Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 08.12.2019

Du wirst sein wie ein bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, der es nie an Wasser fehlt. Jesaja 58,11

Jesus rief: 

Wer an mich glaubt, von dessen Leib werden, wie die Schrift sagt, Ströme lebendigen Wassers fließen. Johannes 7,38

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Frisch gedruckt - die Broschüre 'Evangelische Friedhöfe in Duisburg'; Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg Frisch gedruckt - die Broschüre "Evangelische Friedhöfe in Duisburg"; Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Evangelische Friedhöfe stellen sich in einer Broschüre und einem Internetauftritt vor

Tradition und Moderne

Die fünf evangelischen Friedhöfe, die es auf dem Gebiet des Evangelischen Kirchenkreises Duisburgs gibt, sind Orte, wo Trauer einen ungestörten Raum hat. Sie sind Orte des Trostes, Oasen der Stille mitten in der Großstadt, aber auch Orte des Glaubens, der Begegnung und des Gesprächs. Das heben eine neu erschienene Broschüre und die Internetseite www.friedhoefe-duisburg.de in Bild und Text hervor.

 Pfarrerin Anja Humbert, Presbyterin Martina Will, Pfarrer Frank Hufschmidt, Presbyter Walter Schenk, Pfarrer Rüdiger Klemm und Presbyter Werner Prost, die Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinden, die diese Friedhöfe betreiben und unterhalten, haben das frisch aufgelegte Heft und den gemeinsamen Internetauftritt bei einem Medientermin vorgestellt. Sowohl die gedruckte, als auch die virtuelle Version führen nützliche Kontakte auf und informieren über die vielfältigen Bestattungsarten, von denen eine fehlt: die anonyme, die es auf konfessionellen Friedhöfen nicht gibt. Die Broschüre und der Internetauftritt wollen aber noch mehr, denn sie stellen die Besonderheiten der fünf Friedhöfe in den Mittelpunkt: Der evangelische Friedhof in Hamborn zum Beispiel spiegelt die wechselvolle Zeitgeschichte der einst selbständigen Bergbau und Industriestadt wieder. Der Friedhof Lange Kamp, eingebettet in ein Häuserkarree und somit mitten im Stadtteil, ist der älteste - er wurde im 17.  Jahrhundert angelegt . Aufgeführt wird auch der Marxloher Friedhof,  der mit den alten Familiengräbern der Bauern- und Unternehmerfamilien einen unerwarteten Blick in die dörfliche Geschichte bereithält. Gezeigt wird auch der Pfarrfriedhof aus Meiderich, der jetzt 185 Jahre alt ist und auf dem es viele Spuren der reformierten Tradition der Meidericher Gemeinden zu entdecken gibt. Den Wanheimer Friedhof, nahe dem „Magic Mountain“ gelegen, gibt es schon seit 1863. Bei ihm, wie auch bei den anderen Friedhöfen, tragen alle Grabanlagen - traditionelle, aber auch moderne Bestattungsformen - dazu bei, die Würde des Friedhofs zu wahren und ihm der Funktion als Ort der Ruhe, der Trauer, des Glaubens und der Begegnung gerecht zu werden. Zu sehen ist dies auch in den Bildern des Fotografen Andreas Reinsch, der im Sommer alle Friedhöfe besucht hat und ihre jeweils besondere Stimmung eingefangen hat. Die Broschüre ist ab jetzt in den Gemeinden erhältlich; Interessierte, die sich unter Tel.: 0203 / 29513500 melden, erhalten sie kostenfrei per Post zugeschickt.

 

Die Broschüre giubt es auf dieser Seite unten als PDF-Download; zur Internetseite mit noch mehr Bildern geht es hiuer: www.friedhoefe-duisburg.de.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

20.11.2019



© 2019, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.