico Fellini, der nicht gedreht wurde („Die Reise des Giuseppe Mastorna“)
  • Nicolas Altstaedt Violoncello
  • Hauschka präpariertes Klavier
  • Streicherensemble der Duisburger Philharmoniker

Als er bei einem tosenden Schneesturm in New York notlanden musste, kam Federico Fellini die Idee zu einem neuen Film: „Die Reise des ­Giuseppe Mastorna“. Hier ist es ein italienischer Cellist, der nach einer Notlandung in seine Heimat zurück­kehren möchte. Dabei gerät er in ein bizarres Szenarium: Im Hotel kann er sich nicht ausweisen, die Telefonverbindungen nach Italien sind gekappt. Er begegnet Menschen, die ihm irgendwie bekannt vorkommen – aber sie sind alle schon tot. Es ist die Geschichte einer metaphysischen Reise ins Jenseits. Die Drohung eines Wahrsagers („Das wird ihr letzter Film sein!“) und das Bewusstsein seiner tödlichen Krankheit ließen Fellini Abstand von dem Projekt nehmen. Nur wenige Monate später, am 31. Oktober 1993, starb der große Zauberer des modernen Kinos in Rom.

Nicolas Altstaedt, von der Sogkraft des Drehbuches fasziniert, hat den entdeckungsfreudigen Komponisten, Pianisten und Klangkünstler Hauschka angeregt, sich mit instrumentalen Mitteln auf ­Fellinis Spuren zu begeben. Die musikalische Umsetzung soll die Sehnsucht zum Ausdruck bringen, nach dem Tod ins Leben zurückzukehren und jene Menschen zu treffen, die man am meisten liebte. Die Perspektive auf das Leben aus dem Jenseits heraus mahnt gleichzeitig daran, die Zeit zu schätzen: im Hier und Jetzt. So entsteht ein reicher und fruchtbarer Kontext, in dem Einsamkeit, Sehnsucht und Erfüllung einander gegenüberstehen.

Das Projekt „Artist in Residence“ wird gefördert von EVONIK

Quelle: https://duisburger-philharmoniker.de/?post_type=concerts&p=9457

Karten zu der Veranstaltung der Duisburger Philharmoniker gibt es zu 17 Euro (9 Euro ermäßigt) an der Theaterkasse (Neckarstr. 1) und an der Abendkasse in der Salvatorkirche, Burgplatz - neben dem Rathaus.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

07.02.2017



© 2017, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.