Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 26.01.2021

Ist mein Wort nicht wie ein Feuer, spricht der HERR, und wie ein Hammer, der Felsen zerschmeißt? Jeremia 23,29

Jesus spricht: 

Ich bin gekommen, Feuer auf die Erde zu werfen; was wollte ich lieber, als dass es schon brennte! Lukas 12,49

Der Direkte Draht

Unsere PDF-Adressbroschüre aus dem Bereich der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie in Duisburg

> weitere Informationen

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Jahreslosung 2021

Das Zusammenleben braucht eine gehörige Portion Barmherzigkeit - gerade, wenn die Dinge nicht so laufen wie gewohnt

Jahreslosungen sind Bibelstellen, die Zuversicht spenden und Christinnen und Christen Leitspruch für die nächsten 12 Monate sein können. „Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ ist aus Lukas 6,36 und bezieht sich auf das Jahr 2021. Wie Superintendent Dr. Christoph Urban das Bibelwort auslegt, ist hier zu lesen. 

<<Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! (Lukas 6,36) So lautet die Jahreslosung für das Jahr 2021. Ein biblischer Mottospruch, der über dem neuen Jahr stehen soll. Angesichts des Corona-Jahres 2020 eine wohltuende Verheißung.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat bereits zu Beginn der Corona-Pandemie geradezu prophezeit: Wir werden einander viel verzeihen müssen. Persönlich mein Corona-Satz des Jahres. Das Zusammenleben braucht eine gehörige Portion Barmherzigkeit - gerade auch dann, wenn die Dinge nicht so laufen wie gewohnt, angesichts großer, unbekannter Herausforderungen. Daran können wir uns durch den Satz aus dem Lukasevangelium erinnern und auffordern lassen. Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

Aber Barmherzigkeit ist mehr als der milde Blick auf uns selbst und die anderen, die wir viel richtig, aber eben auch viel falsch gemacht haben in diesem besonderen Jahr. Die biblische Beispielgeschichte für Gottes Barmherzigkeit ist der „Barmherzige Samariter“, von dem Jesus erzählt. Ein Reisender wird überfallen und halb tot geprügelt. Die vornehmen und angesehenen Bürger gehen an ihm vorbei. Einzig ein Fremder hilft aus dem Volk der Samaritaner. Er schleppt den armen Kerl in eine Herberge, wo er sogar noch etwas Geld zahlt, um ihn pflegen zu lassen. Gottes Barmherzigkeit ist eine tatkräftige Barmherzigkeit.

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! Das heißt dann wohl, ebenso tatkräftig zu sein. Nicht nur milde und anerkennend auf die Pflegerin, den Pfleger, die Verkäuferin und den Verkäufer zu blicken, sondern ihre Arbeit angemessener zu honorieren. Solidarität zu üben mit Gastronomen, Fitnessstudiobetreibern, Soloselbständigen und Kulturschaffenden, deren Existenz gerade auf den Spiel steht. Und vielleicht auch ein anderes Verhältnis zu denen da oben zu entwickeln, zu Politikerinnen und Politikern und anderen Verantwortungsträgern als fehlbaren Menschen, die ebenso der Barmherzigkeit bedürfen. Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! In diesem Sinne: Ein frohes Neues!

Ihr Christoph Urban>>

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

30.12.2020



© 2021, Kirchenkreis Duisburg
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.