Gottesdienste

Im Kalender finden Sie die Termine für Gottesdienste in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg. Ebenso finden Sie aber auch die Gottesdienste in Krankenhäusern und Einrichtungen.

> weitere Informationen

Veranstaltungen

Konzerte, Musik, besondere Gottesdienste, Kulturveranstaltungen etc.

> weitere Informationen

Kircheneintritt

Wir laden Sie ein, neue Erfahrungen mit Gemeinde, Glaube und Gott zu suchen. Wir laden Sie herzlich ein, Mitglied in der Evangelischen Kirche zu werden.

> weitere Informationen

Diakonie in Duisburg

Die Diakonie der evangelischen Kirche in Duisburg bietet Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen und ist in sämtlichen Bereichen der sozialen Arbeit tätig.

> weitere Informationen

Losung für den 25.11.2020

Ihr trinkt den Wein kübelweise und verwendet die kostbarsten Parfüme; aber dass euer Land in den Untergang treibt, lässt euch kalt. Amos 6,6

Den Reichen in der gegenwärtigen Welt aber gebiete, nicht überheblich zu sein und ihre Hoffnung nicht auf den flüchtigen Reichtum zu setzen, sondern auf Gott, der uns alles in reichem Maße zukommen und es uns genießen lässt. Sie sollen Gutes tun, reich werden an guten Werken, freigebig sein und ihren Sinn auf das Gemeinwohl richten. So verschaffen sie sich eine gute Grundlage für die Zukunft, die dazu dient, das wahre Leben zu gewinnen. 1.Timotheus 6,17-19

Der Direkte Draht

Unsere PDF-Adressbroschüre aus dem Bereich der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie in Duisburg

> weitere Informationen

Umfrage zum Kirchenaustritt

Sie sind aus der evangelischen Kirche ausgetreten. Wir bedauern Ihren Schritt, aber wir respektieren ihn auch. Uns interessiert, was Sie zum Austritt bewogen hat.

> weitere Informationen

Service

Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg

Nachrichten und Termine

Nachrichten

Berichte, Nachrichten und Kurzmeldungen aus dem Bereich der evangelischen Kirche in Duisburg und ihrer Diakonie.

Artikelbild

Vorweihnachtsstimmung mit dem digitalen Adventskalender aus Meiderich

Mit einem digitalen Adventskalender begleitet die Evangelische Gemeinde Meiderich in diesem besonderen Jahr durch die Vorweihnachtszeit. Hinter den 24 Türchen verbergen sich Geschichten, Lieder und interaktive Beiträge rund um den Advent. Neben Pfarrteam, Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen der Gemeinde haben sich mit Anja Lerch und Wolfgang Trepper auch zwei prominente Gäste eingebracht.


mehr

Artikelbild

Orgelvespern an den Adventssonntagen

Die beliebten 30minütigen Konzerte in der Salvatorkirche mit der Königin der Instrumente gibt es in diesem Jahr nicht. Die Evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg lädt jetzt zu „Adventsvespern mit der Königin“, bei denen festliche Orgelmusik an jedem Adventssonntag um 15 Uhr in der Salvatorkirche erklingt. Fester Bestandteil ist eine kurze Lesung und ein gesprochener Segen.


mehr

Artikelbild

Digitaler Adventskalender spiegelt Gemeindevielfalt

Auch in der evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm werden viele der vertrauten und gewohnten Veranstaltungen in der Adventszeit nicht stattfinden können. Um während der gesamten Vorweihnachtszeit trotz allem nahe bei den Gemeindemitgliedern zu sein, hat sich die Gemeinde etwas Besonderes ausgedacht.


mehr

Artikelbild

WeihnachtsWunderTüten für den Heiligabend in den eigenen vier Wänden

Damit Menschen Heiligabend auch zuhause feiern können, stellen Engagierte der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg Weihnachts-Wunder-Tüten zusammen, die alles Notwendige beinhalten und sind gleichermaßen für Familien, Kinder, Einzelne, Erwachsene und Senioren eignen. Sie können jetzt bestellt werden, die Anzahl ist begrenzt.


mehr

Artikelbild

Abschiedsgottesdienst von Superintendent Schneider live im Netz

Auf einen Abschiedsgottesdienst unter den Bedingungen der Corona-Pandemie hätte Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, am liebsten verzichtet, denn er wollte nicht entscheiden müssen, wer dann am 28. November um 17 Uhr in der Salvatorkirche sitzen darf und wer nicht. Abgenommen hat ihm dies sein Stellvertreter und der Gottesdienst wird live im Netz übertragen.


mehr

Artikelbild

„Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist“

Jahreslosungen sind Bibelstellen, die Zuversicht für die nächsten 12 Monate sein können. „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist“ sind Worte aus dem Lukasevangelium und die Jahreslosung für das Jahr 2021. Für Musiker Daniel Drückes ist dieser Vers zentral für das menschliche Zusammenleben. Er schrieb ein Lied zur Jahreslosung. 


mehr

Artikelbild

Digitaler Adventskalender aus Wanheimerort

In diesem Jahr wird auch die Adventszeit nicht so verlaufen, wie es alle gewohnt sind, auch nicht in der Evangelischen Kirchengemeinde Duisburg Wanheimerort. Viele Veranstaltungen müssen derzeit ausfallen oder können nur unter sehr veränderten Bedingungen stattfinden. Die Gemeinde bietet deshalb einen digitalen Adventskalender an.


mehr

Artikelbild

Dinge stützen, wenn sie ins Wanken geraten

Mehr als 28 Jahre lang war Michael Schurmann Pfarrer in Obermeiderich. Jetzt freut er sich auf seinen Ruhestand. „Seine“ evangelische Gemeinde Obermeiderich will ihn am Sonntag, 6. Dezember 2020 um 15 Uhr in der Kirche an der Emilstraße herzlich verabschieden. Wer den Gottesdienst mitfeiern möchte, muss sich unbedingt vorab anmelden und Pandemie-Schutzmaßnahmen beachten.


mehr

Artikelbild

Glocken der Marxloher Kreuzeskirche verstummen bis Ostern

Alle vier Glocken der Marxloher Kreuzeskirche verstummen bis Ostern, weil die Klöppel ersetzt werden müssen. Grund dafür ist, dass bereits vor einigen Wochen der Klöppel der größten der 4 Glocken während des Läutens durchgebrochen war. Das Presbyterium der Evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh hat nun beschlossen, zur Sicherheit alle vier Klöppel erneuern zu lassen.


mehr

Artikelbild

Partner oder Konkurrent?

Ob China in Zukunft als Partner oder als Konkurrent gesehen werden muss, ist eine der Fragen in einer Videodiskussion, der Prof. Dr. Doris Fischer, Lehrstuhl China Business and Economics der Universität Würzburg, Andree Haack, Dezernat für Wirtschaft und Strukturentwicklung der Stadt Duisburg, und Jochen Pöttgen, Leiter der Regionalvertretung Europäische Kommission in Bonn, nachgehen werden.


mehr

Artikelbild

Kanzelrede von Kriminalbiologe Dr. Benecke soll 2022 nachgeholt werden

Die Kanzelrede am 22.11.2020, in der Dr. Mark Benecke in der Salvatorkirche zur Frage „Was kommt nach dem Tod?“ gesprochen hätte, fällt aus. Aufgrund vielfacher Nachfragen teilt der Evangelische Kirchenkreis Duisburg, der die Veranstaltung schon Anfang November Corona-Pandemie-bedingt absagen musste, mit, dass ein Ersatztermin für den Vortrag des Kriminalbiologen für das Jahr 2022 gesucht wird.


mehr

Artikelbild

Der Tod hat nicht die letzte Macht

Zum Ende des Kirchenjahres stehen bei evangelischen Christinnen und Christen zwei besondere Tage im Mittelpunkt: Der Buß- und Bettag, 18.11.2020 ist ein Tag der Besinnung und Neuorientierung. Am 22.11.2020 hingegen ist Ewigkeitssonntag; er wird oft immer noch „Totensonntag" genannt. Im Gegensatz zum Volkstrauertag, wo der Tod im Mittelpunkt steht, geht es am Ewigkeitssonntag um das ewige Leben.


mehr

Artikelbild

Pause für den Adventsbasar - Reisebegleitung wird fortgesetzt

Der Adventsbasar der ökumenischen Bahnhofsmission in Duisburg, der traditionell immer freitags und samstags vor Totensonntag im Bahnhofsgebäude vor dem Zugang zu den Gleisen Handarbeits- und Bastelartikeln, selbstgebackene Plätzchen und hausgemachten Marmeladen anbietet, muss in diesem Jahr leider ausfallen.


mehr

Artikelbild

Helfen tut anderen und den Helfenden gut

Etwas bewegen, neue Kontakte knüpfen, Erfahrungen an andere weitergeben oder einfach helfen – diese und viele weitere Gründe können Menschen haben, um sich ehrenamtlich zu engagieren. An welchen Stellen dies im Bereich der Duisburger Diakonie möglich ist, zeigt die neu aufgelegte „Broschüre Ehrenamt“.


mehr

Artikelbild

Salvatorkirche öffnet auch zum stillen Gebet

Die Salvatorkirche ist nicht nur zu den Gottesdienstzeiten geöffnet, sondern auch donnerstags von 10 bis 12 Uhr, dienstags und freitags von 15 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr. Die Gemeinde lädt die Menschen ein, das Gotteshaus zu diesen Zeiten zum stillen Gebet, zum Kerzenanzünden und für Momente der Einkehr und der Besinnung zu besuchen.


mehr

Artikelbild

Es geht nicht um Jammern, Klagen oder mehr Geld

Ulrich Christofczik, Vorstand im Evangelischen Christophoruswerk in Duisburg und Sprecher der Ruhrgebietskonferenz Pflege, wandte sich zum Thema Allgemeinverfügung zu Corona-Schnelltests in Altenpflegeeinrichtungen an Minister Laumann. Da der Brief ohne jede Antwort blieb, hat die Ruhrgebietskonferenz Pflege den Brief als „Offenen Brief“ an die Medien gegeben und im Netz veröffentlicht.


mehr

Artikelbild

Mit der Kirchengemeinde durch den Advent

Nicht nur Gemeindemitglieder können in diesem Jahr mit der Evangelischen Kirchengemeinde Meiderich durch den Advent gehen und sich täglich in den Zeiten des Wartens auf Weihnachten einen lieben Gruß schicken lassen. Wer mag, kann auf gleich drei Adventskalender zugreifen, denn Schokoladen-, Fenster- und Videokalender stehen zur Wahl.


mehr

Artikelbild

Zwei Taizé-Gottesdienste an einem Tag

Jedes Jahr besuchen viele Gläubigen den Taizé-Gottesdienst, zu dem die Evangelische Gemeinde Wanheimerort zum Buß- und Bettag in die Gnadenkirche, Paul-Gerhardt-Str. 1, einlädt. Damit die Tradition auch in diesem Jahr fortgesetzt wird und die Maßnahmen zum Schutz vor der Corona-Pandemie eingehalten werden, erklingen die meditativen Taizé-Gesänge am 18.11.2020 gleich zwei Mal - um 18 und um 20 Uhr.


mehr

Artikelbild

Abkündigung für den Sonntag, 8.11.2020 zu den Terroranschlägen in Paris, Nizza und Wien

Anlässlich der Terroranschläge haben Pfarrerin Sabine Schmitz und Pfarrer Sören Asmus von Dialogreferat eine Fürbitte und einen Text dazu geschrieben. Diese Worte sind es wert gehört zu werden, findet Superintendent Pfarrer Armin Schneider und hat den Text an seine Kolleginnen und Kollegen weitergeleitet …mit dem Angebot, Text und Fürbitte in den Abkündigungen der Gottesdienste zu verlesen.


mehr

Artikelbild

Weitere Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Gottesdienstbesucher

Das Presbyterium der Evangelischen Gemeinde Duisburg-Hochfeld hat wegen der massiv steigenden Infektionszahlen in seiner Sitzung Anfang November 2020 weitere Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit der Gottesdienstbesucher beschlossen. So ist ab sofort die die Anzahl der Gottesdienstbesuchenden inklusive Mitarbeitenden auf 42 festgelegt. 


mehr

Artikelbild

Verändertes Gemeindeleben in Buchholz und Wedau

Wegen der Verschärfung der Corona-Pandemie schließt die Evangelische Kirchengemeinde Trinitatis bis auf Weiteres ihr „Wedauer Kleiderlädchen“, Am See 8. Es können derzeit auch keine Kleiderspenden angenommen werden. Altkleider und Schuhe können in den Sammelcontainer des Diakoniewerks eingeworfen werden, der sich im Durchgang zum Jugendzentrum an der Arlberger Straße 10 befindet.


mehr

Artikelbild

Pandemie-Beschränkungen auch in der evangelischen Kirchengemeinde Meiderich

In der Evangelischen Kirchengemeinde Meiderich gibt es aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung keine Treffen von Gruppen und Kreisen im Gemeindezentrum, Auf dem Damm 8. Dazu gehört auch die Absage aller Präsenzveranstaltungen des Beratungs- und Begegnungszentrums (BBZ), das aber eine telefonische Beratung (Mobil: 01705542284) anbietet.


mehr

Artikelbild

Keine Konzerte und Vorträge in Hamborn im November

Die Evangelische Kirchengemeinde Hamborn sagt für den Monat November alle dortigen Veranstaltungen, wie z.B. geplante Konzerte und Vorträge ab. Die gemeindlichen Gruppen und Kreise kommen im November ebenfalls nicht zusammen und auch der Konfirmandenunterricht ist für diesen Monat abgesagt.


mehr

Artikelbild

Keine Treffen und Veranstaltungen auch in der Gemeinde Wanheim

Auch in der evangelischen Kirchengemeinde Wanheim kommen wegen der Corona-Pandemie Gruppen und Kreise der Kinder- und Jugendarbeit, Frauenarbeit und Männerarbeit im November nicht zusammen. Außerdem fällt auch der schon geplante Martinsmarkt aus und auch der Umzug in das neue Jugendhaus muss verschoben werden.


mehr

Artikelbild

Evangelisches Kirchenparlament tagte wieder online

Es hätte für Armin Schneider eine typischere letzte Synodentagung - eine in einer Kirche - sein können, die er als Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg leiten sollte. Durch die Corona-Pandemie wurde es für ihn und über 100 Menschen am eine gemeinsame Videokonferenz, die durch die mehrstündige Konzentration am Monitor nicht weniger anstrengend und ergiebig war.


mehr

Artikelbild

Internet-Gottesdienst in Form einer Krimi-Geschichte

Wegen der Corona-Pandemie hatten ein Team um @god.com_du und Pfarrer Samuel Dörr schon Ende März aus ihrem Jugendgottesdienst, zu dem die Leute ins evangelische Gemeindezentrum Huckingen kommen sollten, einen Live-Gottesdienst zum Mitfeiern und Mitmachen im Internet gemacht; es wurden bisher 14. Jetzt lädt das Team zur nächsten Ausgabe der „Praystation“ ein – so heißt das Gottesdienstformat.


mehr

Artikelbild

Salvatorkonzerte mit Bachsonaten fallen aus

Wegen der Corona-Pandemie setzt die Evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg für den Monat November alle Treffen von Gruppen und Kreisen, alle Kurse des Seniorentreffs in Duissern, alle Chorproben, Konzerte und anderen kulturellen Veranstaltungen aus. Dazu gehören auch die Konzertabende am 8. und 15 November, an denen Vesselin Paraschkevov Bach-Sonaten in der Salvatorkirche gespielt hätte.


mehr

Artikelbild

Predigt zum Reformationstag per Post

Wer den zentralen Reformationsgottesdienst des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg am 31. Oktober 2020 in der Salvatorkirche nicht mitfeiern konnte, kann die Predigt nachträglich lesen - online, hier rals PDF. Wer mag, kann sich die Predigt ausgedruckt und kostenfrei zuschicken lassen. 


mehr

Artikelbild

Superintendent Schneider ruft zur Absage nichtkirchlicher Veranstaltungen auf

Anlässlich der neuen NRW-Corona-Schutzverordnung empfiehlt Pfarrer Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, „dringend, alle öffentlichen Veranstaltungen in Kirchen und Gemeindehäusern sowie alle kirchlichen Veranstaltungen - bis auf Gottesdienste und Konfirmandenunterricht - abzusagen.“  


mehr

Artikelbild

Zurzeit keine gemeindlichen Veranstaltungen

In einer kurzfristig anberaumten Sondersitzung hat das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm gestern beschlossen, dass alle Gruppen und Kreise inklusive der kirchenmusikalischen Veranstaltungen im November unterbleiben. Der Konfirmandenunterricht wird virtuell als Videokonferenz gehalten. 


mehr

Artikelbild

Keine Familienbildungskurse mehr in diesem Semester

Im Zuge der Regelungen der neuen Corona-Schutzverordnung hat das Evangelische Bildungswerk Duisburg zahlreiche Entscheidungen zu den außerschulischen Angeboten getroffen: Alle Kurse der Familienbildung werden für das restliche Wintersemester 2020 abgesagt.


mehr

Artikelbild

Bach-Sonaten in der Salvatorkirche

FÄLLT CORONA-PANDEMIE-BEDINGT AUS!  Seine Sonaten und Partiten für Violine komponierte J. S. Bach vor 300 Jahren. Zum Jubiläum spielt Vesselin Paraschkevov die sechs Werke in der Duisburger Salvatorkirche. Am Sonntag, 8.11. um 17 Uhr die ersten der Teile, am 15.11. spielt er zur gleichen Zeit die restlichen drei Sonaten und Partiten. 


mehr

Artikelbild

Jan van Eyck und die flämischen Primitiven

FÄLLT CORONA-PANDEMIE-BEDINGT AUS! Martina Will, engagiertes Mitglied der evangelischen Kirchengemeinde Hamborn, startet im November eine vierteiligen Vortragsreihe über „Jan van Eyck und die flämischen Primitiven.“ Wie die Maler aus dem Flandern des 15. Jahrhunderts zu dem wenig schmeichelhaften Namen kamen, wird sicher schon beim ersten Treffen geklärt.


mehr

Artikelbild

Maskenpflicht auch in den Reformationsgottesdiensten in Duisburg

Für evangelische Christinnen und Christen ist der 31. Oktober Reformationstag. Sie erinnern an den Tag, an dem Martin Luther eine kirchliche Erneuerungsbewegung einleitete. Im Kirchenkreis laden die Nordgemeinden zu zwei Reformationsgottesdiensten ein, der Kirchenkreis lädt zum zentralen in die Salvatorkirche. Diese und auch der in Wanheimerort werden in diesem Jahr anders als sonst gefeiert.


mehr

Artikelbild

Dank an Ehrenamtliche kommt im Video aus der Salvatorkirche

Schon seit vielen Jahren würdigt die Diakonie Duisburg immer Ende Oktober soziales Engagement mit dem „Danktag Ehrenamt“. In diesem Jahr fällt er Corona zum Opfer. Das darf nicht das letzte Wort sein, dachten sich die Verantwortlichen der Diakonie, zogen mit Kamera, Stativ, Mikrofon und Licht in die Salvatorkirche und produzierten dort ein Dankeschön-Video.


mehr

Artikelbild

Für eine neue Wirtschaftspolitik gegen rechts

Am Dienstag, 3. November 2020 geht es ab 18.30 Uhr in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Str. 40 um die Frage, wie ein Politikwechsel aussehen muss, der die Demokratie stärkt und das Land in eine soziale und ökologische Zukunft führt.  


mehr

Artikelbild

Einfachheit und die Konzentration auf das Wesentliche

Am Sonntag, 8. November 2020 feiert die evangelische Gemeinde Hamborn um 18 Uhr in der Friedenskirche Hamborn, Duisburger Str. 174, einen festlichen Taizé-Gottesdienst. Fester Bestandteil sind die besondere Lichtatmosphäre und die Taizé-Melodien, die erklingen werden.


mehr

Artikelbild

Ausstellung mit Zeichnungen und Fotografien von Rüdiger Kramer

Wie Menschen Abschied von Verstorbenen nehmen, zeigt sich auch auf Friedhöfen. Grab reiht sich an Grab und doch ist jedes anders. Mal aufwendig geschmückt, mal schlicht, große Grabsteine, kleine Platten oder anonyme Stelen. Eine Ausstellung im Ungelsheimer Gemeindezentrum lädt Besucherinnen und Besucher ein, einen anderen Blick auf Grabstellen bei einem Gang über den Friedhof zu wagen.


mehr

Artikelbild

Eine haarige Angelegenheit

Die sechs Nordgemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg setzen ihre begonnene Tradition fort und laden zum Reformationstag zum gemeinsamen Gottesdienst ein. Damit möglichst viele Menschen mitfeiern können, gibt es wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr gleich zwei Gottesdienste, aber beide am gleichen Ort.  


mehr

Artikelbild

Kerkeling-Film in der Kino-Kirche in Buchholz

Einen Kino-Film in der Kirche in Gemeinschaft schauen und vorab einen spirituellen Impuls zum Thema des Streifens hören: Dieses Konzept der Evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis kommt gut an, und deshalb lädt das Vorbereitungsteam zum Filmabend in die Buchholzer Jesus-Christus-Kirche an der Arlberger Str. ein.


mehr

Artikelbild

Anmeldungen zum Reformationsgottesdienst in Wanheimerort

Die Gemeinde Wanheimerort feiert den Reformationstag am 31. Oktober um 19 Uhr in der Gnadenkirche mit einem Festgottesdienst. Besucherinnen und Besucher wissen, dass in den Gottesdiensten derzeit grundsätzlich Maske getragen werden muss, auch am Platz. Wichtig ist, dass auch für den Reformationsgottesdienst eine telefonische Anmeldung bei Pfarrer Muthmann notwendig ist (0203 / 722383).


mehr

Artikelbild

Saxophon mit Gitarre im Gotteshaus

Am Mittwoch, 28. Oktober 2020 erklingen in der Hamborner Friedenskirche, Duisburger Straße 174, ab 20 Uhr Jazz-Töne und –Melodien vom Saxophon und der Gitarre. Das Konzert bestreiten Thomas Käseberg und Frank Sichmann und setzen es unter den Titel „Sax! Oh! Phon!“. Der Eintritt kostet zehn Euro und eine Voranmeldung unter Tel. 0203 - 36979704 (täglich 15-17 Uhr) ist auf jeden Fall notwendig.


mehr

Artikelbild

Live-Gottesdienst aus Duisburg Duissern

Die evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg hat kurz nach Beginn der Corona-Pandemie mit dem Live-Streaming von Andachten und Gottesdiensten begonnen und behält dieses Angebot in der Duisserner Lutherkirche weiter bei. So lädt sie dorthin zur Feier des Gottesdienstes am nächsten Sonntag ein. Interessierte können ihn live im Netz mitfeiern. Es geht um den "Neuanfang in Krisenzeiten".


mehr

Artikelbild

Über die Gemeinschaft im Gottesdienst

Vorträge in der Reihe „Glaube im Gespräch“ der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh gibt es seit vielen Jahren meist alle vier Wochen. Nach einer längeren Zwangspause durch die Corona-Pandemie wird sie seit einigen Monaten wieder fortgesetzt. Das nächste Treffen ist am Dienstag, 27. Oktober 2020 um 19.30 Uhr in der Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 40. 


mehr

Artikelbild

Ein Virus verändert die Weltgesellschaft

Insbesondere Menschen in Ländern des sogenannten „Globalen Südens“ waren und sind von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie stärker betroffen, als es gemeinhin vorstellbar ist. Interessierte können sich davon am 22. Oktober 2020 um 19 Uhr in der Kulturkirche Liebfrauen, König-Heinrich-Platz 3, ein Bild bei einer Diskussionsveranstaltung machen. Sie wird parallel live im Netz übertragen. 


mehr

Artikelbild

Vortrag und Diskussion zum Thema „Bedingungsloses Grundeinkommen“

Die Vorstellung vom bedingungslosen Grundeinkommen, das Menschen ein Leben lang monatlich Geld vom Staat garantiert, ohne Bedürftigkeitsprüfung und ohne Zwang zur Arbeit bekommen sollen, ist eine radikale sozialpolitische Idee. Durch die Folgen der Corona-Pandemie-Krise hat das bedingungslose Grundeinkommen an Aktualität gewonnen. Bei Vortrag und Diskussion soll es um beide Aspekte gehen.


mehr

Artikelbild

Meditation und Musik im Labyrinth auf der Kirchenwiese

Auf der Pfarrwiese neben der Christuskirche, Bismarckstraße Ecke / Gustav-Adolf-Straße, ergeben frische gemähte Wege zusammen mit dem bewusst stehen gelassenen Gras ein Rasenlabyrinth. Engagierte der evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West pflegen es und nutzen den Ort zur Einkehr und der Erfahrung von Ruhe. Die Gemeinde lädt Interessierte ein, das Labyrinth selbst kennenzulernen. 


mehr

Artikelbild

Meditativer Abendgottesdienst in der Lutherkirche

„Angedacht“ ist ein meditativ-kreativer Abendgottesdienst für alle, die Atem holen möchten für die Seele, neue Impulse in den Alltag mitnehmen möchten oder einfach nur zur Ruhe kommen wollen - dazu lädt die Evangelische Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh herzlich ein.


mehr

Artikelbild

ABBA, Queen und Star Trek auf der Orgel

Am Samstag, 17. Oktober 2020 um 18 Uhr ist Michael Schütz wieder zu Gast in der Salvatorkirche und entführt das Publikum an der Kuhn-Orgel in die Musikwelt des Pop, Rock und des Films, und das soll großes Kino werden. Denn durch den Klang der Pfeifenorgel erhalten „Bohemian Rhapsody“ (Queen), „Hey Jude“ (Beatles) oder „Stairway To Heaven“ (Led Zeppelin) eine individuelle und spannende Aura.


mehr

Artikelbild

Wahlergebnis ein Warnsignal an die etablierte Politik

Das Ergebnis der Kommunalwahl hat die Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in Duisburg zu einer öffentlichen Erklärung veranlasst. Darin heißt es, dass das Resultat ein Warnsignal an die etablierte Politik sei. Für ein technokratisches „Weiter so“ hätten die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege kein Verständnis. Die Erklärung, die 6 Forderungen enthält, ist hier zu lesen.


mehr

Artikelbild

"Himmlisch Backen" in Duisburg

Herbstzeit ist Backzeit, und ein Exemplar von „Himmlisch Backen“, das ökumenische Rezeptebuch aus dem Duisburger Süden, regt die Kreativität in der Küche sicher an und ist gut zu verschenken. Erhältlich ist es bei Pfarrer Bodo Kaiser aus der evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd.


mehr

Artikelbild

Kraft finden, mit der Erkrankung zu leben

Friedrich Brand, der ehemalige Pfarrer der evangelischen Gemeinde Wanheim (s. Foto), und Dipl. Sozialarbeiter Horst Ambaum gründeten vor drei Jahren eine Selbsthilfegruppe für Männer mit Krebs und ihre Angehörigen. Beide wissen aus eigener Erfahrung, wie wichtig Gespräche mit anderen Betroffenen sind.


mehr

Artikelbild

Eine „Leidenschaft für die Menschen“

Corona-Zeiten sind auch Zeiten der aufgeschobenen Ereignisse. Diese nicht gerade motivierende Erfahrung hat auch Sarah Süselbeck machen müssen. Seit dem 1. März bereits als Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Obermeiderich tätig, wurde sie erst am letzten Sonntag offiziell in ihr Amt eingeführt, und zwar dort, wo sonst ganz großes Kino läuft.


mehr

Artikelbild

Freiheitslieder zur Wiedervereinigung

Christliche Gemeinden aus dem Süden der Stadt organisierten die Duisburger „Dankedemo“ als Teil der bundesweiten Aktion „3. Oktober Deutschland singt“ zum Tag der deutschen Einheit. 30 Jahre Freiheit und Einheit sind ein Grund zu feiern und dankbar zu sein.  


mehr

Artikelbild

Der christliche Glaube bewährt sich im Engagement für den Nächsten

Joachim Hasley ist letzte Woche im Alter von 79 Jahren verstorben. Die Evangelische Kirche und ihre Diakonie haben ihm viel zu verdanken. Joachim Hasley wirkte ehrenamtlich in zahlreichen Gremien von Kirche und Diakonie mit.  


mehr

Artikelbild

Blockflötenensemble feiert Geburtstag in vollbesetzter Kirche

Feuerwerks- und Wassermusik, Tänze aus dem Tugendspiegel, „Locus iste“ oder „Tango de las flautas“ erklang zum 50jährigen Jubiläum des Blockflötenensembles der evangelischen Gemeinde Neudorf-West. Zum Geburtstagskonzert in die Duisserner Lutherkirche kamen 84 Gäste – sie füllten das Gotteshaus bis auf den letzten Platz, der unter Coronabedingungen zur Verfügung stand.


mehr

Artikelbild

Neuer Internetauftritt der Auferstehungsgemeinde

Die Evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd gibt im Internet ein komplett neues Bild ab. Ein wichtiger Grund für den Aufbau einer neuen Seite war, dass die alte Homepage von Smartphones und Tablets nicht gut aufzurufen war.


mehr

Artikelbild

Mitten im Leben

Hans-Bernd Preuß ist schon seit sechs Jahren im Ruhestand, doch für seine evangelische Kirche ist der Pastor immer noch viel unterwegs. Ganz besonders in seiner Heimatgemeinde Obermeiderich, wo er u.a. seit vielen Jahren die sogenannten „Durchblicke-Gottesdienste“ mitgestaltet. Den aktuellen Online-Gottesdienst haben er und die Band „HB Homies“ in der Kirche an Emilstraße fürs Netz aufgenommen.


mehr

Artikelbild

"Dann werden Kraft und Liebe und Besonnenheit die Furcht vertreiben."

