Print this Document   Sitemap   Seite empfehlen   Kontakt-Mail   Adressen  
Adressliste der Koordinatorinnen und Koordinatoren [Mehr]
Wenn Sie die Arbeit der Stiftung unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Spende!
Fördert diakonische Aufgaben des Kirchenkreises, der zu ihm gehörenden Evangelischen Kirchengemeinden und der in Duisburg ansässigen Diakonischen Träger. [Mehr]
Leitbild des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg
Download / Druckexemplare / Rückmeldungen [Mehr]
Informationen zum Kircheneintritt
Eintrittsstelle an der Salvatorkirche [Mehr]
DENKMAL ANDERS
700 Jahre Salvatorkirche - Programm zum Jubiläum [Mehr]
Freie Stellen - Freiwilliges Soziales Jahr - Bundesfreiwilligendienste [Mehr]

Aktuelle Nachrichten
  • KDA - Laboratorium - Programmheft
    I. Halbjahr 2016 - Gespräche, Vorträge, Betriebsbesichtigungen, Gottesdienste - Download hier
  • Kurzmeldungen
    Kurznachrichten aus dem Bereich der evangelischen Kirche
  • 700 Jahre Salvatorkirche
    Festjahr von Gemeinde und Kirchenkreis mit Musikalischem, Künstlerischem, Erhellendem, Festlichem, Überliefertem und Nachdenklichem
  • Direkte Draht - kirchliches Adressverzeichnis
    Adressverzeichnis ev. Kirche Duisburg 2013 - kostenfreier Download hier
  • "Kirchentöne" 2016
    I. Halbjahr 2016 - Musik, Konzerte, Veranstaltungen in evangelischen Gemeinden
  • Termine Juni - Juli 2016
    Musik - Konzerte - Veranstaltungen
  • Servicetelefon - Eintrittsstelle
    Antwort auf Fragen rund um Evangelische Kirche / Eintrittsstelle an der Salvatorkirche
  • EBW - Kurse, Workshops und Vorträge
    Neues Kursprogramm 2016 des Evangelischen Bildungswerkes Duisburg - Anmeldungen auch im Internet
  • Stellenaussschreibung Verwaltung
    Vollzeit - Bewerbungen bis zum 31.05.2016
  • Synode November 2015
    Erklärung zur Situation der Flüchtlinge u. Jahresbericht des Superintendenten - hier als Download
  • Stellenangebot - stellvertretende Geschäftsführung
    Bewerbungsfrist: 31.5.2016
  • Politisches Nachtgebet
    6.6.2016, Kreuzeskirche Marxloh, 18 Uhr - "Unterhaltsamer Rückblick auf 20 Jahre Politisches Nachtgebet"


  • Tageslosung


    KD-Bank
    kirche-duisburg  · 

    Evangelischer Kirchenkreis Duisburg


    Sie suchen Pressemitteilungen und Berichte aus den Gemeinden, Einrichtungen und Referaten des evangelischen Kirchenkreises Duisburg? Einfach auf das Bild klicken.


    Sie suchen Termine zum Thema "Musik - Konzerte - Veranstaltungen"? Einfach auf das Bild klicken.


    Kurznachrichten aus dem Bereich der evangelischen Kirche? Einfach auf das Bild klicken.


    Im Rahmen seines Kulturcafés lädt das Kinder- und Familienzentrum Lutherkirche, Wittenberger Str. 15, zum spanischen Abend ein. Gitarrist und Sänger David Alcantara begleitet dort am Donnerstag, 2. Juni 2016 ab 19 Uhr die Gäste mit seiner Gitarre und Flamenco-Klängen durch den Abend.

    Diese genießen neben der Musik Tapas, Rotwein und kühle Getränke; und dies zu einem Preis von zehn Euro. Telefonische Anmeldungen sind bei Petra Rettkowski möglich (Tel.: 0203 / 75969702).

     

     

    mehr ...

    Die Bandbreite „Solidarischer Ökonomien“ reicht von kleinen, lokalen Betrieben und Projekten über besetzte Fabriken und Genossenschaften oder Unterstützungseinrichtungen bis hin zu öffentlichen Unternehmen und solidarischen internationalen Abkommen. Gemeinsam ist diesen vielfältigen Bewegungen und konkreten Initiativen der Versuch alternative Wirtschaftsformen zu gestalten. Solchen Unternehmen geht es vorrangig um den Nutzen ihrer Tätigkeit und nicht um den Gewinn und Profit. Im Mittelpunkt stehen selbst bestimmte, lebensförderliche Arbeitsprozesse, die den beteiligten Menschen dienen. Auch wenn soziale und solidarische Unternehmen sich nicht völlig vom Markt abkoppeln können, bemühen sie sich um faire Beziehungen zu Kunden und Geschäftspartnern. Es geht um Gemeinschaftseigentum, demokratische Entscheidungsprozesse, Beteiligung und Partizipation und die Förderung lokaler und regionaler Wirtschafts- und Arbeitsprozesse.

