Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 17.09.2019

Wo sind denn deine Götter, die du dir gemacht hast? Lass sie aufstehen; lass sehen, ob sie dir helfen können in deiner Not! Jeremia 2,28

Jesus stand auf und bedrohte den Wind und das Meer; und es ward eine große Stille. Matthäus 8,26

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

'MALzeitler' in ihrem Atelier; Foto: Martin Winterberg "MALzeitler" in ihrem Atelier; Foto: Martin Winterberg

MALzeitler stellen in Salvator aus

Schüsse im Paradies

In der Malgruppe „MALzeitler“ des Diakoniewerks Duisburg kommen seit 2004 Hobby-Künstlerinnen und -Künstler zusammen - einige haben Psychiatrieerfahrung -, um ihren bildnerischen Ideen freien Lauf zu lassen und um malerische Fähigkeiten weiter zu entwickeln. In ihren aktuellen Werken gehen sie dem Thema „Schüsse im Paradies“ nach. Zu sehen sind die Bilder ab dem 8. September in der Salvatorkirche.

Sie zeigen, dass „Schüsse im Paradies” natürlich nicht nur die Assoziation zum biblischen Sündenfall von Adam und Eva weckt, sondern in erster Linie Fragen aufgeworfen werden: Es geht um paradiesische Zustände in der Gegenwart und um Ersatzparadiese, wie die der Konsumgesellschaft. Die Schüsse im Paradies sind nicht nur zu verstehen als Erschütterungen dieser Wohlfühloasen und Ängste vor dem drohenden Verlust, sondern vor allem als existenzielle Sorge: wie die Sorge um das Überleben auf diesem Planeten oder individuelle Ängste, wie die vor sozialem Abstieg oder Ausgrenzung. Die Blickwinkel auf diese Themen sind so individuell, wie die Werke der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler von der Malgruppe des Diakoniewerks Duisburg aus dem Fachbereich Sozialpsychiatrie: Wulf Golz, Annegret Hilgert, Karin Ossenberg, Rainer Rieger und Carsten Casi Wiegel. Zu sehen sind auch Werke der Künstlerinnen und Künstler, die das Projekt begleitet haben: Petra Dreier und Michael Hanousek sowie Regine Strehlow-Lorenz und Roger Löcherbach. Die Ausstellung wird - so ist es Tradition in der Salvatorkirche - mit einem Gottesdienst eröffnet. In diesem Fall am Sonntag, 8. September 2019 um 10 Uhr, in dem es natürlich um die gebrochenen Paradiesversprechungen gehen wird. Ihm folgt der Empfang um 11.15 Uhr, bei dem die Kirchenbesucher die Werke zusammen mit den Künstlerinnen und Künstlern betrachten können. Die Ausstellung ist bis zum 29. September zu sehen: dienstags bis samstags von 10 bis 17 Uhr und sonntags bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Über die MALzeitler: Der Fachbereich Sozialpsychiatrie des Diakoniewerks betreut psychiatrieerfahrene sowie suchtkranke Menschen. Zu den Angeboten gehören das Otto-Vetter-Haus als stationäre Einrichtung, ambulant betreutes Wohnen, das Café Mittendrin als offener Treff und die Ergotherapie im Gertrud-Reichardt-Haus. Hier trifft sich bereits seit 15 Jahren einmal in der Woche die Kunstgruppe MALzeitler. Einige Künstlerinnen und Künstler haben Psychiatrieerfahrung. Inzwischen ist eine Teilnahme an dem Kunstprojekt auch möglich für Interessierte, die nicht vom Diakoniewerk betreut werden. In der Malgruppe können sie ihren bildnerischen Ideen freien Lauf lassen, viele von ihnen haben im Laufe der Zeit besondere malerische Fähigkeiten entwickelt. Die MALzeitler werden von den Künstlern  Petra Dreier und Michael Hanousek unterstützt und begleitet. Beide Künstler haben ihr Studium an der Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschüler abgeschlossen und geben der Gruppe professionelle Tipps bei allen technischen und inhaltlichen Fragen. In den vergangenen 15 Jahren haben die MALzeitler an zahlreichen Ausstellungen, Kunstforen und Kunstprojekten teilgenommen. Ihre Arbeiten befinden sich mittlerweile in verschiedenen Sammlungen. Zur Internetseite der Kirche: www.salvatorkirche.de; zur Internetseite der Malgruppe: www.malzeitler.de.

Das Foto hat Pfarrer Martin Winterberg im Atelier der MALzeitler aufgenommen. Zu sehen sind von links nach rechts: Wulf Golz, Petra Dreier, Michael Hanousek, Karin Ossenberg, Carsten Wiegel. Auf der Staffelei ist ein Werk von Karin Ossenberg zu sehen.  

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

05.09.2019



© 2019, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.