Zum Beginn der Tagung der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, zu der die Abgeordneten des Duisburger Kirchenparlamentes in einer Videokonferenz zusammenkamen, hielt Ute Sawatzki, Pfarrerin der Evangelischen Gemeinde Trinitatis und Skriba des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg eine Andacht, in der es um echte und fiktive Briefe und Ratschläge und das Bitte um den Geist Gottes.


mehr

Artikelbild

Erntedank getrennt und doch zusammen feiern

Die evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd lädt seit Wochen Christinnen und Christen zu kleineren Gottesdiensten ein, um trotz der Corona-Pandemie Gemeinschaft in ihren Kirchen zu ermöglichen. Deshalb hat das Presbyterium auch entschieden, zwar an getrennten Orten, aber zumindest zeitgleich unter dem Motto „Getrennt – vereint – dankbar“ am ersten Sonntag im Oktober Erntedank zu feiern.


mehr

Artikelbild

Video-Konferenz mit Gesundheitsminister Jens Spahn

In einer Video-Konferenz diskutierte Ulrich Christofczik, Vorstand des Evangelischen Chrostophoruswerks aus Duisburg, in seiner Funktion als Sprecher der Ruhrgebietskonferenz Pflege mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Das Gespräch fand im Rahmen einer Veranstaltung mit allen Trägervertretern der Ruhrgebietskonferenz Pflege statt. Hier die offizielle Pressemitteilung.


mehr

Artikelbild

Kircheneintrittsstelle schließt im November

Immer freitags können Zweifler, Unsichere, Kirchennahe oder solche, die es werden möchten, in der Eintrittsstelle an der Duisburg Salvatorkirche mit Pfarrerinnen und Pfarrern in Gespräch kommen und über die Kirchenaufnahme reden - im Monat November aber leider nicht.


mehr

Artikelbild

Ein dreifaches großes Dankeschön im Gottesdienst

Im Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Meiderich am Sonntag, 4. Oktober 2020 wird das neue Presbyterium durch Gebet und Segen eingeführt. Zugleich verabschiedet die Gemeinde drei Presbyterinnen feierlich und dankt ihnen für die langjährige Arbeit. Dass dies am Erntedanktag 2020 geschieht, ist für die Gemeinde ein bewusst gesetztes Zeichen.


mehr

Artikelbild

Über 1700 erlebnisreiche Flusskilometer in 80 Fotominuten

Der Duisserner Bezirk der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg lädt nach langer Pause wieder zu einem Themennachmittag in die Notkirche, Martinstraße 37, ein. Dort geht es am Mittwoch, 30. September 2020 um 15 Uhr auf einer Leinwand auf große Bilderreise von Köln zunächst flussabwärts ins Rheindelta mit seinen großen Städten Antwerpen, Rotterdam und Amsterdam. 


mehr

Artikelbild

Erntedank-Entdeckungstour

Da in der Obermarxloher Lutherkirche zurzeit nur 20 Personen gemeinsam Gottesdienst feiern können, hat sich die Evangelische Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh für das Erntedankfest eine schöne Alternative einfallen lassen. Sie lädt Groß und Klein zu einer Erntedank-Entdeckungstour ein.


mehr

Artikelbild

Erntedank in Duisburg

Gott für die Ernte zu danken, gehörte zu allen Zeiten zu den religiösen Grundbedürfnissen. Mit dem Erntedankfest erinnern Christinnen und Christen an den engen Zusammenhang von Mensch und Natur, meist geschieht dies am ersten Sonntag im Oktober, in diesem Jahr ist es der 4. Oktober 2020.


mehr

Artikelbild

Auch die „Pusteblume“ ist jetzt Familienzentrum

Die Freude war groß, als das Team der Kita „Pusteblume“ aus Neuenkamp nach den Ferien erfuhr, dass diese das Zertifikat „Familienzentrum NRW“ erhalten hatte. Die Freude darüber konnte wegen der Pandemie nur im kleinen Kreis geteilt werden, aber für die Kinder wurde der letzte Freitag zum Fest, bei dem sie die Nachbarschaft durch aufsteigende Luftballons ein wenig von der Aktion mitbekommen ließen.


mehr

Artikelbild

Babymützchen für die Säuglingsstation

Jedes ganz bunt und vom Aussehen völlig anders, aber bestimmt jedes der 70 Babymützchen, die Jugendleiterin Marion Brozek dem Team der Säuglingsstation des Bethesda Krankenhauses neulich übergeben hat, wird den dort neugeborenen Mädchen und Jungen ein wärmend-weiches Wohlgefühl geben.


mehr

Artikelbild

"Abartig und unmenschlich"

Mit einem hochaktuellen Lagebericht aus dem abgebrannten Flüchtlingslager Moria begann die Diskussionsveranstaltung der Reihe „Weltblick Duisburg“ des Gemeindedienstes für Mission und Ökumene der Evangelischen Kirche im Rheinland (GMÖ) in der Kulturkirche Liebfrauen.


mehr

Artikelbild

Was braucht es zum Leben?

Als sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis die Frage stellten, was sie zum Leben brauchen, stellten sie fest, dass es Wesentliches im Leben umsonst gibt: Luft zum Atmen, Freunde, Liebe. Dass es Menschen aber an den elementarsten Dingen fehlt, wurde den Konfis beim Sortieren von Spenden klar, die in diesem Jahr nach Tadschikistan verschickt werden. 


mehr

Artikelbild

Parallele Gemeindeversammlungen

Die beiden evangelischen Nachbarkirchengemeinden Meiderich und Obermeiderich laden am gleichen Tag zur gleichen Uhrzeit nach den Gottesdiensten ihre Mitglieder und Interessierte zu Gemeindeversammlungen ein.


mehr

Artikelbild

Orgel rockt

Am Freitag, 25. September 2020 ist in der Friedenskirche Hamborn, Duisburger Str. 174, Patrick Gläser wieder zu Gast und spielt  Rock, Pop und Filmmusik auf der Eule-Orgel. UPDATE: Das Konzert ist ausverkauft! 


mehr

Artikelbild

Jubiläumskonfirmation in der Versöhnungskirche

Am 25. Oktober 2020 feiert die Evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm eine Jubiläumskonfirmation für und mit ehemaligen Konfirmandinnen und Konfirmanden, die vor 50 oder mehr Jahren in dieser oder einer anderen Kirchengemeinde konfirmiert wurden. Der Gottesdienst in der Versöhnungskirche an der Lauenburger Allee beginnt um 10 Uhr. 


mehr

Erster Pop-Kantor der rheinischen Kirche

Mit Daniel Drückes hat die Evangelische Kirche im Rheinland ihren ersten Pop-Kantor (wir sind stolz darauf, denn er und seine tolle Arbeit haben sehr viel mit Duisburg zu tun). Im Interview mit der EKiR spricht er über Orgelklänge, Widerstände gegen Popmusik in Gottesdiensten und neue Aufgaben in Coronazeiten.


mehr

Artikelbild

Lichtspiele in der Auferstehungskirche

In der Ungelsheimer Auferstehungskirche sind meist mehrmals im Jahr verschiedenste Kunst- und Fotografie-Ausstellungen zu sehen. Die evangelische Gemeinde hält an dem Format fest und zeigt jetzt Fotografien aus dem städtischen Umfeld der Region. In den Bildern geht es um das Spiel von Licht und Schatten und die Leuchtkraft der Farbe.


mehr

Artikelbild

Neue Praystation nach der Sommerpause

Wegen der Corona-Pandemie hatten ein Team um Pfarrer Samuel Dörr schon Ende März aus dem Jugendgottesdienst, zu dem die Leute ins evangelische Gemeindezentrum Huckingen kommen sollten, einen Live-Gottesdienst zum Mitfeiern und Mitmachen im Internet gemacht; es wurden bisher 13. Nach der Sommerpause lädt das Team jetzt zur nächsten Ausgabe der „Praystation“ – so heißt das Gottesdienstformat.


mehr

Artikelbild

Kinder fördern - Familien entlasten - Ganztagsbetreuung ausbauen

Die Offene Ganztagsbetreuung an Grundschulen steht wie die Schulen insgesamt vor erheblichen Zukunftsaufgaben und Herausforderungen. Nach dem Willen des Gesetzgebers soll sie ausgebaut werden. Sie ist dafür aber schlecht aufgestellt. Unmittelbare Verantwortung trägt hier auch die Kommune. Die AG der Wohlfahrtsverbände richtet deshalb vor der Kommunalwahl Forderungen an die Duisburger Parteien. 


mehr

Artikelbild

Europas Flüchtlingslager

Das griechische Flüchtlingscamp Moria ist seit Jahren völlig überfüllt. In der Kulturkirche Liebfrauen berichtet Fotografin Alea Horst von der Situation vor Ort. Auf dem Podium sprechen Becky Fetsch, Flüchtlingsberatung des Diakoniewerks Duisburg  und Diakon Stephan Koch, Flüchtlingsbeauftragter der Katholischen Stadtkirche Duisburg, darüber, was Menschen in Europa und in Deutschland tun können.


mehr

Artikelbild

„Himmelschreiendes aus der Provinz“

Nach einer monatelangen Corona-Pause haben in Duisburg die Katholische Stadtkirche und der Evangelische Kirchenkreis die Künstler Willibert Pauels und Okko Herlyn eingeladen, um dem Publikum endlich wieder eine kulturelle Live-Veranstaltung bieten zu können.


mehr

Artikelbild

Bei Pfarrerin Esther Immer stehen die Menschen stets im Mittelpunkt

In der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg hat Esther Immer viele Jahre lang gewirkt. Jetzt ist die 46-jährige Pfarrerin als Seelsorgerin im Evangelischen Christophoruswerk in Meiderich tätig. Und auch hier stehen die Menschen im Mittelpunkt ihres Handelns.


mehr

Artikelbild

Die Kirche der Zukunft wird in Kooperationen existieren

Die Kirche der Zukunft wird in Kooperationen existieren. Das ist für Dr. Christoph Urban ein Schlüsselsatz, den der Pfarrer in seiner Bewerbungsrede auf der Tagung der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg aussprach, wo er zum Nachfolger von Superintendent Armin Schneider gewählt wurde. Beim Medientermin der beiden hob Dr. Urban die Bedeutung der Zusammenarbeit vieler erneut hervor.


mehr

Artikelbild

In einem guten Haus geht nichts verloren

Dass in einem guten Haus nichts verloren geht, ist ein Sprichwort, dessen Bild die Evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd für sich in Anspruch nimmt, denn sie will nicht vergessen, sich im Gottesdienst bei den Presbyterinnen und Presbytern zu bedanken, die die letzten vier Jahre Verantwortung getragen haben.


mehr

Artikelbild

Zugabe am nächsten Sonntag

Mitarbeitende und Ehrenamtliche der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh sorgen seit 5 Jahren an jedem Sonntag der Sommerferien mit Kuchen, Kaffeeduft und Getränken für Entspannung im Innenhof zwischen Lutherkirche, Familienzentrum und „Blauem Haus“. Da wegen der Corona-Pandemie an das traditionelle Sommerfest jetzt nicht zu denken ist, gibt es zum Trost ein Extra-Sonntags-Café.


mehr

Artikelbild

Michelle Obama und Ulla Hahn noch in diesem Jahr

Ein spannendes, interessantes Buch ist gelesen und es ist niemand da, der das kennt und mit dem man sich darüber austauschen kann. Dieses Problem behebt die evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm seit einigen Jahren: Alle vier Wochen treffen sich Menschen am ersten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Gemeindehaus an der Lauenburger Allee 21 und tauschen sich über den jeweiligen Schmöker aus.


mehr

Artikelbild

Keine Bedenken bezüglich der Sicherheit der Kirche

Beginnend mit den beiden Konfirmationsgottesdiensten am 30. August 2020 wird die evangelische Kirche in Meiderich, Auf dem Damm 6, wieder geöffnet. Die Untersuchung der in der Kirche aufgetretenen Schäden durch einen Statiker hat ergeben, dass keine Bedenken bezüglich der Sicherheit der Kirche bestehen und dass die Kirche für die Öffentlichkeit wieder geöffnet werden kann.


mehr

Artikelbild

Pilgerfilm begeisterte Kinogäste in der Gießhalle im Landschaftspark

„Kleine seelische Tankstellen“ bieten katholische Stadtkirche und evangelischer Kirchenkreis in diesem Corona-Sommer den Duisburgern auch außerhalb von Kirche und Gottesdienst. Eine dieser Tankstellen war am 19. August der gemeinsam mit dem Filmforum präsentierte Dokumentarfilm „Nur die Füße tun mir leid“ von Gabi Röhrl im Landschaftspark Nord.


mehr

Artikelbild

Gottesdienst unter freiem Himmel

Die Evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm lädt zur Feier des Sonntagsgottesdienstes am 30. August 2020 zur Gemeindewiese bei der Versöhnungskirche an der Lauenburger Allee; das neue Presbyterium wird gesegnet und Melanie Maurer ins Presbyterium nachberufen. Das Außengelände ist so groß, dass keine Anmeldungen notwendig sind; die Hygieneregeln der Kirchengemeinde gelten aber auch hier.


mehr

Artikelbild

Keine ökumenische Segensfeier für Neugeborene mehr in diesem Jahr

Die vier Segensfeiern für Familien mit Babys, die es seit Januar 2019 im Duisburger Norden gab und zu denen die katholische und evangelische Kirche eingeladen hatten, kamen gut an. Die für Mai geplante musste bereits wegen der Corona-Pandemie ausfallen und auch die für September angedachte Feier, für die sich schon Familien anmelden wollten, kann leider nicht gefeiert werden.


mehr

Artikelbild

Hula-Hoop, basteln und kochen

Mit der Öffnung der Schulen können Mädchen und Jungen aus Neudorf und Umgebung ihre Nachmittage wieder im evangelischen Jugendzentrum an der Gustav-Adolf-Str. verbringen. Dazu laden Kathleen Rawe und ihr Team ein, die ein kurzweiliges Programm ausgearbeitet haben.


mehr

Artikelbild

Servicetelefon der evangelischen Kirche

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen dieser und ganz anderer Art gibt am 30. November 2020 am Servicetelefon der evangelischen Kirche Pfarrer Sören Asmus vom Referat für interreligiösen und interkulturellen Dialog des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg.


mehr

Artikelbild

„Von Advent bis Totensonntag“ - eine Einführung in das Kirchenjahr

Vorträge in der Reihe „Glaube im Gespräch“ der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh gibt es seit vielen Jahren meist alle vier Wochen. Nach einer Zwangspause durch die Corona-Pandemie wird sie am Dienstag, 25. August 2020 um 19.30 Uhr in der Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 40, wieder fortgesetzt.


mehr

Präses erbittet Spenden: 1000 Wohnungen für Beirut

Beirut/Düsseldorf (13. August 2020). Die Evangelische Kirche im Rheinland schließt sich einem Spendenaufruf der Evangelischen Kirche in Syrien und im Libanon (NESSL) für die Opfer der Explosion im Beiruter Hafen an. „Die Explosion hat die gesamte Bevölkerung der Stadt getroffen. 


mehr

Artikelbild

Anja Lerch und Wolfgang Trepper halten dem Förderverein „pro doMMo“ die Treue

Der Förderverein zur Erhaltung der evangelischen Kirche Mittelmeiderich „pro doMMo“ hatte für Herbst und Winter 2020 zwei große Veranstaltungen geplant. Der Verein bedauert, dass sie wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht durchgeführt werden können; er freut sich aber umso mehr, dass keine der beiden ausfällt.


mehr

Artikelbild

Klangzauber in der Kirche

Einen Klangzauber mit Cello und Klavier soll es am Sonntag, 23. August 2020 um 17 Uhr in der evangelischen Kirche in Wanheim, Wanheimer Str. 661, geben. Einlösen möchten dies Annemieke Schwarzenegger und Bernhard Bücker, die mit dem Spiel auf Cello und Klavier einen weiten Bogen schlagen und das Publikum auf eine Entdeckungsreise durch die stilistische Vielfalt klassischer Musik nehmen möchten.


mehr

Was Pilgern mit den Menschen macht

Gabi Röhrl zeigt in ihrem Dokumentarfilm „Nur die Füße tun mir leid“ ein ganz persönliches Bild des berühmten Jakobswegs und seiner vielen Pilger, die er jährlich in seinen Bann zieht und sie nie unverändert zurücklässt. Auf Einladung von Filmforum, evangelischer und katholischer Kirche kommt die Regisseurin am 19. August 2020 in die Gießhalle im Landschaftspark zur Vorstellung und zum Gespräch. 


mehr

Artikelbild

Gemeinde lädt zum Gottesdienst unter freiem Himmel

Wenn es kein Unwetter gibt, feiert die evangelische Kirchengemeinde Neudorf-West am Sonntag, 16. August 2020 wieder einen Gottesdienst im Freien auf der Pfarrwiese neben der Christuskirche, Bismarckstraße Ecke / Gustav-Adolf-Straße; das hat schon am 19. Juli beim ersten Gottesdienst unter freiem Himmel gut geklappt.  


mehr

Artikelbild

Himmelschreiendes aus der Provinz mit zwei Kabarettisten in der Kulturkirche Liebfrauen

Wenn ein katholischer und ein evangelischer Theologe kabarettistisch aufeinandertreffen, kann man sich auf Himmelschreiendes gefasst machen. „Ne bergische Jung“ Willibert Pauels und der niederrheinische Kleinkünstler Okko Herlyn werden die Provinz innerhalb und außerhalb der Kirche kräftig aufmischen - in Duisburg am 26. August 2020 in der Duisburger Kulturkirche Liebfrauen.   


mehr

Artikelbild

Mit allen Sinnen erleben

Wenn neue Technik in die Pflege einzieht, ist so mancher erst einmal skeptisch und hält das für unpersönlich. Bei dem „Projektor Qwiek up“, der jetzt  für das Werner Brölsch Haus im Ev. Christophoruswerk in Meiderich angeschafft wurde, ist das Gegenteil der Fall, denn er eröffnet neue Möglichkeiten in der Betreuung und ergänzt das Angebot in der Pflege fühlbar. 


mehr

Artikelbild

Umzug des Diakonie-Pflegezentrums Duisburg-Mitte/Süd

Anfang August konnten die Mitarbeitenden des Diakonie-Pflegezentrums Duisburg-Mitte/Süd in die neuen Räume in Buchholz umziehen. Den Standort an der Düsseldorfer Landstr. 17 in Duisburg Buchholz hat die Ev. Sozialstationen GmbH nach langer Suche gefunden und – es sind großzügige, barrierefreie Räumlichkeiten mit ausreichend Platz für Büroarbeit und einen großen Mitarbeiterbesprechungsraum.


mehr

Artikelbild

Menschenrechte können nicht länger egal sein

Für ein neues Lieferkettengesetz zur Einhaltung der Menschenrechte auch bei Zulieferfirmen im Ausland setzt sich Claudio Gnypek, GMÖ-Bildungsreferent ein. Nun kommt eine Gesetzesvorlage. - "Ein Erfolg, aber kritische Begleitung ist nötig", so Gnypek. 


mehr

Artikelbild

Spiel und Spaß in den Sommerferien

Trotz der Corona-Pandemie gab es bei der Amalie Sieveking Gesellschaft Duisburg (ASG) in den Sommerferien verschiedene Betreuungsangebote für Kinder mit Behinderungen verschiedene Betreuungsangebote. Es war eine wichtige Entlastung für Familien nach vielen Wochen ohne KiTa und Schule. 


mehr

Artikelbild

Beschleunigung und Besinnung

Zum Eröffnungsgottesdienst der Ausstellung von Walter Maria Padao kamen 65 Menschen. Mehr dürfen es wegen der Corona-Pandemie auch beim Abschlussgottesdienst am 9. August nicht sein. Die Predigt wird nicht konventionell sein, denn Pfarrer Martin Winterberg betrachtet mit der Gemeinde ein Bild des Künstlers, das Menschen in einer beschleunigten Zeit darstellt. Es geht am Schluss um die Besinnung.


mehr

Artikelbild

Servicetelefon der evangelischen Kirche

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen zum Thema evangelische Kirche dieser und ganz anderen Art gibt am nächsten Montag Pfarrerin Sahar Süelbeck am kostenfreien Servicetelefon.


mehr

Artikelbild

Gespräch von Reling zu Reling

Die Sonne scheint, eine leichte Brise weht durch den Duisburger Hafen. Die „Johann Hinrich Wichern“ startet von der Schifferbörse aus eine Tour durch die heimischen Gewässer. Reiner Terhorst ist die Tour für uns mitgefahren und hat mit dem Team gesprochen: Wie geht es den Binnenschiffern und Seeleuten in Corona-Zeiten und wie können ihnen die drei durch ihre Arbeit helfen?


mehr

Artikelbild

Salz der Erde, Licht der Welt

Während der Corona-Pandemie ist Gemeindegesang in einem Gottesdienst nicht möglich, das Spiel der Orgel ist aber zu hören. Um der Kirchenmusik noch etwas mehr Gewicht zu geben hat in der evangelischen Gemeinde Duisburg Hochfeld deren Kirchenmusiker Joachim Heckmann zum Thema des nächsten Gottesdienstes „Salz der Erde, Licht der Welt“ Stücke ausgesucht, die er an der Orgel zu Gehör bringen wird.


mehr

Artikelbild

Vielfältiges Kursprogramm beim evangelischen Bildungswerk

Die Dozentinnen und Dozenten des Evangelischen Bildungswerkes Duisburg haben für das zweite Halbjahr ein umfassendes, vielfältiges und flächendeckendes Kursangebot auf die Beine stellen können. Das sagt dessen Leiter Dr. Marcel Fischell nicht ohne Stolz, denn in den Zeiten der Lockerungen bleibt der Gesundheitsschutz aller Beteiligten das Maß aller Entscheidungen – auch beim Fortbildungsprogramm.


mehr

Artikelbild

Sicherheitsanweisungen für den Sonntagsgottesdienst

Nach der Sommerkirche mit der Nachbargemeinde feiert die evangelische Kirchengemeinde Obermeiderich in der Kirche an der Emilstraße 27 seit August dort wieder die regulären Sonntagsgottesdienste. In einem humorvollen Video zeigen Pfarrerin und Pfarrer mit ihren Sicherheitsanweisungen, dass auch bei diesen Gottesdiensten Corona-Pandemie-Bedingungen gelten und noch keine Normalität eingekehrt ist.


mehr

Artikelbild

Neue Senioreneinrichtung an der Bonhoefferstraße

Mitten im historischen Zentrum des Ev. Christophoruswerkes in Meiderich, wo nach dem Krieg das erste feste Steingebäude (Wichern Haus) stand, beginnen nun die Bauarbeiten für ein neues Seniorenzentrum. Für eine Investitionssumme von knapp 13 Mio Euro entsteht neben der zentralen Glockenwiese mit wunderschönem Bauerngarten eine moderne Senioreneinrichtung im sogenannten Hausgemeinschaftsmodell. 


mehr

Artikelbild

Gottesdienste im Gemeindezentrum

Da aufgrund der aufgetretenen Schäden an der Kirche in Meiderich, Auf dem Damm 6, längerfristige Messungen an Boden und Holzelementen nötig geworden sind und das Gotteshaus vorerst geschlossen ist, feiert die evangelische Gemeinde die Gottesdienste vorübergehend im benachbarten Gemeindezentrum.


mehr

Artikelbild

Werke von Bruhns, Buxtehude und Bach

Beim letzten Konzert der diesjährigen Ausgabe der Reihe „Sommerliche (Orgel-)Konzerte“ in der Hamborner Friedenskirche spielt Jan Dolezel. Er kennt die Eule-Orgel von seinem Konzert von 2018 und spielt auf dem Instrument diesmal Werke von Bruhns, Buxtehude und Bach.  


mehr

Artikelbild

Künstlergespräche in der Salvatorkirche über Loveparade-Bilder

In der Salvatorkirche Duisburg sind derzeit Werke von Walter Maria Padao zu sehen. Dazu gehören drei großformatige Bilder, die im Chorraum stehen und das Ergebnis der Auseinandersetzung des Künstlers mit der Love-Parade-Tragödie zeigen. Darüber können Interessierte mit Walter Padao bei zwei Künstlergesprächen in der Salvatorkirche reden.


mehr

Filmforum und Kirchen laden gemeinsam zum Kino in die Gießhalle ein

Der Mythos Jakobsweg zieht jährlich Tausende von Pilgern in seinen Bann - auch Protestantinnen und Protestanten. Wer sich darauf einlässt, sieht auch, „was der Weg mit ihnen macht“. In einem Dokumentarfilm geht es genau darum. Ihn zu sehen, laden evangelische und katholische Kirche gemeinsam ein: in die Gießhalle im Landschaftspark, am 19.8.2020... und die Regisseurin ist mit dabei.


mehr

Artikelbild

Einmal über die Welt, die Kirchen und sich selbst herzlich lachen

Einmal über die Welt, die Kirchen und sich selbst herzlich lachen, trotz und gerade wegen Corona: Das könnte am 26. August 2020 über dem Programm eines ökumenischen Kirchenkabarett-Abends mit Diakon Willibert Pauels in seiner Rolle als „Ne Bergische Jung“ und dem Duisburger Kabarettisten und Theologie-Professor Okko Herlyn stehen.


mehr

Artikelbild

Kunstausstellung zum 10. Jahrestag der Loveparade-Tragödie

Walter Maria Padao hat seit 1994 zahlreiche Kunstperformances durchgeführt und in vielen Ausstellungen seine Werke ausgestellt. Jetzt zeigt er in der Duisburger Salvatorkirche seine aktuellen Bilder, die unter dem Titel „entzogen“ das Grauen und das Unglück der Love-Parade-Tragödie thematisieren.


mehr

Artikelbild

Das evangelische Familienzentrum Neudorf-West wurde zur „fairen Kita“ ausgezeichnet

Als Mädchen und Jungen mit dem Kita-Team des Familienzentrums Neudorf-West im Stuhlkreis saßen und nicht alle Schokolade hatten, war allen sofort klar, dass das nicht fair sein kann. Diese Erfahrung war ein kleiner Mosaikstein auf dem Weg der Kleinen zum Verständnis, was fair ist, und ein kleiner Mosaikstein auf dem Weg zur vom Netzwerk „faire Metropole Ruhr“ zertifizierten fairen Kita.


mehr

Artikelbild

Sonntagsgottesdienste in der Lutherkirche bis Ende September auch im Livestream

In der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg werden seit Anfang Juni 2020 wieder Gottesdienste gefeiert – mit Anmeldung, ohne Gesang, mit markierten Sitzplätzen, Abstandsregeln und Mund-Nasen-Maskenpflicht. Die Sonntagsgottesdienste aus der Lutherkirche werden zudem im Livestream im Internet übertragen – mindestens bis Ende September.


mehr

Artikelbild

Der Abschiedstag wurde für den scheidenden Obermeidericher Rektor zum Überraschungstag

Die Titel beider Lieder treffen auf Martin Fey zu: „Abschied ist ein scharfes Schwert“ und „Niemals geht man so ganz.“ Der Abschiedstag des Rektors der Gemeinschaftsgrundschule Zoppenbrückstraße in Obermeiderich, der durch sein Wirken über die Schule hinaus gute Spuren hinterlassen hat, wird durch originelle Ideen von Weggefährtinnen und Weggefährten aus dem Stadtteil zum Überraschungstag.  