    In der Veranstaltung des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt Duisburg-Niederrhein am Mittwoch, 8. Juni 2016, 18.30 Uhr in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Straße 40, wird danach gefragt, welche Perspektiven solche Initiativen für einen gesellschaftlichen Wandel hin zu alternativen Wirtschaftsformen aufzeigen können (die Veranstaltung war ursprünglich für den 1. Juni 2016 geplant). Referent ist PD Dr. Ralf Ptak, Volkswirt des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) der Nordkirche; Privatdozent für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Ökonomische Bildung an der Universität Köln; Mitglied des Netzwerks Plurale Ökonomik, der Memorandum-Gruppe für Alternative Wirtschaftspolitik, der Deutschen Gesellschaft für Ökonomische Bildung sowie des Wissenschaftlichen Beirats von Attac Deutschland. Der Eintritt ist frei; mehr Infos gibt es unter Tel.: 0203 / 2951-3170.

    mehr ...

    Der Verein für Kinderhilfe und Jugendarbeit e. V. veranstaltet am Dienstag, 31. Mai 2016, mit den ortsansässigen Partnern in Duisburg-Hochfeld das vierte Immendaler Parkfest am „Blauen Haus“ an der Sedanstr. 64. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr bieten der Verein für Kinderhilfe und Jugendarbeit e.V., das städtische Familienzentrum Immendal, das Streetworkteam Hochfeld, die Internationale Initiative Hochfeld e.V., die AWO Tagesgruppe und der Stadtteiltreff Hochfeld gemeinsam vor Ort für Kinder und Familien allerlei Aktivitäten und Mitmachangebote. Die Kinder können sich beispielsweise schminken lassen, Stockbrot backen, Kerzengläser basteln oder ihre Geschicklichkeit bei unterschiedlichen Spielen testen. Außerdem können sie Akrobatik sowie Zumba erleben und natürlich auch dabei mitmachen. Für ganz Sportliche wird Kistenklettern mit Unterstützung durch den Kletter-Verein Duisburg e.V. angeboten. In der Zwischenzeit haben die Eltern und interessierte Besucher die Möglichkeit, sich über die Angebote der Institutionen zu informieren, miteinander ins Gespräch zu kommen und dabei einen Kaffee zu trinken. Die Zusammenarbeit der sechs unterschiedlichen Einrichtungen am Immendal hat mittlerweile schon eine lange Tradition. Jede für sich bietet Familien, Kindern und Jugendlichen spezifische Hilfeleistungen, Bildungs- und Förderangebote sowie Freizeitmöglichkeiten. Alle Einrichtungen des Immendaler Netzwerks werben gemeinsam für eine wertschätzende Haltung allen kleinen und großen Menschen gegenüber, für Toleranz, gesellschaftliche Vielfalt und eine gute Nachbarschaft.

    Die Internationale Initiative Hochfeld e.V. arbeitet seit 43 Jahren im Stadtteil Duisburg-Hochfeld. In zwei Ladenlokalen auf dem Immendal gibt es ein vielseitiges Angebot für Bewohner und Bewohnerinnen des Stadtteils wie Förderkurse, Hausaufgabenhilfe für Kinder oder Treff-, Begegnungs- und Informationsmöglichkeiten sowie Integrationskurse für Frauen. Träger der Arbeit sind das Diakonische Werk Duisburg und die Gralakademie e.V. in Mülheim.

    mehr ...

    „Historisch wertvoll“, so kann man schon im Vorfeld den Neumühler Film- und Ansichten-Nachmittag bezeichnen, der am Sonntag, 29. Mai, in der Neumühler Gnadenkirche am Hohenzollernplatz, alte und neue Neumühler gleichermaßen begeistern wird. Auf den Weg gebracht wurde der Filmnachmittag vom Heimatverein Hamborn und seinem Vorsitzenden Jörg Weißmann. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten. Und die kommt der traditionsreichen KG Blau-Weiß Neumühl Die Pils-Sucher zugute, die nicht nur den jährlichen Rosenmontagszug durch den Stadtteil organisieren und finanzieren, sondern in vielerlei Hinsicht den Stadtteil in Bewegung halten. Als ihr Karnevalsbus Vandalismus zum Opfer fiel, haben Weißmann und seine Heimatverein-Freunde sofort reagiert und die Benefizveranstaltung initiiert, worüber die Pils-Sucher-Vorsitzende Inge Hanßen und ihr engagiertes Team dankbar sind. Und die Evangelische Kirchengemeinde Neumühl ist gerne Gastgeber dieser Veranstaltung am 29. Mai und stellte ihre Kirche am Markt zur Verfügung. Begonnen wird um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen zu zivilen Preisen, und um 16 Uhr werden in einem von Gisela Schröder und Thorsten Fischer zusammengestellten Film über 200 historische Fotos und Ansichtskarten aus dem Archiv von Jörg Weißmann präsentiert, erläutert und dokumentiert, die zu einem großen Teil noch nie zuvor gezeigt wurden.

