Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 08.12.2019

Du wirst sein wie ein bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, der es nie an Wasser fehlt. Jesaja 58,11

Jesus rief: 

Wer an mich glaubt, von dessen Leib werden, wie die Schrift sagt, Ströme lebendigen Wassers fließen. Johannes 7,38

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Foto: Andreas Reinsch Foto: Andreas Reinsch

Buß- und Bettag und Ewigkeitssonntag

Der Tod hat nicht die letzte Macht

Zum Ende des Kirchenjahres stehen bei evangelischen Christinnen & Christen zwei besondere Tage im Mittelpunkt: Der Buß- und Bettag, 20.11.2019 ist ein Tag der Besinnung und Neuorientierung. Am 24.11.2019 hingegen ist Ewigkeitssonntag; er wird oft immer noch „Totensonntag" genannt. Im Gegensatz zum Volkstrauertag - dort steht der Tod im Mittelpunkt - geht es am Ewigkeitssonntag um das ewige Leben.

Der Buß- und Bettag wurde 1995 zur Finanzierung der Pflegeversicherung in allen Bundesländern außer in Sachsen als gesetzlicher Feiertag ersatzlos gestrichen. Der Buß- und Bettag wird aber in zahlreichen Kirchengemeinden des evangelischen Kirchenkreises Duisburg mit Gottesdiensten gefeiert – viele Gemeinden feiern ökumenische Gottesdienste mit ihren katholischen Nachbargemeinden. Der Ewigkeitssonntag ist der letzte Sonntag im Kirchenjahr und erinnert Christinnen und Christen daran, dass nicht der Tod die letzte Macht hat. In diesen Gottesdiensten werden vielerorts die Namen der in den vergangenen zwölf Monaten verstorbenen Gemeindeglieder genannt und im Gedenken an sie ein Licht entzündet. Neben musikalischen Gottesdiensten in Kirchen finden auch Andachten auf evangelischen Friedhöfen statt. Angaben zu allen Gottesdiensten sind im Internet unter www.kirche-duisburg.de zu finden.

Hier geht es direkt zu den Gottesdiensten in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Weiter unten gibt gibt es auf dieser Seite Infos zu besonderen Gottesdiensten und Veranstatlungen an den beiden Feiertagen.

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen am Buß- und Bettag, 20.11.2019

Ökumenisches Taizé-Gebet in Hochfeld
Als Frère Roger Schutz 1949 die Gemeinschaft der Brüder von Taizé gründete, war ihm die Ökumene – die Versöhnung der Christen – ein Herzensanliegen. So forderte er bereits in der ersten Regel der Gemeinschaft von Taizé „Finde Dich niemals ab mit der Spaltung unter den Christen.” In diesem ökumenischen Geist laden evangelische und katholische Kirche in Hochfeld zum Taizé-Gebet zum Thema Frieden in die Pauluskirche, Wanheimer Straße 78, ein. Dort erwarten die Besucher am Buß- und Bettag, 20. November 2018 um 18 Uhr meditative Texte und Gebet bei Kerzenschein, umrahmt von Taize-Gesängen, die der ökumenische Projektchor anstimmt.

Dialogpredigt in der Jesus-Christus-Kirche
50 Jahre ökumenischer Buß- und Bettagsgottesdienst
Ein Bittgottesdienst für den Frieden aus Anlass des Krieges im Nahen Osten führte 1967 katholische und evangelische Christen zum ersten Mal zu einem gemeinsamen Gottesdienst zusammen. Seit 1969 ist der Gottesdienst am Buß- und Bettag zum Ausgangspunkt der ökumenischen Begegnung geworden. Angestoßen vom 2. Vatikanischen Konzil und durch die freundschaftlichen Kontakte in Buchholz quer durch die Konfessionen begann man diesen neuen Weg. Mit dem Gottesdienst am 20. November 2019 in der Jesus-Christus-Kirche an der Arlberger Straße danken evangelische und katholische Kirche in Buchholz für die gottesdienstliche Gemeinschaft und wollen zum weiteren ökumenischen Gespräch ermutigen. Die Predigt in dem um 19.30 Uhr beginnenden Gottesdienst halten Pfarrer Roland Winkelmann und Pfarrer Björn Hensel im Dialog.