 


mehr

Artikelbild

Podiumsdiskussion in Duisburg mit Kirchenrat Rafael Nikodemus

Der erste Juli ist der Jahrestag eines schlimmen Verbrechens. Am ersten Juli 2009 wurde im Landgericht Dresden die schwangere, 32-jährige Pharmazeutin Marwa El-Sherbini erstochen, weil sie sich keine antimuslimischen Beleidigungen gefallen lassen wollte. Inzwischen ist dieser Tag zum internationalen Tag gegen Hass und antimuslimischen Rassismus geworden.


mehr

Artikelbild

Jahresbericht 2019 nimmt besonders die Menschen in den Blick, die im Diakoniewerk ihren Dienst tun

Der Jahresbericht des Diakoniewerks Duisburg ist frisch gedruckt und wurde heute von Geschäftsführer Udo Horwat offiziell vorgestellt. Das gemeinnützige Unternehmen ist Träger verschiedener Einrichtungen in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Suchtkrankenhilfe, Sozialpsychiatrie, Kinder, Jugend & Familie sowie Arbeit & Ausbildung. 


mehr

Artikelbild

Sinkende Mitgliederzahlen, aber auch kleine Lichtblicke

Was die Evangelische Kirche in Deutschland bundesweit feststellt und die Evangelische Kirche im Rheinland auf Landesebene feststellt, kann auch der Evangelische Kirchenkreis Duisburg auf regionaler Ebene bestätigen: Die Zahl der Mitglieder sinkt und die Zahl der Austritte steigt. Pfarrer Stephan Blank, Assessor des Duisburger Kirchenkreises hebt aber auch Lichtblicke in den aktuellen Zahlen hervor. 


mehr

Artikelbild

Nachwuchs weiter ausgebildet - trotz Corona

Die Allgemeinverfügung der Stadt Duisburg zum Gottesdienstverbot traf Klaus Andrees Mitte März unvermittelt. Der ordinierte Prediger stand Sonntag früh schon im Talar in der Versöhnungskirche zu Großenbaum-Rahm als er die Nachricht bekam. Beinahe sein erster Gedanke galt dem Kurs von 18 Freiwilligen, die just im Coronajahr mitten in ihrer 1-Ausbildung zum ehrenamtlichen Notfallseelsorger steckten.


mehr

Artikelbild

Das Sommercafé öffnet jetzt unter „Corona-Regeln“

„Am Anfang waren wir wohl unsere besten Gäste“, erinnert sich lachend Pfarrerin Birgit Brügge, „aber mittlerweile hat es sich herumgesprochen, wie entspannt das bei uns abläuft.“ Sie meint das Sommercafé am Blauen Haus der Evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh an der Wittenberger Straße 15, inmitten der idyllischen Siedlung „Frauenwiese“.


mehr

Artikelbild

Sommerkirche jetzt in Obermeiderich

Zur traditionellen gemeinsamen Sommerkirche wollten die beiden Kirchengemeinden Meiderich und Obermeiderich in diesem Jahr in die Kirche, Auf dem Damm, einladen. Wegen Schäden, die in den letzten Tagen verstärkt in der Kirche aufgetreten sind, kann diese bis auf weiteres nicht genutzt werden. Die Sommerkirche fällt aber nicht aus, sondern wird kurzerhand in die Kirche an der Emilstr. 27 verlegt.


mehr

Artikelbild

Einladung zur „meditativen, offenen Kirche“ in Buchholz und in Wedau

Seit Anfang Juni öffnet die Evangelische Kirchengemeinde Trinitatis ihre Gotteshäuser - die Jesus-Christus-Kirche in Buchholz und die Wedauer Kirche am See – immer sonntags für zwei Stunden zum Gebet und zum Verweilen bei Texten und Musik. Diese „meditative, offene Kirche“ gibt es auch im Monat Juli, reguläre Gottesdienste aber noch nicht.


mehr

Artikelbild

Wenn der Kirchplatz zum Sandkasten wird

Der Kirchplatz in Meiderich an der Straße Auf dem Damm ist seit Wochen eine Baustelle. Bagger, Lastwagen, Berge von Sand und große Steinhaufen sowie emsige Bauarbeiter prägen das Bild, das sich nahezu täglich ändert. Die Evangelische Kirchengemeinde Meiderich hat eine Menge Geld in die Hand genommen, um die Umgebung des Gotteshauses und des angrenzenden Gemeindezentrum neu zu gestalten.


mehr

Artikelbild

Handlungsbedarf in der Wohnungsnotfallhilfe

„Dass die Wohnungsnotfallhilfe in Duisburg aufgrund der Veränderungen in den letzten Jahren angepasst werden muss, ist meines Erachtens unstrittig“ sagt Udo Horwat, Geschäftsführer der Diakoniewerk Duisburg GmbH, in einer Stellungnahme anlässlich der aktuellen Berichterstattung zum Thema „Wohnungsnotfallhilfe in Duisburg“. Zu lesen ist die gesamte Stellungnahme hier.


mehr

Reisesegen per Videoandacht

Zur Ferien- und der Sommerreisezeit gibt es oft besondere Gottesdienste, in denen Menschen einen Reisesegen mit auf ihre Wege nehmen. Pfarrerin Ute Sawatzki, Pfarrer Stephan Blank und Pfarrer Armin Schneider eine Reiseandacht aufgenommen, in der sie um den Segen Gottes für die bitten, die unterwegs sind, die, die zuhause bleiben müssen, und für die, die schwere Zeiten vor sich haben.


mehr

Artikelbild

Kanzelrede soll nachgeholt werden

Am Sonntag, 21. Juni 2020 hätte Prof. Dr. Barbara Buchenau von der Kanzel der Salvatorkirche reden sollen. Damit möglichst vielen Menschen den Vortrag der Prorektorin der Universität Duisburg-Essen für Gesellschaftliche Verantwortung, Diversität und Internationale in dem Gotteshaus verfolgen können, wurde er wegen der Corona-Virus-Krise auf planungssichere Zeiten verschoben.


mehr

Artikelbild

Zweites sommerliches Konzert in der Friedenskirche

Auch das zweite Konzert der diesjährigen Ausgabe der Reihe „Sommerliche (Orgel-)Konzerte“ in der Hamborner Friedenskirche ist schon fast ausverkauft. Es gibt nur noch 10 Karten für den Abend am 22. Juli 2020 um 20 Uhr mit dem Musiker Allessio Nocita.


mehr

Artikelbild

Evangelisches Bildungswerk sucht Fachberatung Kindertageseinrichtungen

Das Evangelische Bildungswerk im Kirchenkreis Duisburg ist Träger von 13 Kindertageseinrichtungen, 16 Offenen Ganztagsschulen und nach dem Weiterbildungsgesetz anerkannte Einrichtung für Familienbildung sowie anerkannter Integrationskursträger. Das EBW sucht eine Fachberatung Kindertageseinrichtungen (m/w/d) für insgesamt 26 Kindertageseinrichtungen.


mehr

Artikelbild

Erlebnis im Bus mit Aspekten von Menschlichkeit

Menschen aus der evangelischen Gemeinde Neudorf-West laden mit den „Berührungspunkten“ zu einer besonderen Begegnung im Internet ein. Denn sie alle erzählen eine ganz persönliche Geschichte, die sie heute noch begleitet, tröstet und ermutigt. Aktuell tut dies Anke Rüdiger mit einem Erlebnis, das sie früher als Busfahrerin hatte und das aber gleich zwei Aspekte von Menschlichkeit vermittelte.


mehr

Artikelbild

Verschwörungsideologien und die extreme Rechte

Um „Verschwörungsideologien und die extreme Rechte“ geht es am Dienstag, 16. Juni 2020 um 19 Uhr bei der Videokonferenz mit Miro Dittrich vom Projekt „de:hate - Monitoring & Analyse zu digitalen Phänomenen“ der Amadeu Antonio Stiftung. 


mehr

Artikelbild

Ehemaliges Gemeindehaus wird zu einer Pflegeeinrichtung für 39 Bewohner umgebaut

An der Flottenstraße 57 in Duisburg-Beeck hat der Umbau des ehemaligen evangelischen Gemeindehauses begonnen. In unmittelbarer Nähe zu den Beecker Hausgemeinschaften / Haus an der Flottenstraße errichtet die Evangelische Altenhilfe Duisburg eine weitere Pflegeeinrichtung mit 39 Plätzen. Etwa eineinhalb Jahre Bauzeit sind geplant.


mehr

Artikelbild

Schrittweise Öffnung der BBZs im Stadtgebiet

Mit der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes können nun auch die Beratungs- und Begegnungszentren für ältere Bürgerinnen und Bürger schrittweise und vorsichtig wieder ihre Türen öffnen. Wie die Duisburger Wohlfahrtsverbände mitteilen, werden zunächst kleine Bildungsveranstaltungen, Kurse und kulturelle Darbietungen möglich sein.


mehr

Artikelbild

Online-Andachten in Gebärdensprache

Auch während der abklingenden Corona-Virus-Pandemie gibt es noch einige Andachten und Gottesdiensten, die nur im Internet zu sehen sind. Bei manchen ist jedoch nichts zu hören, selbst wenn die Lautstärke voll aufgedreht wird und verstehen können die Gesten nur die Menschen, die die Gebärdensprache beherrschen.


mehr

Artikelbild

Als PDF neu aufgelegt

Es hat sich ganz schön viel geändert seit die letzte Auflage des „Direkten Drahtes“ - unserer Adressbroschüre aus dem Bereich der evangelischen Kirche und ihrer Diakonie in Duisburg - Anfang 2019 gedruckt wurde. Die komplett aktualisierte Version gibt es jetzt als PDF im Netz unter www.kirche-duisburg.de.


mehr

Artikelbild

Demokratie und Freiheit stehen nicht zur Disposition

Ein evangelisches Kirchenparlament kann auch online debattieren und Beschlüsse fassen. Das haben 94 Abgeordnete der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg bei ihrer Zusammenkunft im Internet am Freitag, 5. Juni 2020 bewiesen. Zusätzlich zu dem regulären Programm gaben die Synodalen eine „Erklärung zum Zustand der Demokratie in Deutschland anlässlich des Ausnahmezustandes in den USA“ ab.


mehr

Artikelbild

Die Krise läuft im Hintergrund

Wie läuft es eigentlich bei der ökumenischen Telefonseelsorge für Duisburg, Mühlheim und Oberhausen? Müssen die Ehrenamtlichen im Telefondienst jetzt nur noch Gespräche über die Coronakrise führen? „Ganz und gar nicht“, sagt die langjährige Mitarbeiterin Frau Z., die zu ihrem Schutz anonym bleibt.


mehr

Artikelbild

Umgang mit Verschwörungsideologien

Während der Corona-Pandemie sind verschwörungsideologische Gedanken noch sichtbarer als sonst. So ist im Internet und im Alltag von Behauptungen der Art zu hören, dass das Virus kein Zufall sei, sondern bewusst erschaffen wurde. Wie Menschen, die im Bildungsalltag arbeiten, damit umgehen können, wenn andere mit solchen oder ähnlich abstrusen Ideen kommen, ist Bestandteil eines Online-Workshops.


mehr

Artikelbild

Praystation mit Gästen

Wegen der Auswirkungen des Corona-Virus hatten Pfarrer Samuel Dörr und das Team „@god.com_du“ schon Ende März aus dem Jugendgottesdienst, zu dem die Leute ins evangelische Gemeindezentrum Huckingen kommen sollten, einen Live-Gottesdienst zum Mitfeiern und Mitmachen im Internet gemacht; es wurden bisher 10. Jetzt geht das Team in den nächsten Ausgaben der „Praystation“ mit Gästen auf Sendung.


mehr

Artikelbild

„Wer schweigt stimmt zu“

Einen analytischen Blick auf „Verschwörungsmythen zu Corona-Zeiten“ warf die Theologin, Pädagogin und Netzaktivistin Dr. Katrin Juschka. Ihre Erkenntnisse teilte sie von Bildschirm zu Bildschirm mit knapp 50 Interessierten.  


mehr

Artikelbild

Evangelisches Kirchenparlament tagt online

Die Synode ist vergleichbar mit einem Parlament auf politischer Ebene. In Zeiten der Corona-Pandemie können dessen Abgeordnete – es sind Pfarrerinnen und Pfarrer, gewählte Presbyterinnen und Presbyter der 15 Gemeinden sowie berufene Mitglieder, die gemeinsam den Kirchenkreis leiten – nicht zur Tagung in einer Kirche zusammenkommen. Treffen werden sie sich dennoch; und zwar im virtuellen Raum.


mehr

Artikelbild

Kein Gesang in Gotteshäusern zum Kirchengeburtstag

Pfingsten feiern Christinnen und Christen die Sendung des Heiligen Geistes. Es wird häufig als Gründungsgeschehen der Kirche verstanden. Diesen „Geburtstag“ der Kirche feiern der Evangelische Kirchenkreis Duisburg und die 15 Kirchengemeinden in diesem Jahr nicht mit ökumenischen Freiluftgottesdiensten oder Taufgottesdiensten am See, sondern wegen der Corona-Pandemie ganz anders.  


mehr

Artikelbild

Luzie-Lotta und Pfarrer Blank feiern das Pfingstfest im Netz

Luzie-Lotta hat wieder Lampenfieber. Denn in normalen Zeiten ist sie mit Stephan Blank in der Marienkirche in der Duisburger Innenstadt zu finden. Aber jetzt wo Groß und Klein auch in Kirchen immer noch nicht richtig zusammen feiern können, geht Luzie-Lotta mit dem Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg im Internet live auf Sendung, und zwar zu Pfingsten, dem Geburtstag der Kirche.


mehr

Wie einladend kann eine Gemeinde unter Coronaregeln sein?

Was Pfarrerinnen, Küster, Presbyterinnen und Ehrenamtliche in den Gemeinden zum Thema offene Kirchen gerade beschäftigt, das hat Pfarrer Winfried Mück von der Gemeinde Neudorf-Ost in einer bewegten Videoandacht auf den Punkt gebracht.


mehr

Artikelbild

Der Prozess ist vorbei, aber noch lange nicht beendet

Juristisch ist er abgeschlossen. Aber für viele sind das Ereignis der Duisburger Love-Parade-Katastrophe und seine Folgen noch nicht endgültig verarbeitet. Das bilanziert Pfarrer Bernhard Ludwig, der zusammen mit seinem Duisburger Kollegen Richard Bannert  das Betreuungsteam während des gesamten Loveparade-Prozesses geleitet und organisiert hat.


mehr

Artikelbild

Verschwörungsmythen zu Corona-Zeiten

Gedankenmodelle, die die aktuelle Lage während der Corona-Virus-Pandemie als Teil eines geheimen Planes, einer Verschwörung, begreifen, tauchen vermehrt im Netz auf. Sie sind kein Randphänomen, sondern in den Alltagsgesprächen angekommen. In einer Videokonferenz beschäftigt sich die evangelische Theologin und digitale Aktivistin Dr. Katrin Juschka mit den „Verschwörungsmythen zu Corona-Zeiten“. 


mehr

Artikelbild

Vorlesegeschichten, die Kindern Hoffnung und Zuversicht geben

In einer „Geschichte von Gott“ lässt Ute Sawatzki Pia deren Mutter fragen: „Wenn Gott alles gemacht hat, warum gibt es dann auch so blöde Dinge wie Krankheiten und Krieg und so?“ Seit wegen der Corona-Krise die „Kirche mit Kindern“ nicht gefeiert werden kann, schreibt die Pfarrerin Geschichten, in denen Pia und Leon von Gott und dem Glauben erfahren und Kinder Hoffnung und Zuversicht entwickeln.


mehr

Himmelfahrtsgottesdienst im Netz

Es ist schon Tradition, dass die Gemeinden im Duisburger Süden an Christi Himmelfahrt zu einem gemeinsamen „Open-Air-Gottesdienst“ im Biegerpark zusammenkommen. Aber da die Gemeinden im Kirchenkreis Duisburg bis Ende Mai aufgrund der aktuellen Lage keine Gottesdienste vor Ort feiern, verlegten die Südgemeinden auch diesen Gottesdienst in den digitalen Raum. Die Aufzeichnung gibt´s hier.


mehr

Freiheit und Verpflichtung

Pfarrer Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, erinnert in einer Videoansprache aus der Duisburger Gedenkkapelle an der Junkernstraße an das Geschenk der Freiheit aber auch an die Verpflichtung, die den Menschen aus dem 8. Mai 1945 - dem Datum des Endes des II. Weltkrieges und der Befreiung vom Faschismus - erwächst.


mehr

Artikelbild

Trotz Handicap im Einsatz

Elena Lazaridou ist eine von mehreren Ehrenamtlichen bei der KoKoBe Duisburg-Nord (Koordinierung, Kontakt & Beratungsangebote für Menschen mit geistigen Behinderungen). Die KoKoBe Duisburg-Nord und die Amalie Sieveking Gesellschaft sind dankbar für das Engagement von Elena Lazaridou, über das die Diakonie Duisburg in ihrem Jahrbuch 2019 berichtet hat. Der Beitrag ist hier zu lesen.


mehr

Artikelbild

„Vergeigt“ wird live und online gefeiert

Datum und Uhrzeit sind geblieben, doch Pfarrerin Sara Randow, Pfarrer Samuel Dörr und Kirchenmusiker Daniel Drückes laden Gläubige dazu ein, den Stadtgottesdienst wegen der Corona-Krise statt wie ursprünglich geplant im Duisburger „Grammatikoff“ jetzt mit ihnen online und live im Netz zu feiern. Beim Titelthema „VERGEIGT“ bleibt es aber, denn es ist - auch in der Krisenzeit - hochaktuell. 


mehr

Artikelbild

PKW-Gottesdienste im Autokino

Seit Freitag ist die Online-Ticketbuchung beim Filmforum für die ökumenischen PKW-Gottesdienste (2. Mai, 16.30h und 3. Mai, 11h) im Autokino an der MSV-Arena freigeschaltet, die Hälfte der Karten ist weg. Wer sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen will, im Autokino mit mehr als 300 Gläubigen - geschützt im eigenen PKW - zu beten, zu singen und zu feiern, muss sich Tickets vorab sichern.


mehr

Artikelbild

Gerechtigkeit auf die Fahnen

Dr. Norbert Blüm, ist am 24. April 2020 im Alter von 84 Jahren gestorben ist. Pfarrer Jürgen Widera, ehemaliger Pfarrer des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) Duisburg / Niederrhein, erinnert an den Politiker - und eine Begegnung mit ihm.


mehr

Artikelbild

Mit den Menschen unterwegs

Am 1. Mai tritt Jens Dallmann (30) offiziell seinen Dienst als Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Hamborn an. Aber ein Unbekannter ist er dort schon längst nicht mehr. Er ist vor Ort schon bestens vernetzt und verankert. Jetzt ist auch der Umzug in das Pfarrhaus an der Bleekstraße ist „gemeistert“.


mehr

Artikelbild

Superintendent empfiehlt evangelischen Gemeinden: Verzicht auf Präsenzgottesdienste bis Ende Mai

Als die Nachricht kam, dass in NRW Gottesdienste bald wieder unter Beteiligung von Gläubigen gefeiert werden können, hatte Superintendent Schneider die 15 Gemeinden des Kirchenkreises bereits gebeten, anhand einer mitgeschickten langen Checkliste "die verantwortliche Gestaltung öffentlicher Gottesdienste zu prüfen". Empfohlen wurde aber auch der Verzicht auf Präsenzgottesdienste bis Ende Mai. 


mehr

Artikelbild

Da sein bis zuletzt

Früher, in Zukunft, aber auch in Zeiten des Corona-Virus ist das Engagement Ehrenamtlicher für Hilfsbedürftige unverzichtbar. Das Jahrbuch der Diakonie in Duisburg zeigt das in 20 Ehrenamtsgeschichten, vier davon tun dies mit zusätzlich auf Postkarten publizierten Fotos. Heute geht es um Jörn Schadewaldt, der für die Bewohner im Haus an der Rheinkirche vor allem in ihren letzten Stunden da ist.


mehr

Artikelbild

Pfarrer Aukes muss den feierlichen Abschied vom Berufsleben verschieben

Die Einladungskarten für den Abschiedsgottesdienst mit Empfang waren schon verschickt. Ende April geht der evangelische Pfarrer Tijmen Aukes in den Ruhestand. „Vorne stand ‚Alles hat seine Zeit‘ drauf, eigentlich ein sehr passendes Motto“, erzählt er. Dann kam Corona und es wurde klar, dass die Zeit für große Menschenansammlungen auf jeden Fall nicht jetzt ist.


mehr

Oster-Reggae

Das Osterfest war in diesem Jahr ganz anders als jemals.  Man konnte nicht zusammen kommen und Gottesdienste feiern. Man kann aber dennoch zusammen Musik machen auch auf Entfernung. Das zeigt dieses Video, das die pure Osterfreude ausstrahlt und weiter gibt.
 


mehr

Artikelbild

Ich mag Mode

Früher, in Zukunft, aber auch in Zeiten des Corona-Virus ist das Engagement Ehrenamtlicher unverzichtbar. Das Jahrbuch der Diakonie zeigt das in 20 Ehrenamtsgeschichten, vier davon tun dies mit zusätzlich auf Postkarten publizierten Fotos. Heute geht es um Monika Mengoni, der die Arbeit im Team und der zwischenmenschliche Kontakt im Kaufhaus der Diakonie - es ist derzeit geschlossenen - viel gibt.  


mehr

Artikelbild

Neue Wege: Maria Schubert hielt ihre erste Livestream-Andacht

Maria Schubert engagiert sich in der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg seit sie in diese Stadt gezogen ist. Die promovierte Historikerin ist zugleich angehende Prädikantin und hat jetzt ihre erste Livestream-Andacht gehalten. Sabine Merkel-Rahm berichtet von der Premiere. Sie hat sich die Andacht angeschaut und mit Maria Schubert über diesen besonderen ersten Auftritt gesprochen. 


mehr

Artikelbild

Einkaufshilfen in den Stadtteilen

Viele Gemeinden im Evangelischen Kirchenkreis Duisburg bieten den Menschen im Stadtteil, die während dieser Ausnahmesituation keine Erledigungen machen können oder dürfen und keine Menschen haben, dies das übernehmen können, Hilfen an. Hier eine Übersicht der Angebote, zu denen wir Informationen erhalten haben.


mehr

Artikelbild

"Bibelwort zu Wochenmitte", "Geschichten von Gott" für Kinder und weitere Worte der Zuversicht zum Download

Während der Corona-Pandemie stellen wir hier verschiedenste Texte, die Hoffnung geben, als PDF zur Verfügung: z.B. "Bibelworte zur Wochenmitte" - abwechselnd geschrieben von Pfarrerin Ute Sawatzki und Pfarrer Stephan Blank -, "Geschichten von Gott" für Kinder oder die ökumenischen "Worte der Zuversicht" von Superintendent Schneider und Stadtdechant Winkelmann, die in der WAZ erschienen sind.  


mehr

Artikelbild

Glocken laden zum Innehalten und zum Gebet ein - Angebote der Gemeinden

In den Stadteilen läuten in dieser Krisenzeit sonntags, aber auch während der Woche die Glocken vieler Kirchen, zu ganz unterschiedlichen Uhrzeiten - obwohl die Gotteshäuser schließen mussten. Das Läuten lädt zum Innehalten und zum Gebet ein. Manche Glocken laden dazu ein, auch eine Kerze ins Fenster zu stellen. Eine Übersicht der Aktionen, die im Zusammenhang mit dem Läuten stehen, gibt es hier. 


mehr

Ökumenische Videoandachten aus Duisburg

Evangelische und katholische Seelsorgende aus unserer Stadt gehen in der Zeit der Corona-Pandemie mit technischer Unterstützung von Radio Duisburg weiterhin auf Nummer sicher und wenden sich mit der mittlerweile 12. aufgezeichneten Andacht über das Internet an die Gläubigen – die aktuelle zum Pfingstsonntag kommt aus der Bahnhofsmission. Die Aufzeichnung ist hier zu sehen.


mehr

Artikelbild

Andachten, Gottesdienste und Musik in Zeiten des Corona-Virus

Andachten und Gottesdienste, zum Sehen, zum Hören, alle auf Abstand; viele digital und manche vor Ort in den Kirchen: Auf dieser Unterseite weisen wir auf Gottesdienstangebote hin (auch auf Predigten und Andachten in Papierform) und aktualisieren regelmäßig die Angaben - sobald wir dvon erfahren. Bitte öfters reinschauen, hier tut sich was.


