URL: http://www.kirche-duisburg.de/content/e338/e5/e5115/index_ger.html

EVANGELISCHER KIRCHENKREIS DUISBURG

Nachrichten & Angebote Nachrichten & Termine 500 Kurse, Workshops und Vortr├Ąge  · 

Programm des evangelischen Familienbildungswerkes erschienen

Neues Kursprogramm Familienbildungswerk 1-2014 - Anmeldungen auch im Internet

Zoom (70KB)

Titel des neuen Fabian-Programmheftes 1-2014

3. Januar 2014

Über 500 Kurse, Workshops und Vorträge umfasst das Programmheft des evangelischen Familienbildungswerk Duisburg (FBW) für das erste Halbjahr 2014. Die 44 Seiten starke Broschüre ist in den evangelischen Kirchengemeinden und im Haus der Familie in Duissern, Hinter der Kirche 34, kostenfrei erhältlich. Anmeldungen sind im Internet unter http://www.fabian-duisburg.de und telefonisch unter 0203 / 29512820 möglich. Angebote gibt es auch dieses Mal zu Themen wie „Eltern, Kinder Erziehung“, „Religion, Glaube, Kirche“, „Kunst, Gestalten, Nähen“, „Gesundheit, Ernährung, Ökologie, Bewegung, Entspannung“, „Politik, Teilhabe, Geschichte“ und „EDV und Medienkompetenz“. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Fachbereich „Interkulturelle Familienbildung, Sprachen und Integrationskurse“. Ihn verantwortet seit Oktober 2013 Livia Daveri. Die gebürtige Florentinerin studierte Sozialpädagogik und Sprach- und Literaturwissenschaft und konnte in ihrer neuen Heimat - Daveri lebt seit 14 Jahren in Duisburg - Erfahrungen im Bereich der Fremdsprachen, der Integration und der Bildung sammeln. Für sie ist Mehrsprachigkeit der Normalfall - ein Prinzip, mit dem sie gut zum FBW passt. Denn auch hier hat der Spracherwerb einen hohen Stellenwert: Von Englisch, Spanisch, Französisch für Reisende bis hin zum Deutsch-Unterricht für Migranten bietet es eine große Bandbreite an Sprachkursen an. Zudem gibt es in Zusammenarbeit mit Seniorenbegegnungsstätten wohnortnah Sprachkurse für Ältere. Der Grund: Senioren entdecken oft im Anschluss an ihre Berufstätigkeit oder Familienphase Fremdsprachenlernen als Zugang zu einer sich immer schneller verändernden Welt. In diesen Kursen geht es um ein Wissen, das unmittelbar im Alltag angewandt werden kann. Es wird viel wiederholt, der Fortschritt ist langsam, sodass kein Leistungsdruck entsteht. Hauptziel des Spracherwerbs ist das Sich-Verständigen-Können. Man kann sich auf eine Reise ins Ausland vorbereiten oder auch für den Umgang mit den Neuen Medien sprachlich fit machen.

Breiten Raum im Programm nimmt auch „Elternstart NRW“ ein: Das Familienbildungsangebot für Eltern mit einem Kind im ersten Lebensjahr ist einmalig kostenfrei; die Finanzierung übernimmt das Familienministerium NRW. In Kursen lernen Mütter und Väter, die „Sprache“ des Säuglings besser zu verstehen, die Entwicklung ihres Kindes im ersten Jahr bewusster zu erleben und können sich mit anderen Eltern austauschen. Durch „Elternstart NRW“ bekommen Mütter und Väter Anregungen und Tipps für den Familienalltag mit einem Baby, mehr Sicherheit in ihrer Elternrolle, einen Zugang zu weiteren Angeboten der Familienbildung und Informationen über andere Unterstützungsleistungen für Kinder und Familien. Teilnehmen können Mütter und Väter aus NRW mit einem Kind im ersten Lebensjahr. Die kostenfreie Teilnahme ist erneut bei jedem weiteren neugeborenen Kind möglich. Angepasst an das Entwicklungsstadium des Kindes bietet das evangelische Familienbildungswerk Duisburg Kurse verschiedene Kurse für Eltern mit ihren Kindern nicht nur im Haus der Familie in Duissern an, sondern auch in Familienzentren und Kirchengemeinden. 

 

Hier geht es zum Interntauftritt des Evangelischen Familienbildungswerkes Duisburg

Kursprogramm 1-2014 - Evangelisches Familienbildungswerk Duisburg

© 2014