Taizégottesdienst am Buß-und Bettag
Unter dem Thema „Neu sehen - neu gehen“ steht der diesjährige Taizégottesdienst am Buß-und Bettag, Mittwoch, 20. November 2019 um 20 Uhr in der Gnadenkirche, Melanchthonplatz, Wanheimerort. Taizé-Atmosphäre kommt bei Kerzenschein, gedanklichen Impulsen und mit stimmungsvollen Liedern auf. Mitwirkende sind ein Vorbereitungsteam mit Pfarrerin Almuth Seeger sowie der Chor ‚Soul, Heart & Spirit‘ und ein Instrumentalkreis unter Leitung von Kai  Gottschalk-Usche. Den stimmungsvollen Taizégottesdienst am Buß-und Bettag feiern Gemeinde und Gläubige schon seit vielen Jahren.

Meditativer Abendgottesdienst in der Obermarxloher Lutherkirche
„Angedacht“ ist ein meditativ-kreativer Abendgottesdienst für alle, die Atem holen möchten für die Seele, neue Impulse mitnehmen möchten in den Alltag oder einfach nur zur Besinnung kommen wollen. Der nächste Gottesdienst dieser Art wird am Mittwoch, 20. November 2019 um 20 Uhr in der Obermarxloher Lutherkirche, Wittenberger Str. 15, gefeiert. Im Anschluss an den Gottesdienst ist Gelegenheit, bei Tee und Gebäck noch in ruhiger Atmosphäre in der Kirche zu verweilen.

Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen am Ewigkeitssonntag, 24.11.2019

Gedenken an die verstorbenen am Fiskusfriedhof
Die evangelische Kirchengemeinde Neumühl lädt zu ihren Gottesdiensten am Ewigkeitssonntag, 24. November  2019 ein. Neben dem in der Gnadenkirche um 9.30 Uhr steht auch in dem Gottesdienst um 14.30 Uhr in der Kapelle auf dem Fiskusfriedhof das namentliche Gedenken an die verstorbenen Menschen aus der Gemeinde im Mittelpunkt des Tages. „Wir wollen der Trauer Raum geben, aber nicht dem Tod das letzte Wort überlassen, sondern Gott, der uns die Auferstehung von den Toten verheißen hat“ heißt es dazu im Gemeindebrief.

Chor- und Instrumentalmusik zum Ewigkeitssonntag
Auch im Abendmahlsgottesdienst am 24. November 2019 in der evangelischen Kirche in Wedau, Am See 8, wird zum Ewigkeitssonntag der Verstorbenen gedacht. Die angemessene Musik mit Werken von Bach, Vivaldi und Händel interpretieren der Kirchenchor Trinitatis, Kirsten Kadereit-Weschta (Oboe) und Mechthild Dühr (Orgel) unter der Leitung von Martina Große-Verspohl. Es predigt Pfarrerin Ute Sawatzki.

Gedenken an die Verstorbenen
Im Gottesdienst der evangelischen Gemeinde Wanheim wird in der Kirche am 24. November 2019 um 11.15 Uhr der  Gemeindeglieder gedacht, die im Kirchenjahr verstorben sind. Ihre Namen werden genannt und eine Kerze für sie angezündet. Eingeladen sind besonders herzlich die Angehörigen der Verstorbenen.

Werke des Frühbarock zum Ewigkeitssonntag
Im Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag erklingen am 24. November 2018 um 10 Uhr in der Salvatorkirche Werke des Frühbarock. Haruno Ikeda-Sprotte spielt die Gambe und Marcus Strümpe die Orgel.

Gedenken an die Verstorbenen in Kirchen und auf dem Friedhof
Am Ewigkeitssonntag, 24. November 2019 gedenkt die evangelische Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh der Verstorbenen: um 10 Uhr in der Kreuzeskirche und um 11 Uhr in der Lutherkirche. Zudem Gedenken die Gläubigen um 15 Uhr in der Kapelle auf dem evangelischen Friedhof Marxloh, Kaiser-Friedrich-Str/Schwabenstraße, der Menschen, die dort in den letzten zwölf Monaten bestattet wurden.

Bläsermusik am Ewigkeitssonntag
In der evangelischen Kirchengemeinde werden am Ewigkeitssonntag in beiden Gottesdiensten die Namen derer verlesen, die im letzten Jahr verstorben sind. Im Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Friedenskirche singt zudem die Chorgemeinschaft der Kantorei; im Gottesdienst um 15 Uhr am benachbarten Friedhof spielt der Bläserkreis Duisburg Nord angemessene Musik.

Chormusik zum Ewigkeitssonntag
Im Gottesdienst am Ewigkeitssonntag, 24. November 2019 um 10 Uhr in der Versöhnungskirche Großenbaum, Lauenburger Allee 23, werden die Namen der im letzten Jahr in der Gemeinde Verstorbenen verlesen. Die musikalische Gestaltung übernimmt unter der Leitung von Annette Erdmann die Kantorei, die Werke von Audrey Snyder und anderen Komponisten singen.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

12.11.2019



© 2019, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.