mehr

Artikelbild

Ängste ernst nehmen und Zuversicht bewahren

Ängste ernst nehmen und Zuversicht bewahren – darum geht es in dieser schweren Situation, sagt Pfarrer Stephan Blank, Assessor des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg und damit Stellvertreter des derzeit erkrankten Superintendenten, Pfarrer Armin Schneider. Seine aufbauenden Worte sind hier zu lesen.


mehr

Artikelbild

Ich helfe wie mir andere geholfen haben

Früher, in Zukunft, aber auch in Zeiten des Corona-Virus ist das Engagement Ehrenamtlicher für Hilfsbedürftige unverzichtbar. Das Jahrbuch der Duisburger Diakonie zeigt das in 20 Ehrenamtsgeschichten, vier davon tun dies mit zusätzlich auf Postkarten publizierten Fotos. Heute geht es um Hussein Kousa, ehrenamtlicher Dolmetscher für die Flüchtlingshelfer der Grafschafter Diakonie. 


mehr

Artikelbild

Ehrensamtsgeschichten aus dem aktuellen Diakoniejahrbuch

Im aktuellen Jahrbuch 2019 der Dienste und Einrichtungen der Diakonischen Konferenz geht es allein um ein Thema: Alle 20 enthaltenen Geschichten machen auf das Ehrenamt neugierig, vier davon tun dies mit den entsprechenden Fotos auf gedruckten Postkarten. Hier stellen wir eine der Ehrenamtsgeschichten vor. Es geht um das Ehrenamt in der Bahnhofsmission und „Einmal Berlin ohne Koffer und Kudamm“.


mehr

Artikelbild

Was im Bereich der evangelischen Kirche und Diakonie nicht geht, was möglich ist, was getan und gesagt wird

Angesichts der Corona-Pandemie ist manches untersagt, anderes nur unter Auflagen möglich. Wo Kirchen zum stillen Gebet öffnen, wo es wieder Gottesdienste in den den Gotteshäsuern gibt, was im Bereich von evangelischer Kirche noch nicht geht und was dafür aber wieder möglich wird, steht hier und wird regelmäßig aktualisiert, sobald wir Infos erhalten.


mehr

Artikelbild

Beethoven-Festkonzert in Salvator wird verschoben

Aus aktuellem Anlass muss das für nächste Woche Sonntag geplante Beethoven-Konzert in der Salvatorkirche verschoben werden. Neuer Termin: 21. März 2021, 17 Uhr. Alle Ausführenden haben für den neuen Termin bereits Ihre Mitwirkung zugesagt. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit.


mehr

Artikelbild

Offene Kirche am Todestag von Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel

Am Dienstag, 10. März, dem Todestag von Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel, öffnet die evangelische Gemeinde Trinitatis ihre Buchholzer Jesus-Christus-Kirche an der Arlberger Straße ab 14 Uhr noch einmal zum stillen Gedenken. Zum Abschluss gibt es um 18 Uhr eine Andacht.  


mehr

Artikelbild

ABGESAGT!! „Alle Jahre wieder“ und doch ganz neu

Das für Sonntag, 15. März 2020 geplante Konzert vom Dinslakener „Oechor“ wurde wegen der Auswirkungen um den Coronavirus abgesagt. Den Gottesdienst um 9.30 Uhr am gleichen Tag feiert die evangelische Gemeinde aber auf jeden Fall.


mehr

Artikelbild

Diakoniejahrbuch zum Thema Ehrenamt

Zum 6. Mal legen die in der Diakonischen Konferenz Duisburg vertretenen Unternehmen ihr Lesebuch über das vorherige Geschäftsjahr vor. Beim aktuellen Jahrbuch 2019 ist dabei die Konzentration auf das zentrale Thema Ehrenamt neu. Alle 20 Geschichten wecken Neugier auf das Ehrenamt, vier davon tun dies mit den entsprechenden Fotos auf gedruckten Postkarten, die in der Stadt jetzt verteilt wurden.


mehr

Artikelbild

Ohrwürmer und Neues

Der „Oechor“ Hiesfeld tritt bereits seit zwanzig Jahren mit eigenen Konzerten auf. Das Beste, Ohrwürmer und Neues aus seinem Repertoire präsentieren die Sängerinnen und Sänger am Sonntag, 8. März 2020 um 17 Uhr in der Gnadenkirche Wanheimerort, Paul-Gerhard-Straße 1.


mehr

Artikelbild

Gospelkonzert in der Friedenskirche fällt aus

Der für nächsten Sonntag, 8. März 2020 geplante Auftritt des Chores „Celebration“ in der evangelischen Friedenskirche in Duisburg-Hamborn muss abgesagt werden. Grund dafür ist die Erkrankung des Chorleiters, ohne den das Konzert nicht stattfinden kann - es soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.


mehr

Artikelbild

Steh auf und geh!

Den ökumenischen Weltgebetstag feiern Christinnen und Christen in über 100 Ländern der Erde jedes Jahr am ersten Freitag im März. Den Rahmen für die weltweiten Gottesdienste bereiten Frauen aus einem der Länder vor. Für den 6. März 2020  laden Frauen aus Simbabwe unter dem Motto „Steh auf und geh!“ zur Feier der Gottesdienste ein; allein in Duisburg sind es 19.


mehr

Artikelbild

Fragen an die Politik beim Politischen Nachtgebet

Wie eine ökologische Verkehrswende für Duisburg möglich ist steht als Frage im Mittelpunkt beim nächsten Politischen Nachtgebet am Montag, 2. März 2020, um 18 Uhr in der Marxloher Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Str. 40. Gesprächspartner ist Frank Börner, stellvertretender Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Landtag von Nordrhein-Westfalen.


mehr

Artikelbild

Klassisch-Griechisches auf der Bühne der Notkirche

Erst lesen, dann spielen: Das Theater-Ensemble „Companeras“ führt seine Tradition fort und rezitiert wieder Texte eines Autoren - diesmal Sophokles-, dessen Werk - Antigone - es in einigen Monaten auf die Bretter bringt. Alles, wie immer, in der Duisserner Notkirche. 


mehr

Artikelbild

Der Gemeinde ein Gesicht geben

Am 1. März 2020 sind in der Evangelischen Kirche im Rheinland Protestantinnen und Protestanten dazu aufgerufen, die Leitungen ihrer Gemeinden neu zu wählen. Im Evangelischen Kirchenkreis Duisburg gibt es in 10 von 15 Gemeinden Presbyteriumswahlen.


mehr

Artikelbild

Theater um eine ausgebuffte Rentner-WG

Die „Buchholzer Bühne“, eine Laienspielgruppe der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis (Buchholz / Wedau) führt „Die ausgebuffte Rentner-WG“ gleich sechs Mal auf; Karten gibt es nur noch für zwei Vorstellungen.  


mehr

Artikelbild

Das Evangelische Christophoruswerk diskutiert mit

Die Personalnot in der Pflege wird sich nicht mehr ändern. NRW-Pflegeminister plädiert vor der Ruhrgebietskonferenz Pflege für eine Ausbildungsplatzgarantie in der Pflege, eine bessere Willkommenskultur und den Ausbau der einjährigen Ausbildung von Pflegeassistenten. 


mehr

Artikelbild

Aktualisiert und überarbeitet - die Leitsätze der Diakonie Duisburg

In der Diakonischen Konferenz Duisburg sind 14 diakonische Unternehmen, die in Duisburg ihren Hauptsitz haben, durch ihre Geschäftsführungen, Vorstände und Leitungen vertreten. Die Leitsätze der Diakonischen Konferenz bilden mit den Leitbildern der beteiligten Unternehmen den Bezugsrahmen der diakonischen Praxis in unserer Stadt. Die Leitsätze sind jetzt frisch gedruckt worden und hier zu lesen.


mehr

Artikelbild

Stadtgottesdienst im Grammatikoff

TERMIN NOTIEREN, ABER UNTER VORBEHALT: Auch wenn wir versagen, scheitern und alles vergeigen - Gott liebt uns, so wie wir sind - mit all unseren Schwächen und Verfehlungen. Genau darum geht es am Sonntag, 10. Mai 2020 um 18 Uhr im Stadtgottesdienst der evangelischen Kirche im Grammatikoff am Dellplatz in Duisburg.


mehr

Artikelbild

Faire Kita mit Labyrinth aus Euro-Paletten

In der Buchholzer Kindertageseinrichtung „Arche“ des Evangelischen Bildungswerkes Duisburg geht es bei Groß und Klein schon seit längerer Zeit um Verteilungsgerechtigkeit, den sorgsamen Umgang mit Ressourcen und um nachhaltiges Konsumverhalten. Jetzt wird die Auszeichnung zur „fairen Kita“ mit einem Fest und dem Bau eines Labyrinthes aus Euro-Paletten gefeiert.  


mehr

Artikelbild

Kaffee verbindet

Da ist schon ganz schön was zusammengekommen: Vier Tage nach dem Spendenaufruf haben Hilfsbereite schon über 120 Päckchen Kaffee zur Duisburger Bahnhofsmission gebracht. „Das ist klasse“ sagt Bodo Gräßer, der allen für diese Hilfe danken möchte. „Doch es darf gerne noch mehr werden, denn wir servieren unseren Gästen täglich rund ein Pfund Kaffee.“


mehr

Artikelbild

Zukünftige Notfallseelsorgende bei der Feuerwehr

Funksprüche wie „Wespe für ELW Feuerwehr Duisburg kommen“ und die damit verbundenen Tätigkeiten von Polizei und Feuerwehr müssen zukünftige Notfallseelsorgende verstehen, um später im Einsatz zu wissen, was diese Kräfte tun und wie sich die eigene Arbeit in den Ablauf einfügt. Am Samstag waren sie deshalb Gäste der Hauptwache 1 der Duisburger Berufsfeuerwehr.


mehr

Artikelbild

Probepredigt von Pfarrer Jens Dallmann

Nach dem Wechsel von Matthias Weber-Ritzkowsky nach Mettmann soll dessen Pfarrstelle in der evangelischen Kirchengemeinde Hamborn wieder besetzt werden. Kandidat für diese Stelle ist Pfarrer Jens Dallmann. Er hält im Gottesdienst am Sonntag, 16. Februar 2020 in der Friedenskirche, Duisburger Straße 174, um 15 Uhr eine sogenannte „Probepredigt“. 


mehr

Artikelbild

Inneren Frieden finden

Jedes Jahr besuchen viele Christinnen und Christen den Taizé-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm. Die Gemeinde setzt ihre 2001 begonnene Tradition fort und feiert in diesem Jahr einen Taizé-Gottesdienst am Sonntag, 16. Februar 2020 um 18 Uhr in der Versöhnungskirche Großenbaum, Lauenburger Allee 23. Er steht unter dem Leitwort „Inneren Frieden finden“.


mehr

Artikelbild

Religion und Umweltbewusstsein

Um Religion und Umweltbewusstsein geht es in der nächsten Sitzung des Christlich-Islamischen Gesprächskreises am Donnerstag, 13. Februar 2020 um 19 Uhr in der Marxloher Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 40. Als Referent des Abends spricht Imam Fatih Dur, islamischer Theologe und als Imam tätig in der Eyüp Sultan Moschee in Rheinhausen. 


mehr

Artikelbild

Kein politisches Tagesgeschäft

Was gestern in Thüringen passiert ist, ist nicht nur politisches Tagesgeschäft: Die Wahl des FDP-Politikers Kemmerich zum Ministerpräsidenten mit Hilfe der AfD ist ein politischer Dammbruch. Der Evangelische Kirchenkreis Duisburg schließt sich deshalb dem Aufruf zur Teilnahme an der heutigen Kundgebung vor dem DGB-Haus an.
 


mehr

Artikelbild

Wunderschönes Nachmittagserlebnis mit langanhaltendem Applaus

Am letzten Sonntag hatte die evangelische Friedenskirche in Hamborn Besuch von dem koreanischen Flötenorchester der Sangmyung Universität in Seoul, das derzeit auf Deutschlandtournee ist. Im Orchester sind alle Instrumente der Querflötenfamilie – von der Piccoloflöte bis zur Bassquerflöte vereint.


mehr

Artikelbild

Duisburger Bahnhofsmission bittet um Kaffeespenden

Kaffee spielt in der Bahnhofsmission am Duisburger Hauptbahnhof eine wichtige Rolle: Er hilft, die Wartezeiten auf den Anschlusszug zu überbrücken. Die Tasse mit dem warmen Getränk ist aber gerade im Gespräch nützlich, wenn es gilt über weitergehende Hilfen zu sprechen. Bei rund 22.000 Aufenthalten in der Bahnhofsmission im Jahr ist der Verbrauch dementsprechend hoch.


mehr

Artikelbild

Vom Kienspan bis zur elektrischen Kopflampe

Eine seltene Möglichkeit, anschaulich und informativ mehr über die Geschichte von Grubenlampen zu erfahren, bietet der Duisserner Bezirk der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg. Dafür hat er Eberhard Rausch zum Themennachmittag am Mittwoch, 12. Februar 2020 um 15 Uhr in die Notkirche, Martinstraße 37, eingeladen.


mehr

Artikelbild

Die erste Nacht der Lichter in Duisburg zog viele Besucher an

Zu gemeinsamem Singen und Beten bei stimmungsvollem Kerzenschein hatten sieben Taizégruppen aus evangelischen und katholischen Gemeinden in Duisburg eingeladen. Die Idee zur ersten Nacht der Lichter entstand in der Karmelgemeinde, wo Peter Jäger im Leitungsteam für die Liturgie zuständig ist. 


mehr

Artikelbild

Sicheres Wohnen für Senioren mit digitaler Unterstützung

„Selbstbestimmt und Sicher Wohnen in Duisburg“ ist der Titel des Projektes, das von den Projektpartnern GEBAG Duisburger Baugesellschaft und dem Ev. Christophoruswerk, sowie der Sparkasse Duisburg und dem Technikpartner Better@Home Service im Wohnpark des Ev. Christophoruswerkes in Meiderich vorgestellt wurde.  


mehr

Artikelbild

Bridge im Gemeindezentrum

Bridge ist die Königin des Kartenspiels und trägt nachweislich zur Förderung und Erhaltung der geistigen Leistungsfähigkeit bei. Einmal gelernt kann es lebenslang bis ins hohe Alter gespielt werden. Die evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd lädt genau dazu in das Ungelsheimer Gemeindezentrum am Sandmüllersweg ein.


mehr

Artikelbild

Syrienhilfe aus Duisburg

Die Bedingungen, unter denen Flüchtlinge im Norden Syriens leben müssen, sind dramatisch. Obwohl viele Organisationen helfen, mangelt es an vielem. Täglich sterben mehr Kinder und Erwachsene an Hunger, Krankheiten und Bombardement. Christen und Muslime aus Duisburg rufen deshalb zu einer Hilfsaktion auf. Der Evangelische Kirchenkreis Duisburg begrüßt die Spendenaktion und ruft zur Mithilfe auf.


mehr

Artikelbild

Zwei Politische Nachtgebete zum Thema Mobilität und Umwelt

Beim Politischen Nachtgebet in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Str. 40, geht es in gleich zwei Ausgaben um das Thema „Mobil in Duisburg“: Die Organisatoren laden im Februar Bürgerinnen und Bürger zur gemeinsamen Bestandsaufnahme nach ökologischen Kriterien ein, im März soll im Gespräch mit der Politik nach Möglichkeiten der Verbesserung gefragt werden.


mehr

Artikelbild

GehDenken: Der Wahrheit ins Auge sehen

Auschwitz ist ein Ort der Mahnung, der Erinnerung, voller Emotionen und doch unbeschreibbar – fünf Jugendliche aus Essen erzählen im Video, was ein Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers mit ihnen gemacht hat.


mehr

Artikelbild

Karibische Nacht in der Duisserner Notkirche

Der Lions Club Duisburg lädt wieder zur karibischen Nacht in die Duisserner Notkirche, Martinstr. 37, ein. Der Abend am Samstag, 8. Februar 2020 beginnt dort um 19 Uhr mit einem Salsa-Tanz-Workshop. Danach wird bis in die Nacht weiter geschwoft. Tanzmuffel sind auch willkommen und dürfen den Abend mit lateinamerikanischer Musik, karibischer Küche und Cocktails genießen.


mehr

Artikelbild

Koreanisches Querflöten-Ensemble zu Gast in der Friedenskirche

Am Sonntag, 2. Februar 2020 erklingen in der Friedenskirche Hamborn, Duisburger Str. 174, um 16 Uhr Flötentöne. Zu Gast ist nämlich das I.F.Q Querflötenensemble der University Seoul. Seine 20 Mitglieder spielen die Stimmlagen von der Piccolo-Flöte über die „normale“ Querflöte bis zur Alt- und Bassquerflöte.


mehr

Artikelbild

Musikalischer Abendgottesdienst ohne Predigt

Mit einem „Evensong“ können Besucherinnen und Besucher der Duisburger Salvatorkirche am Samstag, 1. Februar 2020 um 18 Uhr eine besondere gottesdienstliche Form erleben. Der Begriff „Evensong“ kommt aus der Anglikanischen Kirche Englands und heißt wörtlich übersetzt „Abendgesang“.  


mehr

Artikelbild

Besucher erwartet ein meditativer Abend mit viel Gesang

Sieben evangelische und katholische Taizégruppen aus dem gesamten Stadtgebiet laden am Samstag, den 1. Februar um 19.00 Uhr gemeinsam zur ersten „Nacht der Lichter“ in die katholische Kirche St. Ludger am Ludgeriplatz in Duisburg ein. 


mehr

Artikelbild

Zaubereien im Huckinger Gemeindezentrum

Ohne Ehrenamtliche wäre es unmöglich, das vielfältige Gemeindeleben in Verkündigung, Seelsorge, Diakonie und Bildung zu gestalten. Das gilt auch für die Evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd, die ihren Helferinnen und Helfern mit einem zauberhaften Abend Dank sagen will. Interessierte können Felix, den Zauberer, mit seiner Kunst, die Freude macht, auch erleben.  


mehr

Artikelbild

Arbeit und Arbeitslosigkeit in Europa

Prof. Dr. Sebastian Dullien ist von der Idee einer europäischen Arbeitslosenrückversicherung überzeugt. Denn er gehört zu denen, die den Vorschlag zur Einführung einer solchen Rückversicherung in der EU entwickelt und in die internationale Diskussion gebracht haben. Im Rahmen seines Duisburger Votrags „Arbeit und Arbeitslosigkeit in Europa. Analysen und neue Perspektiven“ spricht er auch darüber.


mehr

Artikelbild

Gemeinde ist Rückhalt und Herausforderung für junge Mitarbeiter

Die 17jährige Buchholzerin Juliane Diefenthal, Lukas Anacker aus Bissingheim (18) und der Wedauer Nils Finke (21) engagieren sich in der Gemeinde Trinitatis. Sie gehören zum Kreis der Jugendmitarbeitenden, helfen bei Konfi-Touren und bereiten Gottesdienste mit Jugendlichen vor. Im März werden zwei zum ersten Mal bei einer Presbyteriumswahl wählen und einer stellt sich sogar als Kandidat zur Wahl.


mehr

Artikelbild

Team der TelefonSeelsorge sucht Verstärkung

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Nachdem die ökumenische Telefon-seelsorge Duisburg, Mülheim, Oberhausen Ende vergangenen Jahres erst den Schulungsabschluss von 12 neuen Telefonseelsorgern feiern konnte, werden auch in diesem Jahr wieder engagierte Frauen und Männer gesucht, die sich dem Team aus rd. 130 ehrenamtlichen Mitar-beitern nach einer intensiven Schulung anschließen wollen.


mehr

Artikelbild

"Er ist wieder da, nein er war niemals weg, dieser Antisemitismus. Aber er traut sich wieder hervor. "

Die 9. Weisung, das Gebot „Du sollst nicht falsches Zeugnis reden wider deinen Nächsten!“ stand gestern im Mittelpunkt des ökumenischen Gottesdienstes in der Duisburger Salvatorkirche zum Gedenken an die Opfer des Holocaust. Auch in der Predigt, für die Pfarrerin Ute Sawatzki klare Worte wählte. Sie ist hier nachzulesen.


mehr

Artikelbild

Vierte ökumenische „Segensfeier für Babys“

„Willkommen im Leben, kleiner Segen“ ist auch das Motto der inzwischen vierten Segensfeier für Familien mit Babys, zu der katholische und evangelische Kirche aus dem Duisburger Norden wieder gemeinsam einladen. Angesprochen sind Familien mit Neugeborenen bis zu sechs Monaten sowie alle, die sich den Kindern verbunden fühlen.


mehr

Artikelbild

„Die Werkzeugkiste“

Im Ungelsheimer Gemeindezentrum der Evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd gibt es im Keller eine alte Werkbank und Werkzeug. Diese sollen - wie auch die guten, in Beruf und Hobby erworbenen Fähigkeiten älterer Menschen nicht ungenutzt bleiben. Die Gemeinde will „Die Werkzeugkiste“ ins Leben rufen und sucht Ruheständler, die noch lange nicht zum „alten Eisen“ gehören und mitmachen. 


mehr

Artikelbild

Gib nicht auf – für Deine Würde

Jürgen Widera ist seit Jahresbeginn im Ruhestand. Mehr als 32 Jahre lang hat er als Industriepfarrer den Menschen aus der Arbeitswelt Mut gemacht und ihnen Kraft gegeben: durch Gespräche, mit Gottesdiensten, durch öffentliche Einmischungen und deutliche Stellungnahmen. Egbert Schäffer vom Pressereferat des Evangelischer Kirchenkries Moers hat mit ihm über die Zeit des KKDA Niederrhein gesprochen.


mehr

Artikelbild

Literatur- und Klönfrühstück setzt sich durch

Das Literatur- und Klönfrühstück am 1.9.2018 sollte nur ein Versuch sein, doch mittlerweile ist es fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Gemeinde Großenbaum-Rahm: Meist am ersten Samstag der Monats kommen seitdem Interessierte im Gemeindehaus an der Lauenburger Allee zusammen und genießen Köstlichkeiten des Frühstücksbuffets, dem anschließend die geistige Nahrung und das Klönen folgt.


mehr

Artikelbild

Instrumentalisten für Projektorchester gesucht

Letztes Jahr erlebten viele Christinnen und Christen den Taizé-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm in der vollbesetzten Versöhnungskirche. Für den diesjährigen Taizé-Gottesdienst am 16. Februar 2020 um 18 Uhr in der Versöhnungskirche stellt Kantorin Annette Erdmann wie auch in den vergangenen Jahren wieder ein Projektorchester zusammen.


mehr

Artikelbild

Von der grenzenlosen Liebe Gottes zu den Menschen

Die weltweite Evangelische Allianz lädt wieder zur internationalen Gebetswoche ein - diesmal unter dem Motto „Wo gehöre ich hin?“. Auch die der Evangelischen Allianz Duisburg Nord zugehörigen christlichen Gemeinden und Vereine laden in dieser Zeit zu Andachten, Gesprächen und Gottesdiensten ein. Zum Auftakt gibt es ein Gebetskonzert mit Katja Zimmermann.  


mehr

Artikelbild

Bäumepflanzen und Insektenhotels

Das Evangelische Bildungswerk Duisburg (EBW) hat für das erste Halbjahr fast 500 Kurse vorbereitet und im neuen Programmheft zusammengefasst. Interessierte aller Generationen werden bei den thematischen Dauerbrennern Sport, Ernährung, Kochen, Sprachen und Kreatives wieder fündig. Ein Schwerpunkt ist der Umwelt- und Klimaschutz. So lädt das EBW zum Bäumepflanzen und dem Bau von Insektenhotels ein.


mehr

Artikelbild

Kirchentöne

Um die vielfältige Musik in den evangelischen Kirchen Duisburgs im nächsten halben Jahr nicht zu verpassen, ist die neue erschienene Übersicht „Kirchentöne“ ganz hilfreich. Das Faltblatt listet viele Konzerte und verschiedenste musikalische Gottesdienste des nächsten halben Jahres auf.


mehr

Artikelbild

Spontaner Jubel in der Christnacht

Gute Nachrichten verbreitete der Ten Sing Gottesdienst in der Meidericher Kirche am Heiligen Abend zu später Stunde. Dabei war die Nachrichtenlage zunächst unübersichtlich. Das erste judäische Fernsehen berichtete den gut 300 Zuschauern im Meidericher Dom über seltsame Lichterscheinungen und einen Volksauflauf auf einem Feld nahe der Kleinstadt Bethlehem.


mehr

Artikelbild

„Ich glaube, hilf meinem Unglauben“

Jahreslosungen sind Bibelstellen, die Zuversicht spenden und Christinnen und Christen Leitspruch für die nächsten 12 Monate sein können. „Ich glaube, hilf meinem Unglauben“ ist aus Markus 9, 24 und gilt für das Jahr 2020. Wie Superintendent Armin Schneider das Bibelwort auslegt, ist hier zu lesen. Und Kirchenmusiker Daniel Drückes schrieb ein Lied zur Jahreslosung.


mehr

Artikelbild

Rückschau und Jahresausblick

Um einen Rückblick und die Themen des neuen Jahres geht es beim Politischen Nachtgebet am Montag, 6. Januar 2020, um 18 Uhr in der Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Str. 40. Das Politische Nachtgebet nimmt den 6. Januar, den Tag der „Drei Heiligen Könige“, zum Anlass ganz nach den drei Sterndeutern zu fragen, wessen Stern im vergangenen Jahr aufgegangen oder eher verblichen ist.


mehr

Artikelbild

Finale furioso

Das traditionelle Silvester-Orgelkonzert in der Duisburger Salvatorkirche steht in diesem Jahr unter dem Motto „Finale furioso…“. Marcus Strümpe hat für sein Programm am Dienstag, 31. Dezember 2019 um 23 Uhr Werke von Lemmens, Guilmant, Karg-Elert und natürlich auch von Johann Sebastian Bach ausgewählt.


mehr

Artikelbild

Warten, dass die Liebe Gottes in uns Hand und Fuß bekommt

In vielen Predigten in Heiligabendgottesdiensten war sicher vom Warten die Rede. Vom Warten, dass die Liebe Gottes in uns Hand und Fuß bekommt, sprach auch Armin Schneider, Krankenhausseelsorger und Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg in seiner Predigt, die er in der Christversper in der Kapelle des Evangelischen Krankhauses in Duisburg Fahrn hielt. Sie ist hier zu lesen.


mehr

Artikelbild

Eine besondere Weihnachtsmischung

Zum Heiligabend-Jugendgottesdienst in der Meidericher Kirche, Auf dem Damm 6, der das Thema „Gute Nachricht“  hat - kommen um 23 Uhr wieder viele Menschen zusammen - und zwar nicht nur Jugendliche, denn viele bringen ihre älteren Familienmitglieder mit. Dirk Strerath berichtet von den aufwendigen Vorbereitungen und dem Lampenfieber vieler.


mehr

Artikelbild

Keine Gottesdienste im Gemeindesaal Gustav-Adolf-Straße

Im Saal des Gemeindehauses an der Gustav-Adolf-Str. 65 der evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West dürfen ab sofort keine Veranstaltungen mehr durchgeführt werden. Dies haben Bauordnungsamt und Feuerwehr heute festgelegt, weil ein zweiter baulicher Rettungsweg fehlt. Daher können auch bis auf Weiteres keine Gottesdienste mehr im Gemeindehaus gefeiert werden. 


mehr

Artikelbild

Kindergottesdienste, Familiengottesdienste, Krippenspiele und Christvespern

Menschen aller Generationen haben die Wahl: In den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg werden von Weihnachten bis zum Neujahrstag 105 Gottesdienste gefeiert, davon allein am Heiligen Abend 56 - und zwar von Marxloh und Obermarxloh bis nach Ungelsheim im Duisburger Süden, in den Kirchen und Gemeindehäusern, aber auch in Krankenhäusern und Pflegeheimen.


mehr

Artikelbild

Erklärung zur Dezernatsbesetzung in Duisburg

Die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege Duisburg setzen sich nachdrücklich dafür ein und erwarten von der Politik und vom Oberbürgermeister, dass zur Vermeidung einer dauerhaften Überlastung der Bereich der Kultur innerhalb des Verwaltungsvorstands anderweitig angebunden wird. Die Zuständigkeit für Kinder, Jugend und Familie, Bildung, Arbeit und Soziales soll in einem Dezernat gebündelt bleiben.


mehr

Artikelbild

Über Advent und Weihnachten

Menschen aus dem Duisburger Kirchenkreis, den Gemeinden, der Diakonie sowie Persönlichkeiten der Stadt haben wir um knappe Antworten zu diesen Fragen gebeten: „Was ist ein richtig gutes Geschenk zu Weihnachten?“ oder „Wann wird´s für mich Advent?“. In loser Reihenfolge verraten wir im Dezember deren Antworten. Hier die von Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg.


mehr

Artikelbild

Weihnachten wird es von ganz allein

Beim Weihnachtsgottesdienst auf Station 1B öffnen sich die Schleusen: Manche können endlich weinen und andere halten sich bei den Händen. Pflegepersonal und Ärzte stehen in der Tür, und sogar Anwohner sind jedes Jahr treu dabei. All das und noch mehr vom Advent im BG-Klinikum Duisburg hat Sabine Merkelt-Rahm von Pfarrerin Karin Holdmann erfahren. Der schöne Bericht ist hier zu lesen. 


mehr

Artikelbild

Am Heiligen Abend von Haus zu Haus

Für die „Advent“, unsere Beilage von evangelischer Kirche und Diakonie, die zum 1. Adventsonntag in WAZ und NRZ Duisburg erschien, sprach Sabine Merkelt-Rahm mit Sarah Philipp, einer Mitarbeitenden der evangelischen Sozialstationen, über die Arbeit an den Weihnachtsfeiertagen im ambulanten Pflegedienst. Neugierig? Der Artikel heißt „Am Heiligen Abend von Haus zu Haus“ und ist hier nachzulesen. 


mehr

Artikelbild

Weihnachten für Anfänger und Fortgeschrittene

Als anerkannter Integrationskursträger bietet das Evangelische Bildungswerk Duisburg Deutschkurse an. Sabine Merkelt-Rahm hat eine Deutschstunde für die „Advent“, unsere Anfang Dezember erschienene Beilage von evangelischer Kirche und Diakonie, besucht und einen schönen Artikel mitgebracht. Wir veröffentlichen ihn gerne auch im Netz. Er ist hier zu lesen.  