    Es geht um die Morians Mühle und die Entstehung Neumühls, um die Blütezeit des Bergbaus mit den Schächten I, II und III, die Neumühler Prachtstraßen mit Kneipen, Geschäften, dem Kasino und dem Stielmuspark, und natürlich um die Zechenhäuser. Vielen Neumühler werden Augen, Ohren und Herz überlaufen. Jeder ist herzlich willkommen. 

    mehr ...

    Zum 700. Geburtstag der Salvatorkirche steht das Duisburger Gotteshaus in diesem Jahr ambitionierten Hobbyfotografen als Modell zur Verfügung. Profi-Fotografin Bettina Engel-Albustin und Michael Adamitzki laden mit Assistent Michael Kühler zu zwei Fotoworkshops in die Stadtkirche neben dem Rathaus ein. In den jeweils vierstündigen Kursen geht es um Architekturfotografie und die besondere Herausforderung, in einer alten gotischen Kirche mit dem vorhandenen Licht zu fotografieren. Die Profis zeigen dabei mit praktischen Tipps, was für ein gutes Foto notwendig ist. Klicken werden die Auslöser aber auch bei der Lichtmalerei: Durch Langzeitbelichtung und eine bewegte Lichtquelle entstehen kleine Kunstwerke, die durch die Leuchtspuren dem bekannten Hintergrund eine völlig neue Wirkung geben. Mit der Lichtmalerei kommt der Workshop dem Motto des Kirchenjubiläums „Denkmalanders“ besonders nahe. Einen Workshop gibt es Samstag, 11. Juni 2016 von 10 bis 14 Uhr, den zweiten am Sonntag, 12. Juni 2016 von 12 bis 16 Uhr. Interessierte sollten 55 Euro für den Kurs einplanen und ihre digitalen Spiegelreflex- oder Systemkamera mit Objektiven und Stativen mitbringen. Informationen zur notwendigen technischen Ausstattung gibt es im Internet unter www.fotoagentur-ruhr-moers.de/workshops. Anmeldungen sind bis zum 8. Juni 2016 telefonisch (0172 4933338) oder per Mail an engel@fotoagentur-ruhr.de möglich; die Teilnehmerzahl je Kurs ist auf acht Personen begrenzt. Mehr Informationen zu allen Veranstaltungen des Kirchenjubiläums gibt es im Internet unter http://www.salvatorkirche.de/.

     

    mehr ...

    Musik von Klassik bis Jazz und eigene Kompositionen bietet das „Duo Grace“ am Sonntag, 29. Mai 2016 in der evangelischen Kirche Wanheim, Friemersheimer Straße, Ecke Wanheimer. Anna Berezhny am Klavier und Alexander Berezhny mit Klarinette, Saxophon und Querflöte begeistern nicht nur beim Vortrag klassischer Musikstücke, sondern beeindrucken auch durch eigene Kompositionen. Sie spielen und singen zudem selbst vertonte Psalmen und bringen die alten biblischen Lieder auf neue Weise zu Gehör. Das Konzert beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

    Alexander und Anna Berezhny sind professionelle Musiker und Musiklehrer. Anna Berezhny ist Absolventin der Musik-Fachhochschule zu Kiew („mit Auszeichnung“). Danach studierte sie an der Folkwang-Hochschule in Essen bei Prof. Thomas Hufschmidt und Peter Walter Jazzpiano. Ihr Mann Alexander schloss die Fachhochschule für Musik in Kiew ebenfalls mit Auszeichnung ab. Bei Hugo Read studierte er an der Folkwang-Hochschule Jazzsaxophon. Im Abschlusskonzert bekam er die Bestnote „sehr gut“.Die beiden begeistern nicht nur beim Vortrag klassischer Musikstücke aus der Tradition der Klezmermusik, sondern beeindrucken durch eigene Kompositionen, speziell ihre Jazz-Variationen zu Psalmen mit Saxophon/Klarinette/Flöte und Keyboard. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.berezhny.de/Duo-Grace.

     

    mehr ...

    Der Förderverein „pro doMMo“ lädt wieder zu einem Konzert in die evangelische Kirche Meiderich, Auf dem Damm 8 ein. Diesmal steht am Sonntag, 29. Mai 2016 für die Zuhörer eine Reise durch die Welt von Musical, Pop, Klassik und Besinnlichem auf dem Programm.

