Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 19.09.2020

Gott ist weise und mächtig; wer stellte sich ihm entgegen und blieb unversehrt? Hiob 9,4

Trachtet nicht nach hohen Dingen, sondern haltet euch zu den niedrigen. Haltet euch nicht selbst für klug. Römer 12,16

Der Direkte Draht

Unsere PDF-Adressbroschüre aus dem Bereich der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie in Duisburg

> weitere Informationen

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg

Evangelische Kirche in Duisburg zu den Auswirkungen des Corona-Virus

Ängste ernst nehmen und Zuversicht bewahren

Ängste ernst nehmen und Zuversicht bewahren – darum geht es in dieser schweren Situation, sagt Pfarrer Stephan Blank, Assessor des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg und damit Stellvertreter des derzeit erkrankten Superintendenten, Pfarrer Armin Schneider. Seine aufbauenden Worte sind hier zu lesen.

<<Die Verbreitung des Corona-Virus bringt uns in eine Situation, die es in diesem Maße seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa, in unserem Land und in unserer Stadt nicht gegeben hat. Schulen und Kindertagesstätten werden geschlossen, Veranstaltungen abgesagt, das öffentliche Leben kommt nahezu zum Erliegen. Auch Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen sind davon betroffen.

Die Ängste, die das alles bei vielen Menschen auslöst, nehmen wir als evangelische Kirche sehr ernst. Die seelsorgliche Begleitung von Menschen, die mit ihren Fragen und Sorgen nicht allein gelassen werden möchten, gehört zu unseren Grundanliegen und Grundkompetenzen.

Darum sollten Pfarrerinnen und Pfarrer ihre Aufgabe als Seelsorgerinnen und Seelsorger unter Einhaltung der erforderlichen Schutzmaßnahmen wahrnehmen - über die Wege, die uns jetzt noch zur Verfügung stehen. Zugleich gilt es, nüchtern und besonnen zu handeln und die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der staatlichen Behörden ernst zu nehmen. Jede und jeder Einzelne ist darum auch persönlich gefragt, sich so zu verhalten, dass kein anderer Mensch gefährdet wird.

Und es gehört genauso zur praktizierten Nächstenliebe, dass wir uns um diejenigen kümmern und ihnen beistehen, so gut wir können, die unter der jetzigen Situation am meisten leiden. Hier sind alle Christinnen und Christen mit ihrer Phantasie, ihrer Umsicht und ihrer Entschlossenheit gefragt.

In dieser außergewöhnlichen Situation mag es helfen, dass wir uns unsere Gewissheit und unsere Zuversicht vergegenwärtigen: Die Bibel redet Ängste nicht schön, sondern nennt sie beim Namen. Und deshalb will ich – bei allen notwendigen Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen – in dieser Situation mein Vertrauen darauf setzen, dass der eine uns trägt und nicht loslässt, der sagt: „In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.“ (Johannes 16, 33b).>>

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

15.03.2020



© 2020, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.