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

Am 20.3.2020 sollte Werner Pöhling im Begegnungs- und Beratungszentrum (BBZ) der evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West Kurzweiliges zur Geschichte der Einschornsteinsiedlung berichten. Wegen der Auswirkungen des Coronavirus wird der Vortrag nicht stattfinden. Vielmehr: Die Begegnungsstätte ist ab 16.3.2020 bis auf weiteres geschlossen. Mehr Infos für die nächste Woche gibt´s hier. 


mehr

Artikelbild

Mit Keksen und Kettensäge

Für das patente Küsterpaar in der Salvatorkirche steckt die Adventszeit voller Überraschungen. Für die „Advent“, unsere Beilage von evangelischer Kirche und Diakonie, die zum 1. Advent in WAZ und NRZ Duisburg erschien, sprach Sabine Merkelt-Rahm mit Claudia und Holger Kanaß. Wie sie auf die Überschrift „Mit Keksen und Kettensäge“ kommt? Die Erklärung steckt hier im Text.


mehr

Artikelbild

Adventliche und weihnachtliche Klänge von damals und heute

Im diesjährigen Weihnachtskonzert der evangelischen Kirchengemeinde Wanheimerort wird es wieder musikalisch sehr abwechslungsreich. Denn am Samstag, 21. Dezember 2019 sind ab 18 Uhr in der Gnadenkirche Wanheimerort, Paul-Gerhardt-Str. 1, adventliche und weihnachtliche Klänge von damals und heute zu hören.


mehr

Artikelbild

Advent in der Kita Kanalstraße

Die Kinder in der Kita an der Kanalstraße lieben ihre Krippe. Sie behandeln die Figuren mit ungewöhnlich großer Sorgfalt. Sabine Merkelt-Rahm konnte dies bei der Sommerinspektion der Krippe, zu der sie eingeladen war, ganz genau beobachten. Ihr schöner Bericht für die „Advent“, unsere Beilage von evangelischer Kirche und Diakonie, ist hier nachzulesen.


mehr

Artikelbild

Allmählich Hoffnung auf einen Neuanfang sammeln

Im Eigemann-Haus leben Wohnungslose und sammeln dort allmählich Hoffnung auf einen Neuanfang. In der Vorweihnachtszeit fürchten sich viele vor den Gefühlen, die hochkommen könnten. Ein festliches, gemeinsames Frühstück am Nikolaustag freut aber alle Teilnehmer. Das schreibt Sabine Merkelt-Rahm in ihrem Bericht für die „Advent“, unsere Beilage von evangelischer Kirche und Diakonie. Hier zu lesen... 


mehr

Artikelbild

Advents- und Weihnachtsmusik zum Mitsingen und Zuhören

Zum Hören und auch Singen von Advents- und Weihnachtsliedern lädt die evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm am dritten  Adventsonntag, 15. Dezember 2019 um 17 Uhr in die Großenbaumer Versöhnungskirche, Lauenburger Allee 23, ein.  


mehr

Artikelbild

Ein Friedenslicht zum Mitnehmen

Jedes Jahr macht sich eine  Flamme von der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem auf den Weg, um allen Menschen in der Advents- und Weihnachtszeit als Zeichen für Frieden und Völkerverständigung zu leuchten. An diesem Friedenslicht können in Duisburg Große und Kleine ihre Kerzen feierlich entzünden und sie mit nach Hause nehmen.


mehr

Artikelbild

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Jedes Jahr ist der Advent in der Bahnhofsmission eine turbulente Zeit. Das hat Sabine Merkelt-Rahm für unsere 16seitige Beilage von evangelischer Kirche und Diakonie, die am 1. Adventsonntag in WAZ und NRZ Duisburg erschien, herausgefunden. Wie schön es aber auch in der Bahnhofsmission weihnachtet, schreibt sie dort auch. Neugierig geworden? Der Text ist hier nachzulesen. 


mehr

Artikelbild

Weihnachtsspenden für die Gäste

Zuhören, zupackende Hände und eine gute Tasse Kaffee – das bietet die Bahnhofsmission das ganze Jahr über jedem Menschen, der am Duisburger Hauptbahnhof Hilfe oder Zuspruch sucht. Der Fremde, der seinen Zug verpasst, ist hier ebenso willkommen wie der Bedürftige, der sich einen Cafébesuch nicht leisten kann. Damit die Helfer von der Bahnhofsmission helfen können, brauchen sie selber Hilfe.


mehr

Artikelbild

Weihnachtsoratorium ist wieder musikalischer Höhepunkt der Adventszeit in Salvator

Musikalischer Höhepunkt der Adventszeit in der Duisburger Salvatorkirche ist auch diesem Jahr das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Es erklingt am Samstag, 14. Dezember 2019 um 17 Uhr. Diesmal singt die Salvatorkantorei, unterstützt durch das Orchester der Salvatorkirche die Teile I und  VI.


mehr

Artikelbild

Offenes Weihnachtssingen

Für die „Advent“, unsere 16seitige Beilage von evangelischer Kirche und Diakonie, die am 1. Adventsonntag in WAZ und NRZ Duisburg erschien, sprach Sabine Merkelt-Rahm mit Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern über den Reiz und die Tücken beim Offenen Weihnachtsingen und überschreibt ihren Artikel mit „Ein zuverlässiges Wunder“. Neugierig geworden? Der Text ist hier nachzulesen. 

 


mehr

Artikelbild

Alle Jahre wieder für den guten Zweck

Die evangelische Kirchengemeinde Obermeiderich machte wieder - inzwischen zum fünften Mal - mit einem eigenen Essensstand beim Lichtermarkt im Landschaftspark Duisburg Nord mit. Davon profitieren diesmal die Kinder des evangelischen Familienzentrums an der Kanalstraße, weil vom Erlös ein großes „Schaukel-Bewegungscenter“ in ihrer Turnhalle aufgebaut wird.


mehr

Artikelbild

Glocken der Kreuzeskirche müssen saniert werden

Die vier Stahlglocken aus dem Turm der Marxloher Kreuzeskirche müssen aufwändig saniert werden. Die Kosten von rund 15.000 Euro will die evangelische Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh auch durch Spenden decken. Erste Gelegenheit zur Unterstützung ist der 3. Adventssonntag, 15. Dezember 2019, wo sich nach dem Gottesdienst alle um die Tanne vor der Kreuzeskirche versammeln. 


mehr

Artikelbild

Irgendwo drinnen in den Menschen leuchtet was

In der „Advent“, unserer 16seitigen Beilage von evangelischer Kirche und Diakonie - erschienen in WAZ und NRZ Duisburg am 1. Adventsamstag -, schrieb Pastor Stephan Kiepe-Fahrenholz, Leiter des Diakonischen Werkes Duisburg, eine schöne Glosse: Darin ging es ihm um die Wurst. Und ihm ging es darum, dass in der Adventszeit irgendwo drinnen in den Menschen was leuchtet. Nachzulesen ist das hier. 


mehr

Artikelbild

Kurt Beck spricht beim Neujahrsempfang

„Licht an“ und die zwei riesigen Nordmanntannen in der Salvatorkirche zeigten sich zum ersten Mal in diesem Jahr im vollen Glanz. Der evangelische Kirchenkreis machte die Tore weit für 250 geladene Gäste zum traditionellen Neujahrempfang am Vorabend des ersten Advents, mit dem das neue Kirchenjahr beginnt.


mehr

Artikelbild

Melanie Brand macht Jugendarbeit in zwei Kirchengemeinden

Melanie Brand wurde am Sonntag in einem stimmungsvollen Gottesdienst in ihr Amt als Jugendleiterin der evangelischen Gemeinden Wanheim und Wanheimerort eingeführt. Die 29-jährige hat ihren Dienst vor einem Monat angetreten. Jetzt haben sie die Presbyterien, Mitarbeitende und Gemeindeglieder offiziell willkommen geheißen.


mehr

Artikelbild

Patenschafts-Aktion der evangelischen Kirche

Die Nachbarin hat eine schwere Zeit hinter sich. Und jetzt auch noch die Einsamkeit in der Adventszeit. Da graut’s ihr vor. Der Nachbar kann sich ein vorweihnachtliches Essen nicht leisten. Man weiß das. Der Freund muss mit seiner kleinen Rente den Gürtel in diesem Jahr noch enger schnallen. Aber er lässt sich  nichts anmerken.


mehr

Artikelbild

Erwarten wir noch was?

Der Adventsgottesdienst der Diakonie in der Salvatorkirche ist seit 20 Jahren ein fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit in Duisburg. Herzlich eingeladen sind die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Diakonie sowie Freunde und Partner der Diakonie aus Politik, Verbänden, Verwaltung, Kirche und Öffentlichkeit - und alle, die den Gottesdienst mitfeiern möchten.  


mehr

Artikelbild

Barockkonzert im Lichterschein

Weil es so gut ankam geben Mitglieder der Duisburger Philharmoniker in diesem Jahr das zweite „Barockkonzert im Lichterschein“ in der evangelischen Kirche Meiderich, Auf dem Damm 6. Musikalisch und durch die bunten Farbfenster auch optisch festlich wird es dort am Sonntag, 8. Dezember 2019 um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Meiderich, Auf dem Damm 6.


mehr

Artikelbild

Polizeipräsidentin predigt beim Barbara-Gottesdienst

Zum inzwischen 16. Mal heißt es in Duisburg Huckingen „Macht hoch Tor 1“. Unter diesem Motto lädt HKM (Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH) diesmal am 8. Dezember 2019 alle Bürgerinnen und Bürger aus der Nachbarschaft, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Barbarafeier und dem anschließenden Danach bei alkoholfreiem Glühwein und Weihnachtsgebäck auf die Hütte ein.


mehr

Artikelbild

Spendenaktion eines Kita-Jungen zieht Kreise

Als Elias erfuhr, dass es sogar in Duisburg Kinder gibt, die nicht genug zu essen und kaum Spielsachen haben, sammelte er mit Kuchenbacken und anderen Aktionen 800 Euro. Damit hatte das Kitakind aus dem Familienzentrum der evangelischen Gemeinde Obermeiderich für große Aufmerksamkeit gesorgt. Auch Karl Heinz Tobiesen wurde auf seine guten Taten aufmerksam und gab ihm spontan einige seiner Bilder. 


mehr

Artikelbild

Advent mit der Königin

Ein Gastorganist spielt dreißig Minuten vorweihnachtliche Orgelmusik auf dem Instrument der Schweizer Firma Kuhn und anschließend gibt es eine Kirchenführung durch die Salvatorkirche Duisburg. Das Konzept von Kantor Marcus Strümpe kam in den letzten Jahren gut an und deshalb nimmt er es jetzt wieder in der Adventszeit auf.


mehr

Artikelbild

Eine Zukunft für die Laarer Kirche

Die Evangelische Kirchengemeinde Ruhrort-Beeck nutzt die Laarer Kirche an der Apostelstraße schon seit fünf Jahren nicht mehr. Für das Gotteshaus hat die Gemeinde jetzt einen Käufer gefunden, der die Kirche zu einem attraktiven christlichen Begegnungszentrum für Menschen aller Generationen umbauen will - mit Restaurant und kleinen Wohnungen am Rand der Kirche.


mehr

Artikelbild

Musikalische Einstimmung auf Weihnachten

Die feste Tradition, dass die Gelsenkirchener Swingfoniker ein Adventskonzert in der Marxloher Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 40, geben, wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Dieses Mal sorgt der Chor am Freitag, 6. Dezember 2019 um 19.30 Uhr für vorweihnachtliche Stimmung auf und lädt wieder zum Mitsingen und Mitswingen ein.


mehr

Artikelbild

Schon kleine Dinge verändern die Welt

Den Jugendgottesdienst der evangelischen Gemeinden im Duisburger Süden könnte man mit einem Zitat aus dem Ärzte-Song „Deine Schuld“ zusammenfassen: „Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.“


mehr

Artikelbild

Druckfrisch - die „Advent“ ist da!!

Die „Advent“ ist da!! Die „Advent“? Ja, so heißt unsere 16seitige Beilage von evangelischer Kirche und Diakonie, die morgen früh zusammen mit jeder WAZ- und NRZ-Ausgabe in ganz Duisburg in die Haushalte und die Läden kommt. Mit guten Duisburger Geschichten und schönen Bildern stimmen wir darin auf die Adventszeit und Weihnachten ein.


mehr

Artikelbild

Christlicher Glaube als Wurzel außergewöhnlichen Engagements

Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland wurde Jörg Hoffmann durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in Anerkennung seiner Verdienste um Staat und Volk verliehen. Der Bundespräsident würdigte damit das 45jährige ehrenamtliche Engagement Jörg Hoffmanns auf allen Ebenen der evangelischen Kirche.


mehr

Artikelbild

Evangelische Sozialstationen Duisburg werden 40

Seit 40 Jahren sorgen Mitarbeitende der evangeischen Sozialstationen in Duisburg und Dinslaken dafür, dass Menschen auch im Alter Zuhause in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können. Sie werden dort individuell nach ihren Bedürfnissen unterstützt, in allen Bereichen der Behandlungspflege, Pflege und Betreuung, Hauswirtschaft und in der Alltagsunterstützung. 


mehr

Artikelbild

Ein Engel aus Licht in der dunklen Kirche

Im Eingangsbereich des evangelischen Gemeindezentrums in Ungelsheim an der Auferstehungskirche stapeln sich die Schlafsäcke, Matratzen und Kuschelkissen am Wochenende so hoch, dass man sich automatisch fragen muss, ob Pfarrer zur Anstellung Samuel Dörr versehentlich auch die Prinzessin auf der Erbse zur Konfirmanden-Übernachtung eingeladen hat.


mehr

Artikelbild

Doppeltes „Kino unter dem Kirchturm“ in Ungelsheim

Am Freitag, 29. November 2019 heißt es um 19 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum Auferstehungskirche am Sandmüllersweg in Ungelsheim wieder „Kino unter dem Kirchturm“. Und da die Anlage aufgebaut ist, gibt es am Samstag, 30. November um 17 Uhr noch einen Film - diesmal für Kinder und ihre Familien.


mehr

Artikelbild

„Fairer Handel – Mehrwert für alle!“

Fairer Handel soll Konsumenten, aber durch gute Bedingungen und vernünftige Preise in erster Linie den Produzenten aus weniger entwickelten Ländern Vorteile bringen. Zum 40jährigen Geburtstag des Fairen Handels kommt dieses Wirtschaftsprinzips beim Politischen Nachgebet am Montag, 2. Dezember 2019 um 18 Uhr in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Str. 40, auf den Prüfstand.


mehr

Artikelbild

Tradition und Moderne

Die fünf evangelischen Friedhöfe, die es auf dem Gebiet des Evangelischen Kirchenkreises Duisburgs gibt, sind Orte, wo Trauer einen ungestörten Raum hat. Sie sind Orte des Trostes, Oasen der Stille mitten in der Großstadt, aber auch Orte des Glaubens, der Begegnung und des Gesprächs. Das heben eine neu erschienene Broschüre und die Internetseite www.friedhoefe-duisburg.de in Bild und Text hervor.


mehr

Artikelbild

Adventliche Posaunenmusik vom Kirchenboot

Das Kirchenboot „Johann Hinrich Wichern“ des evangelischen Binnenschifferdienstes Duisburg und Deutsche Seemannsmission ist in der Adventszeit in den Häfen zwischen Duisburg, Oberhausen und Essen unterwegs, Posaunenchöre spielen an Bord adventliche Musik. Sie bringen den Menschen auf den Schiffen auf Rhein und Ruhr, aber auch den Zuhörern an den Ufern auf diese Weise einen vorweihnachtlichen Gruß.


mehr

Artikelbild

Evangelisches Kirchenparlament tagte wieder in Meiderich

Eine Erklärung gegen den Pegida-Aufmarsch in Duisburg kam ganz vorn auf die Tagesordnung der Abgeordneten des evangelischen Kirchenparlamentes. Sie beschlossen am Freitag gleich nach dem Bericht des Superintendenten Klartext gegen Pegida und die Gesinnungsgenossen der Organisation „auf der Straße  und in den Parlamenten“.


mehr

Artikelbild

Erklärung zum angekündigten Pegida-Aufmarsch in Duisburg

Die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg änderte ihre Tagesordnung, um eine Erklärung mit deutlichen Worten anlässlich des für Sonntag angekündigten Pegida-Aufmarsches in Duisburg zu beschließen, einstimmig. Pegida sei eine „rechtsradikale rassistische Organisation“; sie und ihre Gesinnungsgenossen in den Parlamenten seien „Hetzer, die den demokratischen Rechtsstaat zerstören wollen.“


mehr

Artikelbild

Aufruf zur Teilnahme an Gegendemo

PEGIDA demonstriert in Duisburg ausgerechnet am 17.11, dem Volkstrauertag. Das Duisburger Bündnis für Toleranz und Zivilcourage ruft zur Teilnahme an der Gegendemo von "DU+Wir" auf. Pfarrer Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, der auch Sprecher des Bündnisses ist, sagt: „Zeigen wir gemeinsam: rechtsradikale Hetze hat in unserer Stadt nichts verloren“


mehr

Artikelbild

Der Tod hat nicht die letzte Macht

Zum Ende des Kirchenjahres stehen bei evangelischen Christinnen & Christen zwei besondere Tage im Mittelpunkt: Der Buß- und Bettag, 20.11.2019 ist ein Tag der Besinnung und Neuorientierung. Am 24.11.2019 hingegen ist Ewigkeitssonntag; er wird oft immer noch „Totensonntag" genannt. Im Gegensatz zum Volkstrauertag - dort steht der Tod im Mittelpunkt - geht es am Ewigkeitssonntag um das ewige Leben.


mehr

Artikelbild

Die Duisburger sollen zuerst nach dem Besten ihrer Stadt suchen

Aus einer unruhigen Zeit stamme der Rat des Propheten Jeremia an die exilierten Israeliten in Babylon „Suchet der Stadt Bestes“, sagte Pfarrer Martin Winterberg bei der Begrüßung und Vorstellung des Kanzelredners Bernd Wortmeyer in der Salvatorkirche am Sonntagabend. Wortmeyer hat als Geschäftsführer der Duisburger Wohnungsgesellschaft eine eigene Perspektive aus des Beste der Stadt Duisburg. 


mehr

Artikelbild

Menschen auf der Flucht

In der Buchholzer Jesus-Christus-Kirche, Arlberger Str. 8, ist ab dem 17. November 2019 eine Ausstellung mit Bildern der weltbekannten Agentur „MAGNUM PHOTOS“ zu sehen. Die berührenden Fotos erzählen von Menschen auf der Flucht - von 1948  bis heute.


mehr

Artikelbild

Evangelisches Kirchenparlament tagt in Meiderich

Die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg ist vergleichbar mit einem Parlament auf politischer Ebene. Dessen Abgeordnete sind Pfarrerinnen und Pfarrer, gewählte Presbyterinnen und Presbyter der 15 Kirchengemeinden sowie berufene Mitglieder; gemeinsam leiten sie den Kirchenkreis. Zur diesjährigen Herbstversammlung kommt die Synode am 15. und 16. November 2019 in Meiderich zusammen.  


mehr

Artikelbild

40 Jahre Diakoniewerk

Mitarbeitende im Diakoniewerk kümmern sich um Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen: Wohnungslose, Suchtkranke, Flüchtlinge, Arbeitslose, Menschen mit Psychiatrieerfahrung, Familien in Krisensituationen… und vierzig Jahre sind vergangen, in denen zahlreiche Einrichtungen entstanden sind, Projekte konzipiert und umgesetzt wurden.


mehr

Artikelbild

Wem nützen Internationale Freiwilligendienste wirklich?

Jedes Jahr reisen viele junge Menschen im Rahmen internationaler Freiwilligendienste rund um den Globus und arbeiten einige Monate in Projekten und sozialen Einrichtungen. Es gibt auch Kritik an dieser Form des Engagements. Wem dieser Dienst wirklich nützt, ist Thema am Donnerstag, 14.11.2019 um 19 Uhr im Grammatikoff, Dellplatz 16a. Leah Leaf rundet mit ihrem Poetry Slam den Abend ab.


mehr

Artikelbild

Gemeindeversammlungen zur Presbyteriumswahl

Am 1.3.2020 sind auch im Duisburger Kirchenkreis Protestantinnen und Protestanten dazu aufgerufen, die Leitungen ihrer evangelischen Gemeinden neu zu wählen. Wer gewählt wird, hat in der ehrenamtlichen Presbyteriumsarbeit Mitspracherecht, trägt aber auch ein hohes Maß an Verantwortung. 


mehr

Artikelbild

Stimmungsvoller Konzertabend in Huckingen

Tee und Musik waren für den frühen Sonntagabend im evangelischen Gemeindehaus Huckingen  angekündigt. Für das Publikum sollte der Abend in dem zum gemütlichen Wohnzimmer umdekorierten Kirchsaal zu einer außergewöhnlichen und gelungenen Klangreise werden, die von Geschichten und Teeverkostungen begleitet wurde.


mehr

Artikelbild

Neues Seniorenzentrum am Landschaftspark

Nach 16monatiger Bauzeit und einer Investitionssumme von 12 Mio. Euro wurde das Seniorenzentrum am Landschaftspark in der Bronkhorststraße in Mittelmeiderich das neue Zuhause der Bewohner- und Mitarbeiterschaft des Altenzentrums Ruhrort, das nach einer über 60jährigen Geschichte im Ev. Christophoruswerk seine Pforten schloss.


mehr

Artikelbild

Pfarrverstärkung im Duisburger Süden

Seit Oktober ist das Pfarrteam der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis mit Pfarrerin zur Anstellung Sara Randow für eine befristete Zeit von etwa zwei Jahren noch einmal verstärkt worden. Die Gemeinde lädt herzlich zur Ordination von Pfarrerin z.A. Sara Randow am Sonntag, 10. November um 15.30 Uhr in der Kirche Am See in Wedau. 


mehr

Artikelbild

Suchet der Stadt Bestes

Am Sonntag, 10. November 2019 steht um 17 Uhr keine Pfarrerin und auch kein Pfarrer auf der Kanzel der Salvatorkirche. Vielmehr spricht Bernd Wortmeyer, Geschäftsführer der GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH, im Rahmen der „Kanzelreden“ zum Thema: „Suchet der Stadt Bestes – Leben und Wohnen in Duisburg“.


mehr

Artikelbild

Das Rentier als Vorbild für den Menschen

„Ehrenamtliche Tätigkeit ist wichtig und mit Geld nicht zu bezahlen“, sagt Carmen Stanjohr, Ehrenamtsbeauftragte des Diakonischen Werkes Duisburg, „und da sollte man sich halt in besonderer Form bedanken.“ Deshalb feierte die Duisburger Diakonie jetzt wieder ihren „Danktag Ehrenamt“ in der Meidericher Kirche „Auf dem Damm“ und im benachbarten Gemeindezentrum.


mehr

Artikelbild

Abschied nehmen von der Christuskirche

Wenn sich am Sonntag, 10.11.2019 um 11 Uhr Menschen vor der Neudorfer Christuskirche versammeln, um von ihr Abschied zu nehmen, können sie das denkmalgeschützte Gotteshaus, das seit 7 Jahren geschlossen ist, aus Sicherheitsgründen nicht betreten. Mit dem Gottesdienst, den alle im benachbarten Gemeindehaus feiern, wird die sanierungsbedürftige Kirche „entwidmet“ und sie soll danach verkauft werden. 


mehr

Artikelbild

Autorenlesung und Gottesdienst zum Gedenken an die friedliche Revolution und den Fall der Mauer

Caritas Führer schildert in ihrem Buch „Montagsangst“ die Erfahrungen eines unangepassten Pfarrerkindes im Schulalltag der DDR. Mit ihrer Autorenlesung am 6. November in der Duisserner Notkirche und einem Gottesdienst am 10. November in der Lutherkirche erinnert die evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg an die Friedliche Revolution in der DDR und den Fall der Mauer.


mehr

Artikelbild

Chormusik der Romantik

Am Sonntag, 10. November 2019 erklingt um 16 Uhr in der evangelischen Friedenskirche in Duisburg Hamborn, Duisburger Straße 174, Chormusik der Romantik. Zu hören sind die f-moll-Messe op. 159 von Josef G. Rheinberger und das Requiem op. 48 von Gabriel Fauré. Es singen Jenny Kalbfleisch (Sopran), Thomas Peter (Bass) und die Chorgemeinschaft der Kantorei.


mehr

Artikelbild

Singabend mit Anja Lerch ausverkauft

Seit über zehn Jahren setzt sich der Förderverein „pro doMMo“ für die evangelische Kirche Meiderich ein und sammelt mit originellen Aktionen Geld für die Sanierung des Gotteshauses. So auch mit dem Singabend am Freitag, 8. November 2019 um 20 Uhr, bei dem Anja Lerch die Menschen wieder durch ihren Gesang mitreißt und sie diesmal zum Mitsingen von Hits aus den 60ern, 70ern, und 80ern bringt.


mehr

Artikelbild

Erinnerungen an die (Un)Menschlichkeit

Unter dem Titel „Erinnerungen an die (Un)Menschlichkeit“ geht es beim nächsten Politischen Nachtgebet die Themen Völkerrecht und Völkermord. Der pensionierte Richter Manfred Schmitz-Berg spricht von Hintergründen zu Völkermorden und Urteilen des UN-Tribunals in Den Haag und Rainer Spallek berichtet über Fälle von Völkermord aus Ländern, die er bereist hat.


mehr

Artikelbild

Besondere Gottesdienste, Konzerte & Co im April

WEGEN DER MASSNAHMEN GEGEN DIE AUSBREITUNG DES CORONA-VIRUS SIND ALLE VERANSTALTUNGEN BIS ZUM 19. APRIL ABGESAGT. Auch alle folgenden Veranstaltungen sind hier unter Vorbehalt aufgeführt.


mehr

Artikelbild

Was kommt heute über die Seidenstraße zurück?

