Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Kreiskirchentag 2017

8. Juli 2017 - Innenstadt auf der Königstraße vor dem FORUM: Festgottesdienst, Bühnenprogramm, Gospel mit David Thomas, Themenzelte

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 22.06.2017

Wenn du nun isst und satt wirst, so hüte dich, dass du nicht den HERRN vergisst. 5.Mose 6,11-12

Ob ihr nun esst oder trinkt oder was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre. 1.Korinther 10,31

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Das Gemeindehaus Beim Knevelshof; Foto: Ev. Gemeinde Duisburg Wanheim Das Gemeindehaus Beim Knevelshof; Foto: Ev. Gemeinde Duisburg Wanheim

Selbsthilfegruppe für Männer mit Krebs und Angehörige

Kraftquellen aktivieren

Eine Krebsdiagnose zu erhalten, verändert das Leben. Fragen, Ängste und Ratlosigkeit bestimmen häufig den Alltag. In dieser Situation ist nicht nur medizinische Hilfe notwendig, sondern auch menschliche Unterstützung. In Wanheim gibt es deshalb eine Selbsthilfegruppe für Männer mit Krebs und deren Angehörige. Zum ersten Termin kamen acht Personen, das nächste Treffen ist am 21. April 2017.

Gegründet wurde sie von Dipl. Sozialarbeiter Horst Ambaum und Pfarrer Friedrich Brand, die aus eigener Erfahrung wissen, wie wichtig Gespräche mit anderen Betroffenen sind. Sie wissen auch, dass eine solche Unterstützung eine wichtige Ergänzung zur medizinischen und psychoonkologischen Behandlung ist. Für die beiden ist klar: Menschen aus Selbsthilfegruppen wissen aus eigener Erfahrung, was sie im Augenblick bewegt. Sie können einander mit ihren Erfahrungen und Kenntnissen Trost und Rat geben. Dies sind auch die Ziele der Wanheimer Selbsthilfegruppe: sich gegenseitig unterstützen und Mut machen durch Gespräche, lernen, mit der Krankheit umzugehen und den Alltag gut zu bewältigen und festzustellen, dass man nicht alleine ist. Letztlich geht es darum, gemeinsam Kraftquellen aktivieren, die helfen, mit der Erkrankung zu leben. In der Selbsthilfegruppe soll es auch gemeinsame Unternehmungen geben sowie Referate von Fachkräften, die über neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten informieren.

Die Termine für die ersten beiden Treffen im evangelischen Gemeindehaus Wanheim, Beim Knevelshof 45, sind schon festgelegt: Freitag, 24. März 2017 um 19 Uhr und Freitag, 21. April 2017 um 19 Uhr. Weitere Informationen haben Horst Ambaum (Tel.: 0203 / 761427) und Pfarrer Friedrich Brand (Tel.: 0203 / 702988).

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2017, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.