    Die Reiseleitung übernimmt das Frauenvocalensemble „Femme Chorale“ mit den „Restroomsingers“, die bei der „Harmonie der Sinne“ – so der Titel des Konzertes – als Gäste mitwirken. Dass beide Ensembles miteinander harmonieren, haben sie bereits bei einem gemeinsamen Auftritt bewiesen. Schließlich stehen auch beide unter der Leitung von Musikdirektor Axel Quast. Konzertbeginn ist um 17 Uhr, der Einlass um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang kommen Meidericher Kirche zugute, denn der Förderverein „pro doMMo“ unterstützt die evangelische Kirchengemeinde Meiderich bei der Finanzierung der neuen Fenster.

    Zur Internetseite des Fördervereins

     

     

    mehr ...

    Der Duisburger Stadtteil Neumühl wird einziger Ort in Deutschland für ein bahnbrechendes Projekt. „Kitchen on the Run“ bringt Geflüchtete und Beheimatete in ganz Europa am mobilen Küchentisch zusammen und kocht vom 17. Mai bis 10. Juni in Duisburg-Neumühl.

    Erstmals reist ein Flüchtlingsprojekt durch ganz Europa und verbindet Geflüchtete und Einheimische über alle Grenzen hinweg. Die mobile Wohnküche Kitchen on the Run machte sich seit März bis August 2016 auf den Weg von Italien, über Frankreich, Deutschland und die Niederlande nach Schweden und bleibt in jedem Land für vier Wochen an einem Ort. Täglich bietet der Küchencontainer 15 bis 20 Geflüchteten und Beheimateten Raum und Gelegenheit, in einer heimeligen Atmosphäre gemeinsam zu kochen, zu essen und sich auszutauschen. Im Laufe der Reise hatten Ahmed und Giovanni im März in Bari gemeinsam Lasagneplatten ausgerollt und Lieke und Yasmin werden im Juni in Deventer zusammen Tabouleh und Hummus zubereiten. Insgesamt sollen sich mehr als 2.000 Menschen am Küchentisch begegnen.

    Vom 17. Mai bis zum 10. Juni 2016 stoppt die rollende Küche in Duisburg. Partnerorganisation vor Ort ist die Evangelische Kirchengemeinde Neumühl, die den Container auf dem Gelände der Gnadenkirche am Hohenzollernplatz im Stadtteil Neumühl beherbergt. Von Montag bis Freitag sollen im Küchencontainer jeden Tag etwa 20 Geflüchtete und Beheimatete zusammen kochen, essen, sich austauschen und kennenlernen. Jeden Abend gibt es ein bis Gastgeber, die das Rezept mitbringen und die Zubereitung erklären. Eingekauft wird vorab gemeinsam, die Kosten übernimmt Kitchen on the Run, so dass die Teilnahme für alle kostenlos ist. Anmelden kann man sich ab Sonntag, den 8. Mai, über das Formular auf der Webseite unter www.kitchenontherun.org/cook-with-us/.

    Das Team von Kitchen on the Run organisiert jeden Abend eine gemischte Gruppe von Teilnehmern und moderiert das gemeinsame Kochen. Gerne erteilt Pastor Michael Hüter von der Evangelischen Kirchengemeinde Neumühl und dem Initiativkreis Neumühler weitere Informationen unter 0203 98582930.

    mehr ...

    Dem Motto zum 700. Geburtstag der Salvatorkirche „denkmalanders“ wird der 25. Juni 2016 jetzt schon gerecht. Denn zum großen Auftritt in der Stadtkirche an dem Tag haben sich bereits jetzt Gruppen angemeldet, die Musik völlig unterschiedlicher Stilrichtungen spielen und singen: Klassik, Schlager, Rock, Rhythm and Blues und sogar Schlager und imposante japanische Trommeln gibt es zwischen 17 und 22 Uhr zu hören. Das Spektrum für diesen Abend will Sarah Süselbeck weiter vergrößern und sucht noch drei weitere Bands, die jeweils 20 Minuten ihre eigene Musik spielen möchten und möglichst aus dem Rahmen fallen: „Vom Punk und Rap bis zur Musik auf Wassergläsern ist alles drin“, so die Pfarrerin. Wer sich bewerben will, meldet sich bei ihr spätestens bis zum 3. Juni 2016 (Tel.: 0203 / 71884855). Mehr Informationen zum Jubiläum und dessen Veranstaltungen gibt es im Internet unter http://www.salvatorkirche.de/.

     

     

     

     

     

     

    mehr ...
    mehr ...

    Sie suchen Pressemitteilungen und Berichte aus den Gemeinden, Einrichtungen und Referaten des evangelischen Kirchenkreises Duisburg? Einfach auf das Bild klicken.


    Kurznachrichten aus dem Bereich der evangelischen Kirche? Einfach auf das Bild klicken.


    Sie suchen Termine zum Thema "Musik - Konzerte - Veranstaltungen"? Einfach auf das Bild klicken.