Die Mercator-Matineen im Kultur- und Stadthistorischen Museum haben sich etabliert und sind gut besucht. Zu manchen Matineen gibt es im Vorfeld am gleichen Tag einen Gottesdienst in der Salvatorkirche, in dem Pfarrer Martin Winterberg das Vortragsthema in seiner Predigt aufgreift. 


mehr

Artikelbild

Es geht um die Sintflut und die Frage „Warum ändert sich denn nichts?!?!“

Nach dem Eintritt in den Ruhestand von Jochen Hölsken soll dessen Pfarrstelle in der evangelischen Kirchengemeinde Obermeiderich wieder besetzt werden. Vorbehaltlich aller Genehmigungen hat sich das Presbyterium für Pfarrerin Sarah Süselbeck entschieden. Damit die Gemeinde sie kennenlernen kann, wird die Pfarrerin am Sonntag, 3.11.2019 um 11 Uhr in der Kirche, Emilstr. 27, den Gottesdienst halten.


mehr

Artikelbild

Kirchengemeinde verabschiedet Pfarrer Weber-Ritzkowsky

Fast 20 Jahre war Matthias Weber-Ritzkowsky Inhaber einer Pfarrstelle in der evangelischen Kirchengemeinde Duisburg Hamborn, ab November ist er der neue Pfarrer in Linnep. Seinen offiziellen Abschied aus Duisburg feiern Weber-Ritzkowsky und die Hamborner Gemeinde am Samstag, 2. November 2019 um 18 Uhr in der Friedenskirche,  Duisburger Straße 174, im Gottesdienst.


mehr

Artikelbild

Klima und Stahl

Die Stahlindustrie in NRW will bis 2050 weitgehend klimaneutral produzieren und zugleich die Wettbewerbsfähigkeit erhalten. Wie das gelingen kann und welche Rolle die Politik oder die EU-Kommission spielen können und sollen ist Thema der Diskussionsveranstaltung „Klima und Stahl“ mit Vertretern von EU, Land und Industrie.


mehr

Artikelbild

Drei zentrale Reformationsgottesdienste in Duisburg

Für evangelische Christinnen und Christen ist der 31. Oktober Reformationstag. Sie erinnern an den Tag, an dem Martin Luther eine kirchliche Erneuerungsbewegung einleitete. Im Evangelischen Kirchenkreis Duisburg laden die Nordgemeinden zum Reformationsgottesdienst nach Meiderich ein, die Südgemeinden nach Wedau und der Kirchenkreis zum zentralen Gottesdienst in die Salvatorkirche.


mehr

Artikelbild

Tango, Fandango und mehr

Dr. Helmut C. Jacobs ist Professor für Spanische Literatur- und Kulturwissenschaft an der Uni Duisburg-Essen. Zugleich ist er leidenschaftlicher Akkordeon-Spieler. Sein Können zeigt er am Sonntag, 3.11.2019 um 15 Uhr in der evangelischen Pauluskirche in Duisburg Hochfeld, Wanheimer Str. 78, wo er unter dem Titel „Tango & more“ Musik aus 400 Jahren spanischer und lateinamerikanischer Tänze spielt.


mehr

Artikelbild

„Wir gehören dazu und wollen unser Land mitgestalten.“

Burak Yilmaz (Foto: Pascal Bruns), u.a. Gruppenleiter bei „Heroes Duisburg – Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre“  und Gruppen- und Reiseleiter von „Junge Muslime in Auschwitz“, ist Gast beim Gesprächsabend „Deutsch-muslimische Jugend – im Ringen um Anerkennung“ am 22.10.2019, 18.30 Uhr im Duisburger Zentrum für Erinnerungskultur, Karmelplatz 5.


mehr

Artikelbild

Gütesiegel „Buchkindergarten“ für die „Pusteblume“

Diese große Medaille werden die Mädchen und Jungen der „Pusteblume“ nicht übersehen können: Die Erzieherinnen Vanessa Krüger (rechts im Bild) und Eva-Maria Fischer (links) haben sie am Freitag, 18. Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse überreicht bekommen, denn ihre Neuenkämper Kita des Evangelischen Bildungswerkes Duisburg ist dort mit dem Gütesiegel „Buchkindergarten“ ausgezeichnet worden.


mehr

Artikelbild

Windeln richtig wechseln

Windeln richtig wechseln und Geschichten gut vorlesen - beides und noch viel mehr muss gelernt sein, damit Jugendliche als Babysitter engagiert werden können. Da hilft ein Workshop, wie der im evangelischen Bonhoeffer Familienzentrum in Obermarxloh, in dem praktisches Wissen und der Umgang mit dem kleinen Nachwuchs im Vordergrund stehen.


mehr

Artikelbild

Grundschulkinder proben Advents- und Weihnachtslieder

In der Adventszeit ist bei Kindern nicht nur die Vorfreude auf Weihnachten besonders groß. In diesen Wochen ist auch bei den Kleinsten schon das Singen ganz besonders beliebt. Kantorin Annette Erdmann lädt deshalb  Mädchen und Jungen ab sechs Jahren herzlich ein, bei ihrem Kinderchor-Projekt „Singen zur Advents- und Weihnachtszeit“ mitzumachen.


mehr

Artikelbild

Fotoausstellung in der Auferstehungskirche

Fotografie hat Peter Träger in seiner Jugend sehr interessiert. Über die Jahre trat die Leidenschaft in den Hintergrund. Doch über den Auftrag, den Neubau des Berufskollegs in Duisburg-Neudorf zu dokumentieren, war sie wieder voll da. Inzwischen stellt er seine Bilder sogar aus. Wie er z. B. Kirchengebäude im Duisburger Süden durch seine Kamera sieht, ist jetzt in einer Ausstellung zu betrachten.


mehr

Artikelbild

Danktag Ehrenamt

Einmal im Jahr feiert die Diakonie in Duisburg alle ihre Ehrenamtlichen, die  sich in den diakonischen Diensten und Einrichtungen und auch in den Gemeinden engagieren, mit einem Danktag Ehrenamt. Diesmal wird das dicke Dankeschön, bei dem die Ehrenamtlichen einmal selbst bedient und unterhalten werden, am Sonntag, 27.10.2019 in der evangelischen Kirche Meiderich, Auf dem Damm 6, ausgesprochen.


mehr

Artikelbild

„Präzisionslandwirt“ spricht über „Smart Farming“

Weeze. Zwanzig Prozent an Wasser einsparen, den Ertrag steigern und die Ressourcen schonen? Mit Jacob van den Borne kommt am Dienstag, 5. November, einer der bekanntesten Landwirte aus den Niederlanden nach Weeze. Eingeladen haben ihn die Evangelische Akademie im Rheinland und der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt Duisburg-Niederrhein (kda).
 


mehr

Artikelbild

Den Zerstörern unserer Gesellschaft entgegen treten und ihnen Einhalt gebieten

„Ich bin mir bewusst, dass die verschiedenen Zeichen der Solidarität, die Sie dieser Tage erhalten, nichts an der Bedrohungslage ändern können, die durch den Hass und die Agitation der rechtspopulistischen Gruppierungen und Parteien hervorgerufen und geschürt wird“, schreibt Superintendent Armin Schneider angesichts an die Jüdische Gemeinde Duisburg-Mülheim/Ruhr-Oberhausen.


mehr

Artikelbild

„Gegen den Rechtsterrorismus in unserem Land entschieden aufstehen"

Düsseldorf (10. Oktober 2019). Ein konsequentes Vorgehen gegen rechtsextremistische Gruppen, Parteiungen und Personen sowie ihr Umfeld hat Präses Manfred Rekowski nach dem gestrigen Anschlag auf eine Synagoge in Halle/Saale gefordert.


mehr

Artikelbild

Geben und Nehmen in der Kita am Burgacker

Im Innenstadtkindergarten am Burgacker des Evangelischen Bildungswerkes ist seit einigen Wochen ein ständiges Geben und Nehmen zu beobachten: Eltern hängen Jacken, Mäntel, Pullover und T-Shirts, aus denen ihre Kinder herausgewachsen sind, auf Bügel eines Tausch-Ständers. Andere nehmen sie mit und lassen die zu klein gewordenen Sachen des eigenen Nachwuchses für die noch Kleineren zurück.  


mehr

Artikelbild

Superintendent bittet deutschen Botschafter in Ljubljana, sich für die Freilassung von Ismet Kilic einzusetzen

Ismet Kilic, der seit Ende Juli 2019 in Slowenien inhaftiert ist, droht die Abschiebung in die Türkei. Grund der Verfolgung des Duisburgers, der seit 2008 deutscher Staatsbürger ist, war seine frühere aktive gewerkschaftliche Arbeit in der Türkei, die dort auch heute wieder als terroristische Aktivität bezeichnet wird. 


mehr

Artikelbild

Musik aus vier Jahrhunderten zum Posaunenchorjubiläum

Den 40jährigen Geburtstag des Posaunenchores der evangelischen Kirchengemeinde Duisburg Neudorf-West feiern die Bläserinnen und Bläser natürlich mit Musik: Im Festgottesdienst am Samstag 12. Oktober 2019 im Gemeindesaal an der Gustav-Adolf-Straße 65 um 18 Uhr.


mehr

Artikelbild

„Acoustic-Night-Rock“ in der Pauluskirche

Nach der tanzbaren schwarzen Musik vor nur zwei Wochen gibt es in der Pauluskirche, Wanheimerstr. 78, wieder „Acoustic-Night-Rock“. Am Samstag, 12. Oktober 2019 können sich die Fans der Reihe um 20 Uhr auf gleich drei Auftritte freuen.


mehr

Artikelbild

Max(imum) Reger in Salvator

Seit seiner Gesamteinspielung aller Orgelwerke des bekannten Komponisten Max Regers im Jahr 2016 widmet sich der Nürnberger Kirchenmusikdirektor Bernhard Buttmann immer wieder dessen Werken. Buttmanns Spiel ist am Sonntag, 6.10..2019 um 17 Uhr in der Salvatorkirche neben dem Rathaus unter dem Konzertitel „Max(imum) Reger“ zu erleben. Buttmann spielt dabei auch Werke von Bach und Mendelssohn.


mehr

Artikelbild

Großes Pop- und Gospeloratorium

Nach dem großen Auftritt im Juni beim evangelischen Kirchentag in Dortmund ist das Pop- und Gospeloratorium „Jesaja - Der lange Weg in die Freiheit“ auch in Duisburg zu hören. Ein Projektchor aus 70 Sängerinnen und Sängern, eine zehnköpfige Profi-Band und zwei Solisten erzählen in klar verständlicher Sprache und mit eindrücklicher Musik aus Pop, Rock und Gospel die Geschichte des Propheten Jesaja.


mehr

Artikelbild

Christlich-muslimischer Dialog als Thema beim nächsten Politischen Nachtgebet

Der „Tag der offenen Moscheen“ ist seit 1997 ist ein feststehender Termin, der am 3. Oktober, dem „Tag der deutschen Einheit“, stattfindet. Dies nimmt das Politische Nachtgebet zum Anlass, nach dem Stand des christlich-islamischen Dialogs in Duisburg zu fragen. Gesprächspartner am Montag, 7.10.2019 um 18 Uhr in der Kreuzeskirche Marxloh, Kaiser-Friedrich-Str. 40, ist Pfarrer Tijmen Aukes.


mehr

Artikelbild

Blockflötenensemble spielt Nussknacker

Blockflöten sind mehr als quietschende Kinderinstrumente, die höchstens für ein Weihnachtslied gut sind. Die Mitglieder der VHS-Blockflötenkurse beweisen mit ihrem Spiel seit über 30 Jahren das Gegenteil; so auch mit dem nunmehr dritten Benefizkonzert in der evangelischen Kirche Mittelmeiderich, Auf dem Damm 6, am Mittwoch, 9. Oktober 2019.  


mehr

Artikelbild

Erstes Familienzentrum an einer Grundschule

Familienzentren an Kitas, die Anlaufstelle für Beratung und Unterstützung der Eltern sind, gibt es in Duisburg einige und das seit vielen Jahren. Jetzt wird erstmals ein Familienzentrum an eine Grundschule angedockt, an die Bergschule in Untermeiderich. Wie das Zusammengehen der beiden funktioniert ist am Freitag, 27.9.2019 von 17 bis 18.30 Uhr an der GGS Bergschule, Bergstraße 48, zu erfahren.


mehr

Artikelbild

Keine langen Reden

Von langen Reden bittet Jochen Hölsken am 6. Oktober 2019 abzusehen. Im Rahmen eines Themengottesdienstes verabschiedet ihn an dem Sonntag die evangelische Kirchengemeinde Obermeiderich in den Ruhestand. Hölsken ist dort seit 1986 Pfarrer; die Stelle soll wieder besetzt werden.


mehr

Artikelbild

Reise durch die Welt der Opern, Operetten und der Musicals

Sopranistin Nicole Rauchmann und Pianistin Elena Betsis waren schon mehrfach zu Gast in der evangelischen Kirche Wanheim, Wanheimer Str. / Friemersheimer Str. Am Sonntag, 29. September 2019 nehmen sie dort das Publikum um 17 Uhr mit auf eine Reise durch die Welt der Opern, Operetten und der Musicals.


mehr

Artikelbild

Heimspiel für Udo Witt

Udo Witt ist vielen durch sein Orgelspiel und seine Funktion als Kreiskantor des ehemaligen Evangelischen Kirchenkreises Duisburg-Nord an der Friedenskirche Hamborn von 1991 bis 2001 bekannt. Jetzt kommt der Kirchenmusikdirektor und Kantor in der evangelischen Kirchengemeinde Rheydt zum Heimspiel nach Duisburg.  


mehr

Artikelbild

„Marxloh ist ziemlich normal“

Matthias  Norbert Thyssen ist ein kreativer Kopf und Querdenker, der Marxloh künstlerisch mit Ernst und ebenso viel Humor betrachtet. Seine Print-Art-Ausstellung über den Stadtteil ist ab dem 29. September in der Kreuzeskirche zu sehen, soll zum Nachdenken anregen und natürlich provozieren. „Marxloh ist ziemlich normal“ - so würde es Thyssen aber beschreiben.


mehr

Artikelbild

Konzert mit Barockmusik

Ada Tanir, Musikprofi am Klavier und Cembalo, war bereits mehrmals zu Gast im Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-Ost an der Wildstr. 31. Am Sonntag 29. September 2019 gibt sie dort wieder ein Konzert - als Teil des Ensembles „Pavone“: zusammen mit dem Barockcellisten Adrian Cygan, dem Geiger Stefan Steinröhder und Martin Bolterauer, der den Zink spielt.


mehr

Artikelbild

„Der Pott kocht fair“ - seit 20 Jahren

Die Kampagne „Der Pott kocht fair“, zu der auch der fair gehandelte und biologisch angebaute Duisburg Kaffee gehört, feiert ihren 20. Geburtstag. In diesem Rahmen ist in der Veranstaltungsreihe „WeltBlick“ der Präsident der kolumbianischen Kaffeekooperative Ecolsierra, Yinson Rodriguez, zu Gast in Duisburg. 


mehr

Artikelbild

Klassik und Tango an Orgel und Akkordeon

Beim Konzert am Sonntag, 29. September 2019 in der Hochfelder Pauluskirche, Wanheimer Straße 78, ist ersten Teil Orgelmusik zu hören, im zweiten Teil übernimmt das Akkordeon die Hauptrolle.


mehr

Artikelbild

Himmelschreiendes aus der Provinz

Am Mittwoch, 25. September 2019 ist Okko Herlyn, langjähriger Pfarrer in der evangelischen Gemeinde Wanheim, mit seinem Programm „Niedertracht am Niederrhein“ um 19 Uhr - quasi nur über die Flussgrenze hinweg - in der Dorfkirche Friemersheim zu Gast.


mehr

Artikelbild

"Die Schöpfung ist uns anvertraut"

Der Evangelische Kirchenkreis Duisburg ruft die Stadtgesellschaft dazu auf, sich am 20.9.2019 am „Globalen Klimastreik“ zu beteiligen. Die Gemeinden, Einrichtungen und Werke bittet er, den Tag des globalen Klimastreiks mit Gottesdiensten und Veranstaltungen zu begleiten. Zentral ist dabei die Andacht um 12 Uhr in der Salvatorkirche neben dem Rathaus, zu der die Glocken alle Menschen einladen. 


mehr

Artikelbild

„Liebe Eltern, schwänzt nicht den Klima-Streik“

Das Evangelische Bildungswerk Duisburg (EBW) unterstützt den „Globalen Klimastreik“ und beteiligt sich mit mehreren Aktionen. Das EBW stellt Mitarbeitende für die Teilnahme an der Duisburger Demo am 20.9.2019 frei. Zudem drehen sich die Seminartage, die das Bildungswerk mit den FSJ-lern aus den diakonischen und kirchlichen Einrichtungen in der nächsten Woche durchführt, um das Thema Klimaschutz.


mehr

Artikelbild

Kita-Aktionen und Foto-Andacht zum Tag des Globalen Klimastreiks

Auch die evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd will am Tag des Globalen Klimastreiks darauf aufmerksam machen, wie drängend dieses Thema für die Zukunft der Menschheit geworden ist: Die Kleinsten durch Aktionen in den beiden Kitas, die Großen durch Fotos zu den Folgen des Klimawandels, zu denen in der Andacht am 20. September 2019 zu jedem Bild eine Kerze angezündet wird.


mehr

Artikelbild

Selbstverteidigung für Erwachsene, Kurse für Jugendliche und Kinder sind kostenlos

Alle Menschen können unerwartet in Situationen kommen, in denen sie sich verteidigen müssen. Die maßgeschneiderten Selbstverteidigungskurse im evangelischen Jugendzentrum Buchholz werden wegen der guten Nachfrage wieder angeboten, denn sie können Erwachsenen, Jugendlichen und sogar Kindern helfen, sich für Gefahrensituationen zu sensibilisieren und sich im Ernstfall erfolgreich zu verteidigen.


mehr

Artikelbild

30 Jahre Mauerfall

Der Männertreff der evangelischen Gemeinde Duisburg Wanheim gestaltet regelmäßig Gottesdienste, in denen die Mitglieder in die Rollen von Promis schlüpfen. So kam am Heiligen Abend 2017 Donald Trump zu einem Auftritt im Krippenspiel in der Kirche an der Friemersheimer Str., Ecke Wanheimer; am Sonntag, 15. September 2019 geht es mit Bürgerrechtlern und Ost-Pfarrern um „30 Jahre Mauerfall“.


mehr

Artikelbild

Humorvoll leben und lernen

Zum Mit-Lachen und Mit-Machen beim interaktiven Vortrag zum Thema „Humorvoll leben und lernen“ von Dr. Gisela Matthiae, evangelische Theologin und Clownin, lädt das evangelische Schulreferat Duisburg / Niederrhein interessierte Bürgerinnen und Bürger ein.


mehr

Artikelbild

Gemeindefest zum Thema „Märchen und Mittelalter“

Vom 13. bis zum 15. September 2019 feiert die evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd ein Gemeindefest zum Thema „Märchen und Mittelalter“ rund um das Ungelsheimer Gemeindezentrum am Sandmüllersweg. Ob Pfarrer Rainer Kaspers und Pfarrer Bodo Kaiser wie 2017 wieder beim Turnier die Kräfte messen, ist noch nicht bekannt. Fest steht aber dies: Interessierte sind herzlich eingeladen und...


mehr

Artikelbild

„Pray & Play“

Die evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd lädt wieder Jung und Alt zu Spielenachmittagen mit geistlichem Impuls ein. Am Sonntag, 8. September 2019 geht es im Ungelsheimer Gemeindezentrum am Sandmüllersweg  bei „Play & Pray“ um Gesellschaftsspiele und sogenannte „Fighting Games“. Und es geht auch um den christlichen Impuls.


mehr

Artikelbild

Schüsse im Paradies

In der Malgruppe „MALzeitler“ des Diakoniewerks Duisburg kommen seit 2004 Hobby-Künstlerinnen und -Künstler zusammen - einige haben Psychiatrieerfahrung -, um ihren bildnerischen Ideen freien Lauf zu lassen und um malerische Fähigkeiten weiter zu entwickeln. In ihren aktuellen Werken gehen sie dem Thema „Schüsse im Paradies“ nach. Zu sehen sind die Bilder ab dem 8. September in der Salvatorkirche.


mehr

Artikelbild

Evergreens aus Klassik, Operette, Musical und Jazz

Pianistin Ekaterina Weyers und Sopranistin Evelyn Ziegler haben sichtlich Spaß an der Zusammenarbeit und an der Arbeit am Konzertprogramm „Ein Versuch in H2O“.Am Sonntag, 15. September 2019 um 18 Uhr präsentieren sie es in der evangelischen Kirche Obermeiderich, Emilstr. 27. Zu hören sind Lieder von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert sowie Evergreens aus Operette, Musical und Jazz.


mehr

Artikelbild

Interessierte für Chorsänger für Projektchor gesucht

Mit „Bethlehem - Das Chormusical“ präsentiert das Erfolgsduo Dieter Falk und Michael Kunze nach „Die 10 Gebote“ und „Luther“ das dritte große Chormusical. Das neue Mega-Event feiert am 5. Dezember 2020 im Düsseldorfer ISS Dome die Weltpremiere. Erzählt wird die schönste Geschichte der Bibel - die von Jesu Geburt. Alle bekannten Charaktere treten auf, von Maria und Josef bis zu den drei Weisen.  


mehr

Artikelbild

Fest für Alt und Jung an der Gnadenkirche

Nach heißen Tagen der Vorbereitung sollte es am Sonntagmorgen, 1. September 2019, erst einmal so aussehen, als könnte das geplante Fest für Alt und Jung der evangelischen Gemeinde Wanheimerort buchstäblich ins Wasser fallen. Doch pünktlich zum Gottesdienstbeginn in der Gnadenkirche zogen die Regenwolken ab und gaben den Himmel frei für trockenes und nicht zu warmes, also ideales Festwetter.


mehr

Artikelbild

Ausstellung von Kinderbibeln in der Versöhnungskirche

Die evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm lädt zum Besuch ihrer Ausstellung von Kinderbibeln ein. Zu sehen ist sie vom 7. September bis zum 1. Oktober in der Versöhnungskirche, Lauenburger Allee. Kinderbibeln stehen in einer langen Tradition von Bibelbearbeitungen für „Kinder und Laien“ seit der Reformation. 


mehr

Artikelbild

Unerkannte Einblicke in Wanheim

Zum Tag des Offenen Denkmals hat die evangelische Gemeinde in Wanheim am Sonntag, 8. September 2019 Kai Magnus Sting zu Gast und öffnet die Türen ihres Gotteshauses an der Friemersheimer Straße, Ecke Wanheimer, sowie die des benachbarten ehemaligen Gemeindehauses. „Unerkannte Einblicke“ ist dabei das Thema, das sich wie ein roter Faden durch den Tag zieht.


mehr

Artikelbild

Ferienkirche zu Gast in Mülheim

Die „Ferienkirche unterwegs“ kommt in der evangelischen Kirchengemeinde Neumühl gut an. Nach Repelen, Kaiserswerth, Mülheim-Saarn, Kettwig, Werden, auf der Essener Margarethenhöhe und Ratingen machten sich in diesem Jahr am letzten Sommerferiensonntag 70 Neumühler auf zum Kirchenhügel in die Mülheimer Altstadt.


mehr

Artikelbild

Geburtstagskonzert mit fünf Gastchören

Weder die Sängerinnen und Sänger noch der musikalische Leiter Andreas Rabeneck hätten bei der Gründung von „TonArt“ vor 25 Jahren gedacht, dass der junge Chor über Hüttenheim hinaus, in ganz Duisburg und auf Konzertreisen auch außerhalb von NRW zu hören sein wird. Den großen Geburtstag feiert der Chor natürlich mit einem Konzert, bei dem auch fünf Gastchöre mitsingen.


mehr

Artikelbild

Kandidatensuche läuft noch bis zum 26. September

Presbyterinnen und Presbyter bestimmen gemeinsam mit Pfarrerinnen und Pfarrern die Prioritäten und Aufgaben der Gemeinden in der Evangelischen Kirche im Rheinland und geben ihnen dadurch ein Gesicht - auch in geistlicher Hinsicht. Die nächsten Presbyteriumswahlen sind am 1. März 2020, die Kandidatensuche läuft noch bis zum 26. September.


mehr

Artikelbild

Escape-Room zum Märchen-Mittelalter-Fest

Vom 13. - 15.9.2019 feiert die Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd ein Gemeindefest zum Thema „Märchen und Mittelalter“ rund um die Kirche am Sandmüllersweg. Zum Fest ist dort auch ein „Escape-Room“ geöffnet: Max. 5 Personen haben 45 Minuten Zeit, mit Hilfe der in der Kirche versteckten Hinweise und Gegenstände, logischem Denken und ein wenig Hilfestellung Rätsel um die Märchenwelt zu lösen.


mehr

Artikelbild

Literaturlesung zum späten Frühstück

Friedemann Vietor, Buchhändler im Ruhestand, ist in Duisburg gut bekannt, denn mit Texten verschiedener Genres und seiner Art sie zu lesen begeistert er stets aufs Neue. So auch im Begegnungs- und Beratungszentrums für ältere Bürger (BBZ) der evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West, Gustav-Adolf-Str. 65, wo er schon mehrmals zu Gast war.


mehr

Artikelbild

Bedarf psychologischer Beratungen um 10 Prozent gestiegen

Den Menschen mit ihren Sorgen und Ängsten zur Seite zu stehen – das haben die 24 Mitarbeitenden der Ev. Beratungsstelle Duisburg/Moers im vergangenen Jahr mehr als 2270 mal getan. Damit lag die Zahl der Beratungen nahezu 10 Prozent höher als im Vorjahr, notiert der frisch erschienene Jahresbericht zusammenfassend für das vergangene Jahr.


mehr

Artikelbild

Ein großes Miteinander und Füreinander

Bereits seit 2005 findet immer am ersten Sonntag im September das gemeinsame Sommerfest der Evangelischen Kirchengemeinde Neumühl mit dem benachbarten Wohnhaus für mehrfach behinderte Menschen der Amalie Sieveking-Gesellschaft statt. Nun ist es an der Obermarxloher Straße und dem Hohenzollernplatz wieder soweit.


mehr

Artikelbild

Allerlei verpackungsfrei

Vor einem Monat ging es beim Politischen Nachtgebet in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Str. 40, um eine Bestandsaufnahme zum Problem Verpackungsmüll. Bei der Fortsetzung am Montag, 2. September 2019 um 18 Uhr stehen nachhaltige Lösungen im Vordergrund: Eingeladen sind Inhaber eines Unverpackt-Supermarktes und Kerstin Ciesla vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND).


mehr

Artikelbild

Dritte ökumenische „Segensfeier für Babys“

„Willkommen im Leben, kleiner Segen“ ist das Motto einer besonderen Segensfeier für Familien mit Babys, zu der am 1. September die katholische und evangelische Kirche aus dem Duisburger Norden wieder gemeinsam einladen. Angesprochen sind Familien mit Neugeborenen bis zu sechs Monaten sowie alle, die sich den Kindern verbunden fühlen.  


mehr

Artikelbild

Eine Leiche muss weg...

