Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 28.04.2017

Gelobt sei Gott, der seinen Engel gesandt und seine Knechte errettet hat, die ihm vertraut haben. Daniel 3,28

Und siehe, der Engel des Herrn kam herein und Licht leuchtete auf in dem Raum; und er stieß Petrus in die Seite und weckte ihn und sprach: Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von seinen Händen. Apostelgeschichte 12,7

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg

Service

Kirchenaustritt

Sie möchten sich über den Austritt aus der Evangelischen Kirche und damit zusammenhängende Begleitumstände informieren.

Ihre Taufe ist Ihre Verbindung mit Gott. Durch sie wurden Sie in die Gemeinschaft der Menschen Gottes aufgenommen. Allen Getauften gilt seine Verheißung: „Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein.“ (Jesaja 43,1). Diese Verbindung bleibt über Ihren Kirchenaustritt hinweg bestehen. Sie ist ein Faden, an den Sie jederzeit wieder anknüpfen können. Sie bleiben ein getaufter Mensch!

Durch Ihre Taufe wurden Sie seinerzeit auch Mitglied einer christlichen Kirche. Durch Ihre Mitgliedschaft in unserer Kirche hatten Sie Rechte und Sie hatten Pflichten. Das ist mit der Mitgliedschaft in anderen Organisationen vergleichbar. Mit Ihrem Austritt sind Sie von den Pflichten und Rechten eines Mitglieds entbunden.

So sind Sie von dem auf Ihren Austritt folgenden Monat an nicht mehr zur Zahlung der Kirchensteuer verpflichtet. Dies führt auf unserer Seite dazu, dass Sie mit Ihrem Beitrag nicht mehr zur gemeinschaftlichen Finanzierung der kirchlichen Aufgaben und Sozialeinrichtungen beitragen.

Im gleichen Zuge verlieren Sie auch Rechte, die mit der Kirchenmitgliedschaft verbunden sind. Da um diese Rechte manche Fragen und Unsicherheiten bestehen, möchten wir auf einige häufig vorkommende Punkte eingehen:

  1. Sie können das Patenamt nicht mehr übernehmen.
    Das Patenamt ist eine Aufgabe, die die Kirche in Absprache mit den Eltern ihren Mitgliedern überträgt. Die Paten haben an erster Stelle die Aufgabe, die Eltern in der christlichen Erziehung zu unterstützen. Dies können wir nicht von Menschen erwarten, die sich in einem bewussten Schritt von der sichtbaren Gestalt der Gemeinschaft der Glaubenden getrennt haben.
  2. Sie haben keinen Anspruch mehr auf eine christliche Bestattung.
    Wir nehmen die Entscheidung zum Austritt aus der Kirche auch im Todesfall ernst. Sollte Ihren Angehörigen, die Mitglieder unserer Kirche sind, sehr an einer christlichen Bestattung gelegen sein, kann es in begründeten Einzelfällen eine Ausnahmeregelung geben.
  3. Eine Kirchliche Trauung ist möglich, sofern einer der Ehepartner Mitglied der Kirche ist. Sind nicht beide Ehepartner Mitglied einer christlichen Kirche, so ist im Vorfeld zu klären, dass der nichtkirchliche Partner das christliche Eheverständnis akzeptiert.
  4. Beim Abendmahl richtet sich die ausdrückliche Einladung zur Teilnahme an die getauften Mitglieder der Kirche. Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind, bekunden mit einer Teilnahme am Abendmahl den Wunsch, wieder Mitglied der Kirche zu werden.
  5. Nach Ihrem Austritt können Sie weder aktiv noch passiv an den Wahlen für gemeindliche Ämter teilnehmen. Und: Sofern die Gemeinde einen Gemeindebrief verteilt, wird Ihnen dieser nicht mehr zugestellt, da wir Sie nicht mehr in unserer Mitgliederliste führen.

Sollten Sie aus der Evangelischen Kirche austreten, um sich einer anderen Kirche oder Glaubensgemeinschaft anzuschließen, gelten zum Teil andere Regelungen als die vorgenannten. Dies ist dann konkret abhängig von der Glaubensgemeinschaft, der Sie sich anschließen. Zu Gottesdiensten und anderen öffentlichen Veranstaltungen der Evangelischen Kirche sind Sie stets herzlich willkommen. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen Klarheit über die Situation nach einem Kirchenaustritt geben konnten. Wenn Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie bitte eine Mail an: info@kirche-duisburg.de

Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat. Ihre kritische Rückmeldung hilft uns, unsere Arbeit zu überprüfen und zu verbessern. Über ein Online-Formular können Sie uns Ihre Beweggründe mitteilen. Hier geht es direkt zum Rückmeldeformular Kirchenaustritt.

Erlauben Sie uns abschließend den Hinweis auf die Möglichkeit zum Wiedereintritt in die Evangelische Kirche. Das wird für Sie im Moment kein Thema sein. Jedoch stellt sich manchmal nach einigen Jahren oder auch nach neuen Erfahrungen eine neue Sicht der Dinge ein. Dann sollen Sie wissen, dass ein Wiedereintritt in die Evangelische Kirche ein einfacher Schritt ist. Sie können sich dazu an jede Pfarrerin und an jeden Pfarrer oder an eine Wiedereintrittsstelle wenden.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 



© 2017, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.