Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 19.08.2019

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel. Sacharja 9,9

Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele. Matthäus 20,28

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Foto: Karl Barth-Archiv; Bildnummer 9062_013 Foto: Karl Barth-Archiv; Bildnummer 9062_013

Salvatorkirche

Ausstellung und Predigtreihe zu Karl Barth

Karl Barth war eine mutige Stimme des Protestantismus. Er stellte sich gegen Adolf Hitler, protestierte gegen die Wiederaufrüstung der Bundesrepublik und warnte vor einer geistlosen Konsum-Gesellschaft. Anlässlich des 50. Todestages erinnert eine Ausstellung in der Salvatorkirche an Karl Barth, der zu den bedeutendsten und einflussreichsten Theologen des 20. Jahrhunderts zählt.

„Seine theologischen Ansichten waren mehr als umstritten, und da Karl Barth ein streitbarer Mann war, gab es interessante und bereichernde Auseinandersetzungen um seine theologischen Erkenntnisse“ heißt es im Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg. Deshalb gibt es begleitend zur Ausstellung, die Leben und Wirken des Schweizer Theologen beleuchtet, drei Predigten, die theologische Fragestellungen aufnehmen, die Karl Barth beschäftigten, und nach ihrer Relevanz in heutiger Theologie, Kirche und Gesellschaft fragen: Am 28. Juli 2019 im Gottesdienst zur Eröffnung der Ausstellung predigt Pfarrer Winterberg, im Sonntagsgottesdienst am 4. August predigt dazu Pfarrer Stefan Korn und am 11. August predigt zum Abschluss der Ausstellung Pfarrerin Esther Immer. Alle Gottesdienste beginnen um 10 Uhr.

Die Ausstellung, zusammengestellt vom Reformierten Bund, besteht aus 16  großformatigen Tafeln und zeichnet z.B. Barths Kindheit und Schulzeit, seine Studienzeit und erste Anstellung als Gemeindepfarrer und später als Professor in Göttingen und Münster nach. Andere Tafeln zeugen von seiner Rolle als einem der führenden Vertreter der „Bekennenden Kirche“, seine Haltung gegenüber Widerstand und Krieg, die Haltung zu den Deutschen nach 1945 und zur Ökumene und nicht zuletzt beschäftigt sich eine Tafel mit seinen bekannten Römerbriefkommentaren.

Die Ausstellung ist vom 28. Juli bis zum 11. August in der Salvatorkirche, Burgplatz 19, zu den Öffnungszeiten (dienstags bis samstags von 10 bis 17 Uhr; montags geschlossen) und sonntags nach dem Gottesdienst bis 13 Uhr zu sehen; der Eintritt ist frei. Weitere Infos zur Ausstellung gibt es unter www.karl-barth-jahr.eu.

www.salvatorkirche.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

19.07.2019



© 2019, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.