Die Amateurtheatergruppe „bühne47 - Ketteler Spielschar Rheinhausen e.V.“ ist wieder zu Gast in der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis. Im Gepäck haben die Laienschauspieler diesmal die Komödie „Wohin mit der Leiche?“ von Walter G. Pfaus.


mehr

Artikelbild

Roter Teppich, Cinderella und Musik

Wenn Kita, Jugendzentrum und Seniorenbegegnungsstätte der evangelischen Kirchengemeinde Wanheimerort zum Fest einladen, dann feiern Jung und Alt einen ganzen Tag gemeinsam. Bestes Beispiel ist die Modenschau, bei der Kinder aus der Gemeinde zusammen mit ehrenamtlichen Seniorinnen über den roten Teppich laufen werden.


mehr

Artikelbild

Ganz in Weiß zum sechsten Mal

Im Stil der „White-Dinner-Partys“ hat die evangelische Gemeinde Trinitatis in den letzten 5 Jahren im Sommer ein kulinarisch-musikalisches Fest gefeiert. Und auch jetzt wird wieder ganz in Weiß vor der Buchholzer Kirche getafelt. Das Prinzip: Die Teilnehmenden bringen Geschirr, Essen und Getränke mit. Der Clou: Von der Tischdecke bis hin zur Kleidung soll möglichst viel in Weiß gehalten sein.


mehr

Artikelbild

Bach und Gershwin in Salvator

Im zweiten Duisburg-Konzert des diesjährigen „Orgelfestival.Ruhr“ spielt am Sonntag, 25. August 2019 um 18 Uhr in der Salvatorkirche deren musikalischer Hausherr Marcus Strümpe ein abwechslungsreiches Programm mit dem Titel „Von Leipzig nach New York und zurück“.


mehr

Artikelbild

Ehrenamtliche gesucht

Sterben und Tod sind Bestandteile des Lebens. Das wissen die Ehrenamtlichen von Hospiz BETHESDA e. V. sehr genau. Sie begleiten Menschen in der letzten Lebensphase dort, wo sie zu Hause sind: in der eigenen Wohnung, in einem Alten- oder Pflegeheim oder im Krankenhaus. Und sie sind Gesprächspartner für Angehörige und Freunde.


mehr

Artikelbild

Sommerabendkonzert in Hamborn

Sopranistin Evelyn Ziegler ist mit ihren Auftritten in der Hamborner Friedenskirche, Duisburger Straße 174, gern gesehener Stammgast. Am Mittwoch, 21. August 2019 präsentiert sie dort zum Abschluss der diesjährigen Reihe der „Sommerlichen Orgelkonzerte“ zusammen mit Friedemann Pardall, Violoncello, und Rolf Hennig-Scheifes, Orgel und Klavier, u.a. Musik von Vivaldi, Schumann, Händel und Bach.


mehr

Artikelbild

Bildervortrag im Wedauer Gemeindehaus

Im Fish River Canyon wurden schon Rekordtemperaturen von 50 Grad gemessen. Der Duisburger Rainer Wilcke hat den zweitgrößten Canyon der Erde besucht und dabei wunderbare Bilder auf seiner Rundreise durch Namibia gemacht.


mehr

Artikelbild

Chor-Stimmen für Romantik-Konzert gesucht

Vom Anfang des 19. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts galt die damalige Musik als universelle Sprache der Menschheit - es war die Zeit der Romantik. Die Kantorei der evangelischen Friedenskirche Hamborn will in ihrem Konzert am 10. November 2019 Werke zweier Komponisten dieser Musikepoche gegenüberstellen und sucht dafür noch Gastsängerinnen und -sänger aller Stimmgruppen.


mehr

Artikelbild

Kraft finden, mit der Erkrankung zu leben

Friedrich Brand, der ehemalige Pfarrer der evangelischen Gemeinde Wanheim (s. Foto), und Dipl. Sozialarbeiter Horst Ambaum gründeten vor zwei Jahren eine Selbsthilfegruppe für Männer mit Krebs und ihre Angehörigen. Beide wissen aus eigener Erfahrung, wie wichtig Gespräche mit anderen Betroffenen sind.


mehr

Artikelbild

Klassischer Jazz an der Orgel

Der Schotte Fraser Gartshore ist auf klassischen Jazz an der Orgel spezialisiert und international nicht nur als Organist, sondern auch als Pianist und Dirigent unterwegs. In Duisburg spielt er am Mittwoch, 14. August 2019 die weltbekannten und unvergesslichen Stücke von Gershwin, Bernstein, Waller und Joplin auf der Orgel der Hamborner Friedenskirche.


mehr

Artikelbild

„Einmal wie immer bitte“

Geschirr klappert, es duftet nach frisch Gebackenem, und fröhliches Stimmengewirr füllt den Hof. Nicht nur Insidern ist klar: Das Sommercafé der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh an der Wittenberger Straße 15 inmitten der idyllischen Siedlung „Frauenwiese“ hat sonntags wieder seine Türen geöffnet.


mehr

Artikelbild

Worte, die zu Herzen gehen

Die Salvatorkirche im Kern von Duisburg hat fast täglich eine offene Türe für Besucher. Wer dabei - wie Sabine Merkelt-Rahm für den Evangelischen Kirchenkreis Duisburg - seine Nase in das mehrere Jahre zurückreichende Gästebuch steckt, entdeckt beim Schmökern viel Interessantes.


mehr

Artikelbild

Der Klangraum der Friedenskirche mit der Marimba erobert

Fumito Nunoya genießt internationale Aufmerksamkeit als einer der führenden Marimbisten der heutigen Zeit; so beschrieben ihn US-Zeitschriften als „magnetic . . . impressive“ und „agile and terrifically talented“. Am Mittwoch, 7 August 2019 zeigt er sein Können in Duisburg, wo er den Klangraum der Hamborner Friedenskirche mit der Marimba erobern will – so der Titel seines Konzertes.


mehr

Artikelbild

Klangzauber mit Cello und Klavier in der Friedenskirche

Einen Klangzauber mit Cello und Klavier soll es am Mittwoch, 31. Juli 2019 um 20 Uhr in der Konzert in der evangelischen Friedenskirche Hamborn, Duisburger Str. 174. Einlösen möchten dies Annemieke Schwarzenegger und Bernhard Bücker mit ihrem Spiel von Werken von Piazzolla, Beethoven und Brahms.


mehr

Artikelbild

Ein Mosaiksteinchen in der internationalen kirchlichen Friedensarbeit

Am Freitag, 19. Juli 2019 besuchten die Teilnehmenden der Summer School 2019 „Together towards Peace & Justice“ („Gemeinsam auf dem Weg zu Frieden und Gerechtigkeit“) die Duisburger Stadtteile Marxloh und Hochfeld.


mehr

Artikelbild

Weltladen ist Teil des ersten nachhaltigen Fashion Shopping Guides des Ruhrgebiets

„BUY GOOD STUFF“ ist der erste „Fair Fashion Shopping Guide“ des Ruhrgebiets, der aufzeigt, wo in welchen Städten attraktive Mode zu finden ist, die zu fairen Bedingungen produziert wurde. In Duisburg gibt es diese u.a. im Neudorfer Weltladen. In dem Buch wird er auf einer Doppelseite porträtiert.


mehr

Artikelbild

Superintendent Schneider zur Bombendrohung gegen die Merkez Moschee

„Es brauche keine Explosionen, um ein Klima der Einschüchterung und Verängstigung zu erzeugen“, sagt Superintendent Schneider in seiner Stellungnahme anlässlich der Bombendrohung gegen die Merkez-Moschee in Marxloh. Diese Drohungen seien Angriffe auf Mitbürger und Mitbürgerinnen, auf das Menschenrecht auf freie Religionsausübung „und somit auf Grundwerte unserer ganzen Gesellschaft.“


mehr

Artikelbild

Ausstellung und Predigtreihe zu Karl Barth

Karl Barth war eine mutige Stimme des Protestantismus. Er stellte sich gegen Adolf Hitler, protestierte gegen die Wiederaufrüstung der Bundesrepublik und warnte vor einer geistlosen Konsum-Gesellschaft. Anlässlich des 50. Todestages erinnert eine Ausstellung in der Salvatorkirche an Karl Barth, der zu den bedeutendsten und einflussreichsten Theologen des 20. Jahrhunderts zählt.


mehr

Artikelbild

Bergpredigt, Melodienbögen und Jazz

Die Wirkungsgeschichte der Bergpredigt zieht sich durch über 2000 Jahre Christentum, inspirierte Mahatma Gandhi bei seinem gewaltlosen Protest, war Wegbegleiter Martin Luther Kings bei seinem Kampf um Gleichberechtigung und inspirierte Christen in der DDR zur friedlichen Revolution. Das Duo „ZIA“ fragt in seinen Kompositionen, ob die zentralen Worte Jesu auch noch ins 21. Jahrhundert nachhallen.


mehr

Artikelbild

Von Bettdrachen beschützt

Wenn ab August die neuen U3-Kinder im evangelischen Familienzentrum Obermeiderich starten, warten schon 18 Drachen auf die Neuankömmlinge. Die vier Meter langen Fabeltiere haben die Aufgabe, den Schlaf der Kleinsten zu bewachen. 


mehr

Artikelbild

Loveparade Jahrestag

Auch in diesem Jahr wird die Gedenkveranstaltung anlässlich des Jahrestages der Loveparade-Katastrophe vom 24.Juli 2010 wieder öffentlich sein. Sie beginnt am Mittwoch, 24.Juli 2019 um 17.00 Uhr an der Gedenkstätte im Tunnel Karl-Lehr-Straße. Die Ansprache hält Dr. Jürgen Thiesbonenkamp, Sprecher des Kuratoriums der „Stiftung Duisburg 24.7.2010“.


mehr

Artikelbild

„Da blüht uns was“

Dicht gedrängt saßen und standen am Sonntag insgesamt fast 300 Besucher beim evangelischen Gottesdienst zum Abschluss der Fuchsienausstellung im Botanischen Garten Hamborn, die Duisburg bei vielen Blumenfreunden in ganz Deutschland bekannt gemacht hat. Reiner Terhorst war dabei.


mehr

Artikelbild

Jahresbericht 2018 vorgestellt

Der Jahresbericht des Diakoniewerks Duisburg ist gedruckt und wurde heute von Geschäftsführer Udo Horwat offiziell vorgestellt. Das gemeinnützige Unternehmen ist Träger verschiedener Einrichtungen in den Bereichen Wohnungslosenhilfe, Suchtkrankenhilfe, Sozialpsychiatrie, Kinder, Jugend & Familie sowie Arbeit & Ausbildung. Im Internet ist der Bericht unter www.diakoniewerk-duisburg.de abrufbar.


mehr

Artikelbild

Schließung der Friedhöfe

Das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Ruhrort-Beeck musste 2013 zu seinem Bedauern den Beschluss fassen, den evangelischen Friedhof  Möhlenkamp und den evangelischen Friedhof Laar zu schließen. Seit dem 15. Juli 2019 sind keine Beerdigungsannahmen mehr möglich.


mehr

Artikelbild

Alternative Hafenrundfahrt benennt Schattenseiten der Logistik

Eine Schiffsladung voller interessierter Duisburgerinnen und Duisburger hat letzte Woche an Bord des Fahrgastschiffes Rheinfels den abendlichen Hafen aus einer ganz anderen Perspektive kennengelernt, als die üblichen Hafentouren sie anbieten. Sabine Merkelt-Rahm war für den Evangelischen Kirchenkreis Duisburg mit an Bord.


mehr

Artikelbild

Diskussion über die öffentliche Ausschreibung sozialer Leistungen

Sollen soziale Dienstleistungen, wie sie die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege erbringen, künftig von der Kommune öffentlich ausgeschrieben werden wie die Verlegung einer Stromtrasse? Oder bleibt es besser bei den bisherigen Vereinbarungen zwischen Stadt und Trägern gemäß den Regelungen der deutschen Sozialgesetzbücher?


mehr

Artikelbild

Across the Ocean

Zu einem abwechslungsreichen Programm mit Musik für Flöte, Violine, Cello und Gitarre lädt die evangelische Gemeinde Trinitatis am Sonntag, 14. Juli 2019 um 18 Uhr in die Wedauer Kirche, Am See 8, ein. Über den Ozean hinweg bestehen schon seit Jahren die familiären und musikalischen Bande zwischen dem Emerald Duo aus Fresno in den USA und Gesa Wulfhorst aus Münster.


mehr

Artikelbild

Klangraum Friedenskirche

Die evangelische Kirchengemeinde Hamborn lädt zum 25. Mal zu den „Sommerlichen Orgelkonzerten“ in die Hamborner Friedenskirche, Duisburger Straße 174, ein. An sechs Mittwochabenden, Beginn ist immer 20 Uhr, spielen und singen wieder Gastmusikerinnen und Gastmusiker, was ihnen am Herzen liegt, und manche geben vor Konzertbeginn kurze Werkeinführungen.


mehr

Artikelbild

Die neuen „Kirchentöne“ sind erschienen

Die „Kirchentöne“ - eine Übersicht der geplanten Konzerte und musikalischen Gottesdienste in den evangelischen Kirchen in Duisburg - sind erschienen. Das Faltblatt verweist wieder auf eine Fülle von musikalischen Werken von Kirchenmusik, Barock, Romantik, Klassik, Gospel, Tango, Musical, Operette, Jazz bis hin zum Pop-Oratorium.


mehr

Artikelbild

Dritte Nacht der Chöre war sicher nicht die letzte

Schon fast eine Stunde bevor am Freitagabend, 28. Juni 2019 der erste Ton erklingen sollte, kamen die ersten Besucher in die evangelische Kirche Wanheim. „Wir möchten ja schließlich einen guten Platz bekommen“, hieß es, und auch die sommerlichen Temperaturen hielten viele nicht davon ab, einen großen Teil des Abends innerhalb der Kirche zu verbringen.


mehr

Artikelbild

38.500 „Fälle“ und 250.000 Beratungen in 40 Jahren

„Die Menschen kommen mit verschiedenen und oft auch mehreren Sorgen hierher. Etwa, wenn eine Beziehung in der Krise ist, wenn das Kind zunehmend aggressiv ist und schulisch abbaut, nach dem Tod eines lieben Menschen oder wenn der Arbeitsplatz unsicher ist“, erzählt Anke Jäger, Leiterin der evangelischen Beratungsstelle. „Wer belastet ist, kann unsere psychologischen Beratungen in Anspruch nehmen.“


mehr

Artikelbild

Die Taufe als Gottesgeschenk

„Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.“ Psalm 91,11 war mit Abstand der beliebteste Bibelspruch, den Eltern für die Taufe ihrer Kinder am 29. Juni 2019 am See in Großenbaum ausgesucht hatten. Zu den 76 Taufen brachten die Familien über 1.000 Gäste ins Freibad mit.  


mehr

Artikelbild

23. Ökumenischer Tiergottesdienst im Duisburger Norden

Der Ökumenische Tiergottesdienst im Duisburg Norden hat Tradition, denn er wurde schon 22. Mal gefeiert – und jedes Mal unter freiem Himmel. In diesem Jahr werden die zwei- und vierbeinigen kleinen und großen Gäste ihn wieder auf dem Außengelände der Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 40, am Sonntag 7. Juli 2019 um 12 Uhr feiern.


mehr

Artikelbild

Abschiedsfest für das Gemeindehaus

Am Samstag, 6. Juli 2019 nehmen Gemeindemitglieder, Kindergarten und Gruppen der evangelischen Kirchengemeinde Hamborn Abschied von ihrem Treffpunkt an der Taubenstraße 14. Es soll ein Fest werden, bei dem es zwischen 11 und 18 Uhr musikalisch wird, Kinder spielen können, das Café Kirchendach zu Leckereien einlädt und alle einen „Abschiedsrundgang“ durch die alten Räume machen können.


mehr

Artikelbild

Barrierefrei - Sozialverband VdK zeichnet Begegnungs- und Beratungszentrums aus

Nicht wenige Besucherinnen und Besucher des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) für Senioren der Evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West sind auf einen Rollstuhl angewiesen oder nutzen einen Rollator.


mehr

Artikelbild

"Wir brauchen einen evangelischen Kindergarten"

Sein 60jähriges Bestehen feiert der evangelische Kindergarten Großenbaum am Samstag, 29. Juni 2019 mit einem großen Fest, zu dem auch Gratulanten erwartet werden, die selbst diese Kita besucht haben und deren Kinder und Enkelkinder an der Lauenburger Allee 19 gespielt, gebastelt, gesungen und getanzt haben.  


mehr

Artikelbild

Ein paar Schritte ins Wasser oder komplett untertauchen - 76 Taufen am See

Bei der Taufe wird die festliche Aufnahme eines Menschen in die christliche Gemeinde auch mit einigen Tropfen Wasser besiegelt, das die Pfarrerin oder der Pfarrer über den Kopf des Täuflings gießt. Beim evangelischen Tauffest am Samstag, 29. Juni 2019, bei dem 76 Menschen das Sakrament der Taufe erhalten, das alle Christen miteinander verbindet, ist mehr Wasser im Spiel.


mehr

Artikelbild

Große Nacht der Chöre in der Wanheimer Kirche

Gospel, Popsongs und klassische Kompositionen füllen am Freitag, 28.6.2019 bis in den späten Abend die evangelische Kirche in Wanheim, denn Chöre aus Duisburger Gemeinden präsentieren Ausschnitte aus ihrem Repertoire und singen zum Abschluss gemeinsam. Im Bereich der evangelischen Kirche in Duisburg gab es bereits zwei Mal eine Nacht der Chöre - 2007 und auch 2011 in der Hamborner Friedenskirche.


mehr

Artikelbild

Über Mensch, Gott und Ewigkeit

Am Samstag, 29. Juni 2019 ist der „Junge Kammerchor Köln“ in der Duisburger Salvatorkirche zu Gast. Die Mitglieder des 2015 gegründeten Ensembles singen A-Cappella-Musik aller Epochen.


mehr

Artikelbild

„Mich persönlich sehe ich in Zukunft nicht in einer klassischen Seniorengruppe“

Gerlinde Rittich steht ganz ungern im Mittelpunkt, doch im Gottesdienst am Sonntag, 30 Juni 2019 um 10 Uhr in der Kirche in Wanheim geht es nicht anders, denn die evangelischen Gemeinden Wanheim und Wanheimerort verabschieden die Pädagogin in den Ruhestand.  


mehr

Artikelbild

Auf dem Weg zum gerechten Frieden

Den Weg zur Kirche des gerechten Friedens möchte die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg mitgehen. Dafür stimmten die Abgeordneten des Duisburger Kirchenparlamentes, die auf ihrer Tagung auch für ein Superintendentenamt als Hauptamt, ein Konzept Notfallseelsorge mit einer hauptamtlichen Koordination und die Wiederbesetzung des Jugendreferates votierten.


mehr

Artikelbild

Der Traum von der Gerechtigkeit

Selbst wenn über 500 Menschen zusammenkommen, kann es ganz, ganz still werden. Zum Beispiel am gestrigen Pfingstmontag im Garten der Erinnerung am Duisburger Innenhafen, wo es im ökumenischen Gottesdienst um den Traum von der Gerechtigkeit ging.  


mehr

Artikelbild

"Pfingsten - das Fest des Heiligen Geistes"

"Unter den drei großen christlichen Festen - Weihnachten, Karfreitag und Ostern, Pfingsten - nimmt das Pfingstfest wohl eindeutig den letzten Platz ein. Es gibt keine Geschenke, noch nicht einmal bunt bemalte Eier, allenfalls ein paar freie Tage" sagt Pfarrer Armin Schneider. In seiner Pfingstbotschaft führt er aus, warum es allen Grund zum Feiern gibt.


mehr

Artikelbild

„Frieden“ im Mittelpunkt der Tagung des evangelischen Kirchenparlamentes

Die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg ist vergleichbar mit einem Parlament auf politischer Ebene. Dessen Abgeordnete sind Pfarrerinnen und Pfarrer, gewählte Presbyterinnen und Presbyter der 15 Kirchengemeinden sowie berufene Mitglieder, die gemeinsam den Kirchenkreis leiten. Bei der diesjährigen Frühjahrstagung steht das Thema „Frieden“ im Mittelpunkt.


mehr

Artikelbild

Auftakt des Orgelfestival.Ruhr 2019 in Salvator

Am Sonntag, 16. Juni 2019 eröffnet der britische Organist Graham Barber um 18 Uhr das zwölfte Orgelfestival Ruhr in der Salvatorkirche Duisburg. Graham Barber gilt seit seinem Debut in der Royal  Albert Hall 1979 als einer der führenden Organisten Englands.


mehr

Artikelbild

Melodien mit Gänsehaut-Effekt

Ein vielversprechendes Sommerkonzert lockt jetzt in die Hamborner Friedenskirche. „Alle Jahre wieder und doch etwas anders.“ Dieter Sartingen, Vorsitzender des ThyssenKrupp-Chores, und Schatzmeister Bernhard Maryniok runzeln bei diesen Worten ein wenig die Stirn, lächeln aber zugleich zuversichtlich.


mehr

Artikelbild

Musikalische Lesung und Bildversteigerung

Die evangelische Kirchengemeinde Duisburg-Homberg lädt für Sonntag, 16. Juni 2019 zu einer ungewöhnlichen Doppelveranstaltung ein: eine musikalische Lesung von Gedichten  von Hans-Joachim Barkenings und danach die Versteigerung von Original-Bildern von Erika Barkenings-Siegmann - für den guten Zweck.


mehr

Artikelbild

Ein Jahr Kurzzeitwohnen Abenteuerland

Die Amalie Sieveking Gesellschaft Duisburg freut sich über den guten Start des Kurzzeitwohnens Abenteuerland in Duisburg-Beeck: Seit einem Jahr bietet es Familien mit einem behinderten Kind eine vorübergehende Unterstützung – zum Beispiel wegen einer Erkrankung oder eines Urlaubs, zur Entlastung der Familie oder um mehr Zeit für Geschwisterkinder zu haben.  


mehr

Artikelbild

Musik auf Flöten und Gemshörnern im Konfiraum

Das Ensemble „Iter musicum“ tritt in historischer Gewandung auf und bringt Musik von 1600 nicht nur auf allerlei Flöten, sondern auch auf Gemshörnern zum Klingen. Zu sehen und zu hören sind die 4 am Samstag, 15. Juni 2019 im Konfirmandenraum an der Christuskirche, Neudorfer Markt 20, um 18 Uhr.


mehr

Artikelbild

Kirchengeburtstag feiern - auch unter freiem Himmel

Pfingsten feiert die Kirche die Sendung des Heiligen Geistes. Es wird häufig als Gründungsgeschehen der Kirche verstanden. Dieser „Geburtstag“ der Kirche wird auch im evangelischen Kirchenkreis Duisburg in 27 Gottesdiensten gefeiert, 21 am Pfingstsonntag, sechs am Pfingstmontag, drei davon unter freiem Himmel - im Landschaftspark, am Innenhafen und am Wambachsee.


mehr

Artikelbild

Kita-Junge hilft mit seinem Spendenprojekt anderen Duisburger Kindern

Elias ist ein Junge aus dem Familienzentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Obermeiderich, der in diesem Herbst in die Schule kommt. Kurz vor Weihnachten fragte er seine Eltern, wie „arme“ Kinder Weihnachten feiern, und als er erfuhr, dass es  sogar in Duisburg Kinder gibt, die nicht genug zu essen und kaum Spielsachen haben, stand sein Entschluss fest: „Ich möchte helfen!“


mehr

Artikelbild

Vertrauliche Geburt

Seit Mai 2014 ist das Bundesgesetz zum „Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt“ in Kraft. Iris Jares, eine der Fachberaterinnen für Schwangerschaftskonflikte in der evangelischen Beratungsstelle Duisburg/Moers und die Beratungsstellenleiterin Anke Jäger berichten aus fünf Jahren Erfahrung mit dieser besonderen Form der Hilfe für Mutter und Kind.


mehr

Artikelbild

thyssenkrupp-Betriebsrat beim Politischen Nachtgebet

Die Zukunft des Stahlbereichs bei thyssenkrupp schien klar zu sein, jetzt ist alles wieder offen. Der über Jahre verfolgte Plan einer Fusion mit den europäischen Stahlwerken des Tata-Konzerns ist Vergangenheit. Auch die Idee, thyssenkrupp in zwei Unternehmen zu teilen, hat der Vorstand aufgegeben. Damit stellt sich die Frage, wie es denn nun weitergeht.  


mehr

Artikelbild

Fernsehgottesdienst zu Christi Himmelfahrt in der Salvatorkirche

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes zu Christi Himmelfahrt, 30. Mai 2019 um 10 Uhr in der Salvatorkirche mit Präses Rekwoski und Christina Rau steht die Kindernothilfe, die seit 60 Jahren benachteiligte Mädchen und Jungen auf ihrem Weg in ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben unterstützt. Der Gottesdienst wird live im TV und Internet übertragen.


mehr

Artikelbild

„EHE Du Dich versiehst“

Einen Musik-Comedy-Abend mit Melanie Zink und bekannten Chansons, Melodien und skurril-verkorksten Anekdoten aus dem Eheleben gibt es am Samstag, 1. Juni 2019 um 19 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum Meiderich, Auf dem Damm 6.  


mehr

Artikelbild

Seenotrettung an Europas Grenzen

Das Mittelmeer ist immer noch eine wichtige Fluchtroute von Afrika nach Europa. Noch immer sterben viele Menschen auf dem Weg und die Arbeit der Seenotretter wird nicht einfacher. Welche Rolle soll Europa hier spielen? Eine Migrationsexpertin und ein Aktivist, der auch Crewmitglied eines Rettungsschiffes war, diskutieren im Grammatikoff in Duisburg mit dem Publikum diese Fragen.


mehr

Artikelbild

Zwei Chöre begeistern das Publikum zusammen

Am Muttertag, 12. Mai 2019 stand das „Rückspiel“ des gemeinsamen Chorprojekts vom Projektchor der evangelischen Gemeinde Obermeiderich und „PraiSing“ aus der evangelischen Gemeinde Wanheimerort auf dem Programm. Nachdem die beiden Chöre schon ein erfolgreiches Konzert im letzten September in Obermeiderich gegeben haben, führten sie das Programm jetzt in der Gnadenkirche Wanheimerort auf.


mehr

Artikelbild

Aufforderung zur Entfernung von Plakaten der Partei "Die Rechte"

in einem Offenen Brief bitten Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, und Stephan Kiepe-Fahrenholz, Geschäftsführer der Diakonischen Konferenz Duisburg, Oberbürgermeister Sören Link, "das Ordnungsamt der Stadt Duisburg anzuweisen, diese Plakate unverzüglich zu entfernen und den damit verbundenen Aufwand der Partei „Die Rechte“ finanziell in Rechnung zu stellen."


mehr

Artikelbild

Auf den Spuren des Wassers

Wo man denn in der Salvatorkirche wohl Wasser finden kann, das hat Pfarrer Stefan Korn zum Start seines Wasser-Entdeckerspaziergangs für Familien nicht lange fragen müssen. Die älteren Geschwister von zwei friedlich schlummernden Taufkindern weisen in der Stadtkirche sofort zu dem großen, glänzenden Becken auf dem uralten Taufstein hin. Und tatsächlich ist da auch Wasser drin!


mehr

Artikelbild

Das Leiden der Flüchtlinge sichtbar machen

Durch seine politischen Karikaturen, die in Duisburg nur am 16. Mai für drei Stunden in der Cubus-Kunsthalle zu sehen sind, versucht Michael Kountouris das Leiden der Flüchtlinge als Folge von Entwurzelung und Hoffnungslosigkeit sichtbar zu machen. Er möchte über ihre Suche nach Zuflucht in den „zivilisierten“ Westen berichten. Gleichzeitig beobachtet er die Reaktionen und das Verhalten Europas.


mehr

Artikelbild

Orgel und Akkordeon, Bach und Mendelssohn-Bartholdy in der Pauluskirche

Am Sonntag, 19. Mai 2019 erklingen ab 15 Uhr in der Hochfelder Pauluskirche, Wanheimer Straße 78, mit dem Spiel von Ioanna Solomonidou und Silvester Pece an Orgel und Akkordeon Musik von Bach und Mendelssohn-Bartholdy. Sie nennen das Konzert „Musik auf dem Olymp – Kampf der Titanen“.

