Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 20.07.2019

Das Land wird voll Erkenntnis des HERRN sein, wie Wasser das Meer bedeckt. Jesaja 11,9

Es hat Gott gefallen, alle Fülle in Christus wohnen zu lassen und durch ihn alles zu versöhnen zu ihm hin, es sei auf Erden oder im Himmel, indem er Frieden machte durch sein Blut am Kreuz. Kolosser 1,19-20

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Toni wird getauft; Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg Toni wird getauft; Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Evangelisches Tauffest am Großenbaumer See

Die Taufe als Gottesgeschenk

„Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.“ Psalm 91,11 war mit Abstand der beliebteste Bibelspruch, den Eltern für die Taufe ihrer Kinder am 29. Juni 2019 am See in Großenbaum ausgesucht hatten. Zu den 76 Taufen brachten die Familien über 1.000 Gäste ins Freibad mit.  

Gleich bei der Begrüßung machte Pfarrer Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, deutlich, wer bei diesem Fest im Mittelpunkt steht, denn als die Täuflinge auf seine Bitte hin aufstanden oder hoch gehoben wurden, entbrannte Applaus. Die Taufe sei ein Gottesgeschenk, sagte Schneider, denn in der Taufe verspreche Gott jeder und jedem Einzelnen: „Ich mag dich. Du bist mein geliebtes Kind. Was auch immer geschieht - ich halte zu dir. Nie lasse ich dich im Stich!“. An die Familien und Gäste gerichtet fügte Schneider hinzu: „Und es wäre schön, wenn dieses Fest heute das noch einmal bewusst macht: Wir sind dankbar für unsere Kinder. Es ist gut, dass sie da sind, dass sie so sind, wie sie sind.“ Diese Worte waren auch die passende Überleitung, das jeder und jedem bekannte Lied „Danke“ anzustimmen und damit den Gottesdienst beginnen zu lassen. Die Festgemeinde sang weitere eingängige Lieder, wie „Er hält die ganze Welt in seiner Hand“ und „Weil Gott dich wollte, bist du da“, betete gemeinsam und sprach das Glaubensbekenntnis. Von der am Ufer aufgebauten Gottesdienstbühne ließ ein Kinder- und Jugendchor der evangelischen Gemeinde Großenbaum die Geschichte, wie Jesus seine Freunden am See Genezareth durch ein Wunder vor dem Sturm rettete, lebendig werden. Historische Namen von Dörfern vom See Genezareth wie Gerasa, Tiberias oder Kapernaum wurden beim Tauffest auch zu Bezeichnungen der Gruppen, die an acht Orten am Großenbaum zu den Taufen am Wasser zusammenkamen. So folgten, als das Schild mit dem Namen „Tiberias“ hoch gehalten wurde, zehn Familien mit ihren Gästen Pfarrerin Sarah Süselbeck und Pfarrer Armin Schneider zu einer südlichen Stelle am See. Dort trat eine Tauffamilie nach der anderen an das Wasser und die Patinnen und Paten versprachen ihren Taufkindern, ihnen von Gott zu erzählen und ihnen zu helfen, als Christ in der heutigen Zeit zu leben.

Die festliche Aufnahme eines Menschen in die christliche Gemeinde wurde auch bei diesen Taufen mit einigen Tropfen Wasser besiegelt, die über den Kopf des Täuflings gegossen wurden. Dazu stiegen die meisten Eltern mit ihren Babys und kleinen Kindern mit den 16 Pfarrerinnen und Pfarrern ins kühle Nass des Sees. Der 10jährige Toni hatte sich schon bei der Anmeldung zum Fest selbst dazu entschieden, sich ganz untertauchen zu lassen. Und obwohl er sich wenige Tage vor der Taufe die Hand gebrochen hatte, blieb er bei seiner Entscheidung, ließ sich von Pfarrerin Süselbeck drei Mal komplett in den Großenbaumer See tauchen und hielt dabei nur den eingegipsten Arm aus dem Wasser. So wie bei Toni lasen auch bei den anderen Täuflingen Familienangehörige die ausgewählten Taufsprüche vor, andere zündeten dann die Taufkerzen an. Nach dem Segen an den Tauforten kamen alle Familien zur Gottesdienstbühne zurück, hörten die Fürbitten und sprachen das Vaterunser. Danach ließen einige Tauffamilien und ihre Gäste das Fest im Freibad bei Kaffee und Kuchen ausklingen, der eine oder die andere hatte noch neben den Schwimmerinnen und Schwimmern ein Bad im 25 Grad warmen Wasser des Sees genommen. Superintendent Schneider schaute zufrieden auf die bunt gemischte Gesellschaft und wie auch Frank Skrube vom Trägerverein des Seebades Großenbaum war er froh, dass das Tauffest gut verlaufen und wettermäßig nicht ins Wasser gefallen war.

Über dieses Fest hinaus gibt es natürlich zahlreiche Taufmöglichkeiten in den Kirchengemeinden vor Ort; die Kontakte zu den Gemeinden sind auf dieser Seite zu finden.

Weiter unten finden Sie eine Gallerie mit Bildern vom Tauffest (bitte auf den Seitenrand klicken).

 

Mitwirkende bei Gottesdienst und Taufen

Mitwirkende beim Gottesdienst:

  • Superintendent Pfarrer Armin Schneider
  • Pfarrer Bodo Kaiser
  • Pfarrerin Ute Sawatzki
  • Pfarrer Ernst Schmidt
  • Sabine Voss
  • David Voss
  • Mitglieder des Kinder- und Jugendchores der Ev. Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm
  • Hye-Kyoung Kang, Piano
  • Uen-Gi Choi, Bass
  • Marc Nathaniel, Schlagzeug
  • Musikalische Leitung: Annette Erdmann, Kirchenmusikerin der Evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm

Taufen:

  • Gruppe 1: Gerasa
    Pfarrerin Birgit Brügge
    Pfarrer Jens Dahlmann
     
  • Gruppe 2: Bethsaida
    Pfarrerin Almuth Seeger
    Pfarrer Jürgen Muthmann
                    
  • Gruppe 3: Kapernaum
    Prädikant André Welters
    Pfarrer i.R. Hans-Bernd Preuß
     
  • Gruppe 4: Tabga
    Pfarrerin Esther Immer
    Pfarrer Stephan Blank
     
  • Gruppe 5: Ginosar
    Prädikant Wolfgang Böhme
    Pfarrer Bodo Kaiser
     
  • Gruppe 6: Magdala
    Pastorin Ulrike Kobbe
    Pfarrer Ernst Schmidt
     
  • Gruppe 7: Arbel
    Pfarrerin Ute Sawatzki
    Vikar Gregor Wiebe
     
  • Gruppe 8: Tiberias
    Pfarrerin Sarah Süselbeck
    Pfarrer Armin Schneider

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

29.06.2019



© 2019, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.