 


mehr

Artikelbild

Bach und Vivaldi zum Sonntag Kantate

Im Kirchenjahr hat jeder Sonntag einen eigenen Namen mit besonderer Bedeutung. Der 19. Mai ist in diesem Jahr der Sonntag „Kantate“, also „Singt“. Aus dem Grund lädt die Kantorei der evangelischen Friedenskirche Hamborn mit Werken von Bach und Vivaldi zum großen Konzert ein.


mehr

Artikelbild

Zwei Show-Abende in Meiderich

Die Vorbereitungen bei TEN SING Duisburg für die nächste Show laufen auf Hochtouren. Über 40 Jugendliche haben wieder die Köpfe rauchen lassen, sich ein Show-Thema überlegt, und proben, was die Bühnenbretter, die Tanzschuhe, die Trommeln, Notenständer, Lötkolben und was nicht alles hergeben, um wieder eine faszinierende, selbst erarbeitete Show zu präsentieren.


mehr

Artikelbild

Wortmannstift holt sich den Pokal

Zum ersten Mal hat die Evangelische Altenhilfe Duisburg für ihre Bewohner ein Kegelturnier organisiert. Jeweils drei Senioren im Alter von 59 bis 90 Jahren aus Beeck, Homberg, Orsoy, Ruhrort, Rumeln und Walsum kamen dazu mit ihren Betreuern in das Haus an der Flottenstraße.


mehr

Artikelbild

Kartenvorverkauf für die Duisburg-Aufführung beginnt

Das Pop- und Gospeloratorium „Jesaja - Der lange Weg in die Freiheit“ kommt im Juni zum Kirchentag nach Dortmund, aber im Oktober auch nach Duisburg. Ein Projektchor aus 70 Sängerinnen und Sängern, eine zehnköpfige Profi-Band und zwei Solisten erzählen in klar verständlicher Sprache und mit eindrücklicher Musik aus Pop, Rock und Gospel die Geschichte des Propheten Jesaja.  


mehr

Artikelbild

Musik verbindet

Musik und gemeinsamer Gesang verbinden: Das kennen die Frauen und Männer des Pop-Chores „PraiSing“ der evangelischen Gemeinde Wanheimerort und des Projektchores der evangelischen Gemeinde Obermeiderich auch vom gemeinsamen Konzert im letzten Jahr. Weil es so viel Freude machte und das Publikum eine Wiederholung wünschte, geben sie zusammen wieder ein Chorkonzert.


mehr

Artikelbild

Alternative Hafenrundfahrt wieder voll auf Kurs

Nach großem Zuspruch in den letzten drei Jahren gibt es in 2019 gleich drei Mal die Gelegenheit, die unterschiedlichen Seiten des Duisburger Hafens auf kritisch-informative Weise kurzweilig und begleitet von themenbezogener Akkordeonmusik  kennen zu lernen.


mehr

Artikelbild

Bestätigung des Glaubens

Über 300 Mädchen und Jungen bekräftigen in den nächsten Wochen in den Konfirmationsgottesdiensten der Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, was ihre Eltern und Paten bei der Taufe im Säuglingsalter stellvertretend versprochen haben: ein Leben im christlichen Glauben zu führen.


mehr

Artikelbild

Selbstverteidigungskurse für Jugendliche und Kinder ausgebucht, frei Plätze für Erwachsene

Ob groß oder klein, alle Menschen können unerwartet in Situationen kommen, in denen sie sich verteidigen müssen. Ein Selbstverteidigungskurs kann helfen, sich für Gefahrensituationen zu sensibilisieren und sich im Ernstfall erfolgreich zu verteidigen.  


mehr

Artikelbild

Heimat entsteht, wo Menschen miteinander der Stadt Bestes suchen

Zum Auftakt des ersten Duisburger Schützenfestes am Samstag, 27 April 2019 feierten 12 Vereine im zukünftigen Mercatorquartier im Festzelt einen ökumenischen Gottesdienst. Pfarrer Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, predigte dort zum Thema Heimat. Den Predigttext gibt es hier zum Download.


mehr

Artikelbild

Motorradgottesdienst mit Ausfahrt zum Niederrhein

Im Sonntagsgottesdienst sitzt der Beamte im Rennkombi neben der Harleyfahrerin. Neben den beiden hat der Rollerfan, der seinen Scooter nicht nur am Wochenende fährt, in der Kirchenbank Platz genommen. Pfarrer Ernst Schmidt kennt dieses Bild, denn in Mettmann hat er schon mehrfach zu Motorradgottesdiensten eingeladen. Jetzt feiert dieses Format im Duisburger Süden Premiere.


mehr

Artikelbild

„Um des lieben Friedens willen: Europa“

Beim nächsten Politischen Nachtgebet in der Kreuzeskirche in Duisburg Marxloh, Kaiser-Friedrich-Str. 40, soll es um die Programmatik der zur Wahl antretenden Parteien, aber auch um die eigen Einstellung zur europäischen Einheit gehen. Die Position der Organisatoren des Nachtgebetes ist deutlich, denn sie stellen den Abend unter den Titel „Um des lieben Friedens willen: Europa“.  


mehr

Artikelbild

Suizidprävention im Mittelpunkt

Die „Woche für das Leben“ ist eine jährlich wiederkehrende Initiative der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland. In diesem Jahr beginnt sie am 4. Mai und stellt die Suizidprävention in den Mittelpunkt. Für Rosemarie Schettler steht die Suizidprävention jeden Tag im Fokus ihrer Arbeit.  


mehr

Artikelbild

Zeigen, dass Rechtsradikalismus in Duisburg keine Chance hat

Für den Evangelischen Kirchenkreis Duisburg und die Diakonische Konferenz sind nationalsozialistisches Gedankengut, Rassismus und Antisemitismus mit dem christlichen Glauben nicht vereinbar. Deshalb rufen sie alle Gemeindeglieder, alle Mitarbeitenden und alle Menschen guten Willens auf, am 1. Mai im friedlichen Protest gemeinsam klarzustellen, dass Rechtsradikalismus in Duisburg keine Chance hat.


mehr

Artikelbild

Chansons und Geschichten vom Leben und anderen Auffälligkeiten

Es ist schon ziemlich merkwürdig, das Leben. Mal spaziert es heiter vor sich hin. Mal stolpert es von einem Fettnapf in den nächsten. Dann wieder braust es mit Macht über einen weg. Davon singen, reden und musizieren Heike Kehl und Okko Herlyn am Sonntag, 28. April 2019 um 17 Uhr in der evangelischen Kirche in Wanheim, Friemersheimer Str. / Wanheimer Str.


mehr

Artikelbild

Anmeldestopp zum evangelischen Tauffest am See

Der Anmeldeschluss zum evangelischen Tauffest unter freiem Himmel hätte erst Ende April sein sollen. Das große Interesse vieler Familien führt aber dazu, dass mit bereits jetzt schon 78 geplanten Taufen von Kindern und Erwachsenen die Organisatoren keine Anmeldungen mehr annehmen können.  


mehr

Artikelbild

Durch das FSJ den richtigen Beruf gefunden

Vier junge Leute fanden über ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Evangelischen Altenhilfe Duisburg ihren Ausbildungsberuf. Von ihrem Einsatz profitieren beide Seiten. Der Weg in den Beruf war für Ali Abou El Farah (19), Fabienne Holthaus (18), Fabienne Stoiber (21) und Nicole Wolf (18) zunächst nicht einfach.  


mehr

Artikelbild

Neu aufgelegt!

Ob Web-Adressen von Jugendzentren, Kontakte zu Kitas oder Begegnungsstätten für Senioren, zur Schuldnerberatung, zu Sozialstationen oder Diakoniekaufhäuser – im „Direkten Draht“ ist verzeichnet, auf welchen Feldern die evangelische Kirche in Duisburg und ihre Diakonie Dienste anbieten und wie alle zu erreichen sind. Die Broschüre „Der Direkte Draht“ hat es inzwischen zur siebten Auflage gebracht.


mehr

Artikelbild

Tischabendmahl, Kreuzweg, Musik zur Todesstunde, Osterfeuer, Spaziergänge und Osterfrühstück

Über 80 Gottesdienste können Christinnen und Christen von Gründonnerstag bis Ostermontag im Evangelischen Kirchenkreis Duisburg besuchen. Vom nördlichen Marxloh und Obermarxloh bis nach Ungelsheim im Duisburger Süden werden in den Kirchen und Gemeindehäusern der Kirchengemeinden sowie in vielen Krankenhäusern und Pflegeheimen evangelische Andachten und Gottesdienste gefeiert.


mehr

Artikelbild

Ostermusik in der Salvatorkirche

Die diesjährige Karfreitagsmusik in der Salvatorkirche bestreitet am Freitag, 19. April 2019 um 17 Uhr Prof. Dr. Wolfgang Bretschneider, der als einer der bedeutendsten deutschen Kirchenmusiker unserer Zeit gilt. Auf der Kuhn-Orgel spielt er „Le chemin de la croix“, den Kreuzweg, von Marcel Dupré. Dessen Werk gehört zu den eindrucksvollsten Vertonungen des Kreuzweges Jesu.  


mehr

Artikelbild

Baby-Halstücher für den guten Zweck

Am letzten Dienstag trafen sich zum ersten Mal Mütter im Familienzentrum der evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West, um farbenfrohe Babyhalstücher für die Aktion „Willkommensbesuche“ des evangelischen Bildungswerkes zu nähen. In gemütlicher Atmosphäre entstanden die kleinen Geschenke, die jungen Familien bald Freude machen werden.  


mehr

Artikelbild

„Gospels and more“

Annette Erdmann, Kantorin der evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm weiß, welche positiven Auswirkungen aktives Singen auf die Menschen hat. Davon erzählen ihr Chormitglieder und sie kennt es aus eigener Erfahrung: „Singen heißt Energie tanken und die Seele befreien“. Sie lädt Interessierte ein, beim Gospelprojekt der Kantorei mitzuwirken.


mehr

Artikelbild

Zwangsräumung von Wohnraum durch die städtische "Task Force"

Die Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in Duisburg fordert Oberbürgermeister Sören Link auf, die planlose Zwangsräumung von Wohnraum mit der damit verbundenen künstlichen Erzeugung von Obdachlosigkeit zu stoppen und durch eine ganzheitliche Problemlösung zu ersetzen.  


mehr

Artikelbild

Rittertag in Duisburg

Einmal im Jahr kommen Mitglieder des evangelischen Johanniterordens zu Rittertagen zusammen. Die 270 Ritter der Rheinischen Genossenschaft treffen sich dazu erstmals in Duisburg und rahmen den Rittertag mit zwei Gottesdiensten: einem in der Salvatorkirche, in dem Alt-Präses Nikolaus Schneider predigt, und einem in der Marienkirche, die auf 650 Jahre alten Grundmauern einer Johanniterkapelle steht.


mehr

Artikelbild

Modernes Auftreten mit alten Hassformeln

Dr. Christoph Busch kennt als Mitarbeiter der Abteilung Verfassungsschutz des NRW-Innenministeriums die rechte Szene sehr genau. Am Mittwoch, 3. April 2019 zeigt er in seinem Vortrag in der Duisburger Salvatorkirche auf, wie Rechtsextreme durch modernes Auftreten bei Jugendlichen ihre alten Hassformeln unterbringen möchten.


mehr

Artikelbild

Spielenachmittag mit geistlichem Impuls

Die evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd lädt Jung und Alt zu Spielenachmittagen mit geistlichem Impuls ein. Zur Premiere im März kamen Jugendliche, Familien aber auch Ältere. Im April geht es bei „Play & Pray“ um Gesellschaftsspiele und sogenannte „Bag-Building“-Spiele, die von einem Team erklärt werden. Und es geht auch um den christlichen Impuls.


mehr

Artikelbild

„Das sind wir!“

Auch 2019 ist das „MusicalShowTeam“ wieder zu Gast in der evangelischen Kirche Wanheim, Friemersheimer Straße Ecke Wanheimer. Am Sonntag, 14. April 2019 um 17 Uhr präsentieren die Sängerinnen Nicole Rauchmann und Andrea Pannen sowie Sänger Daniel Drückes ein abwechslungsreiches Programm unter dem Titel „Das sind wir!“.


mehr

Artikelbild

Vorbereitung zum Mitsingen in der Westfalenhalle

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag wird am 20. Juni 2019 das Chormusical „Martin Luther King“ in der Dortmunder Westfalenhalle aufgeführt. Über 2000 Chorsängerinnen und -sänger aus ganz Deutschland haben sich dazu schon angemeldet. Wer mitsingen möchte, kann sich in Duisburg auf das unvergessliche Massensingen vorbereiten und zusammen mit anderen proben.


mehr

Artikelbild

Neuer Konzert-Termin für kleine und große Musikfans

Nach dem „Karneval der Tiere“ und „Peter und der Wolf“ lädt die evangelische Kirchengemeinde Duisburg Hamborn zum dritten Konzert speziell für kleine Musikfans ein. Diesmal erklingen am Dienstag, 2. April 2019 um 10 Uhr vormittags in die Friedenskirche, Duisburger Str. 174, kindgerecht die vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi.  


mehr

Artikelbild

„Kirche kann mich mal...“

Die evangelische Kirchengemeinde Obermeiderich will durch eine Werbekampagne mit den Menschen ins Gespräch kommen. Zu dem provokanten „Kirche kann mich mal...“ werden vier Gemeindemenschen ihr Gesicht zeigen und das Motto mit ihrer Haltung zur evangelischen Kirche vervollständigen. Die noch geheime Aktion wird am 31. März in Gottesdienst und Empfang vorgestellt.


mehr

Artikelbild

Wie sieht es mit der Gleichstellung heute aus?

Seit über 100 Jahren gibt es den Weltfrauentag, die Worte „Gleichberechtigung“ und „Frauenquote“ sind heute in aller Munde und seit 1919 gibt es das Frauenwahlrecht in Deutschland. Die ist Anlass für das Politische Nachtgebet zu fragen, wie es mit der Gleichstellung in der Gesellschaft heute tatsächlich aussieht.


mehr

Artikelbild

„Heimat — (k)eine Utopie?“

Menschen mit ihren unterschiedlichen Glaubensüberzeugungen begegnen sich, um gemeinsam zum friedlichen Zusammenleben in Duisburg beizutragen - dies ist das Ziel des Runden Tisches der Religionen in Duisburg. Der Vortrag vom Lamya Kaddor zum Thema „Heimat — (k)eine Utopie?“ ist eine solche Begegnung, zu der der Runde Tisch einlädt.


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

Ob es auch Donauwellen beim Kirchencafé in der nächsten Woche gibt? Es wäre schön, aber sicher sind alle Kuchen, die dort aufgefahren werden, 100% lecker. Wann und wo der Zuckerhaushalt herausgefordert wird steht in den aktuellen Kurznachrichten aus der evangelischen Kirche.


mehr

Artikelbild

„Mit anderen Augen sehen“

Eindringliche Porträts halten den intensiven und lebendigen Blick kleiner „Über-Lebens-Künstler“ fest und zwingen dazu, diese Kinder nicht nur als kleine Patienten, sondern als beeindruckende Persönlichkeiten zu sehen. Die Fotoausstellung des Bunten Kreises Duisburg ist ab Ende März in der Großenbaumer Versöhnungskirche zu sehen.


mehr

Artikelbild

Kitakinder lernen Afrika kennen

Mit einem schrillen Schreckensschrei hat letzten Samstag der Afrikatag im Obermaxloher Familienzentrum der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde begonnen. Ein kleines Brüderchen dreht sich im Gruppenraum um und steht unversehens vor Tokaito Toure, dem Mastertrommler aus Oberhausen mit Wurzeln in Guinea.


mehr

Artikelbild

Nichts ist wirklich prima beim Klima

Zur ersten Kanzelrede des Jahres hat Superintendent Armin Schneider in der Salvatorkirche die Bundestagsabgeordnete und Grünen Spitzenpolitikerin Katrin Göring-Eckardt begrüßt. „Und nun zum Wetter“, zitierte Schneider die Tagesschau, „der Satz fällt, wenn scheinbar schon alles Wichtige gesagt ist, aber das Wetter ist längst keine Bagatelle mehr.“  


mehr

Artikelbild

Bei Gott wird keiner vergessen

Auch in diesem Jahr feiern die christlichen Kirchen in Duisburg gemeinsam mit der Stadt Duisburg einen ökumenischen Gedenkgottesdienst für die „Unbedachten dieser Stadt“: Am Freitag, 22. März 2019, wird um 17 Uhr im Gemeindesaal der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Duisburg Mitte, Juliusstraße 10, jener Verstorbenen gedacht, die auf Veranlassung des städtischen Ordnungsamtes bestattet wurden. 


mehr

Artikelbild

Buchholzer Bühne verschiebt Aufführungen

Die Mitglieder der Laienspielgruppe der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis sind entsetzt über den plötzlichen Tod von Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel und sagen die für dieses Wochenende geplanten Aufführungen ab. Am kommenden Samstag und Sonntag wollte die „Buchholzer Bühne“ die ersten zwei ihrer sechs Aufführungen des neuen Theaterstückes „Die ausgebuffte Rentner-WG“ aufführen.


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

Frank Wessel leitet den Evangelischen Binnenschifferdienst und die Seemannsmission in Duisburg und ist auch bekannt durch Bild‐Vorträge über seine Reisen in alle Welt. Jetzt berichtet der Pfarrer über eine nach Sri Lanka, wo es passieren kann, dass Elefanten vor dem Auto über die Straße laufen. Wo er den Vortragt hält und mehr Infos aus dem evangelischen Duisburg gibt es in den Kurznachrichten.


mehr

Artikelbild

Kammerkonzert fällt aus

Das für kommenden Sonntag, 24. März 2019 geplante Kammerkonzert vom Ensemble „The Chambers“ in der evangelischen Friedenskirche in Duisburg-Hamborn wurde kurzfristig abgesagt. Grund dafür ist die Erkrankung des Organisten, ohne den das Konzert nicht stattfinden könne. Bereits gekaufte Karten können an den entsprechenden Stellen zurückgegeben werden.


mehr

Artikelbild

„Irgendwie ist das alles noch wie ein böser Traum“

Anlässlich des plötzlichen Todes von Pfarrer Dieterich Köhler-Miggel am Vortag kamen am 11. März 2019 im Duisburger Haus der Kirche, Am Burgacker, Pfarrerinnen und Pfarrer und Mitarbeitende des Verwaltungsamtes des Kirchenkreises zu einer Trauerandacht zusammen. Auszüge aus der Andacht von Pfarrer Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, sind hier zu lesen.


mehr

Artikelbild

Betroffenheit und Entsetzen um den Tod von Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel

Am letzten Sonntag ist Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel während des Gottesdienstes zu seinem Abschied in den Ruhestand zusammengebrochen. Er verstarb wenige Stunden später im Krankenhaus. Dietrich Köhler-Miggel war seit dem 1. Juni 1991 Pfarrer in Duisburg-Buchholz, wo er mit seiner Persönlichkeit die Kirchengemeinde entscheidend prägte.


mehr

Artikelbild

Salvatorkirche aus Duisburg nicht wegzudenken

Seinen ausgefüllten und unterschriebenen Antrag hatte Oberbürgermeister Sören Link am letzten Freitag, am 10. März 2019 zur Auftaktveranstaltung des Bauvereins Salvatorkirche gleich mitgebracht. Der erste Bürger der Stadt wurde das erste Mitglied des Abends und weitere schlossen sich an, den Erhalt der Stadtkirche zu unterstützen.


mehr

Artikelbild

„Klimagerechtigkeit - mehr als eine Utopie!“

Die Bevölkerungsgruppen, die am wenigsten zum Klimawandel beitragen, haben am stärksten unter seinen Folgen zu leiden. Katrin Göring-Eckardt fordert daher, dass der Klimawandel als Fluchtgrund anerkannt wird, und setzt sich leidenschaftlich für Klimagerechtigkeit ein. Auch darüber spricht die Politikerin am Sonntag, 17. März 2019 in ihrer einer Kanzelrede in der Duisburger Salvatorkirche. 


mehr

Artikelbild

Konzert für kleine und große Musikfans fällt aus

Peter Stockschläder wollte am Dienstag, 19. März 2019 um 10 Uhr in der Hamborner Friedenskirche speziell Kindern nahebringen, wie spannend Frühling, Sommer, Herbst und Winter aus Vivalidi´s „Vier Jahreszeiten klingen. Der Kirchenmusiker ist jedoch erkrankt. Das Konzert werde aber unbedingt zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, teilt die evangelische Kirchengemeinde Duisburg Hamborn mit.


mehr

Artikelbild

Die ausgebuffte Rentner-WG

Auch das Theaterstück im letzten Jahr sahen wieder über 1.000 Menschen. Und Karten für die Aufführungen der „Buchholzer Bühne“, der Laienspielgruppe der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis (Buchholz / Wedau) sind immer schnell verkauft. So auch in diesem Jahr, denn für die sechs Aufführungen gibt es Restkarten zu je acht Euro nur noch an der Abendkasse.


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

Was das Brechen und Teilen des Brotes Christinnen und Christen bedeutet - genau darum geht es bei einem Gesprächsabend in der nächsten Woche. Wann und wo  es den Austausch und die Auseinandersetzung mit ökumenischen Glaubensfragen gibt, steht mit weiteren Infos aus dem evangelischen Duisburg in den aktuellen Kurznachrichten.


mehr

Artikelbild

Mit Poesie, Humor und Musik in die niederrheinische Zukunft „lünkern“

In ihrem mittlerweile 18. Bühnenprogramm aus den „Kleinen Welten“ lassen Christian Behrens und Thomas Hunsmann ihr Publikum augenzwinkernd mit Poesie, Humor und Musik in die niederrheinische Zukunft „lünkern“. Am Mittwoch, 13. März 2019 um 19 Uhr wollen sie in der evangelischen Kirche in Duisburg Meiderich, Auf dem Damm 6, dafür sorgen, dass kein Auge trocken bleibt.


mehr

Artikelbild

Hoher Besuch und intensive Gespräche im Haus Rosental

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Julia Klöckner, und der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO), Franz Müntefering, zu Besuch im Evangelischen Christophoruswerk Haus Rosental in Bonn.


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

In der evangelischen Pauluskirche gibt es seit 2014 mehrmals im Jahr „Acoustic-Night-Rock“. Bei den Live-Konzerten treten Rock-Bands auf und auch Folk oder Punk ist zu hören. Am 9. März ist der Singer-Songwriter „Jim LeBob“ zu Gast. Details dazu sowie weitere Infos aus dem evangelischen Duisburg stehen in den aktuellen Kurznachrichten.


mehr

Artikelbild

Hilfe für die Salvatorkirche

Zum Erhalt der Salvatorkirche hat ein Kreis von Duisburgerinnen und Duisburgern einen Förderverein gegründet. Am Freitag, 8. März 2019 um 19 Uhr stellt sich der Verein vor und lädt Interessierte zum öffentlichen Auftakt ein - natürlich in die Salvatorkirche. Bei einem Medientermin erläuterten Dr. Birgit Beisheim, Bürgermeister Volker Mosblech sowie Pfarrer Armin Schneider die Ziele des Bauvereins. 


mehr

Artikelbild

Abschied von Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel

Am Sonntag, 10. März 2019 wird Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel seine vorerst letzte geplante Predigt halten - und zwar zu seinem Abschied in den Ruhestand. Der Gottesdienst in der Jesus-Christus-Kirche in Duisburg-Buchholz beginnt um 10.30 Uhr.  


mehr

Artikelbild

Dicker Europa-Schwerpunkt im Halbjahresprogramm

Der KDA Duisburg Niederrhein verknüpft seit seiner Gründung soziale, ökonomische und ökologische Herausforderungen mit sozialethischen Fragestellungen. 2010 kam der Arbeitsschwerpunkt „Laboratorium – Evangelisches Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge“ dazu. Dessen aktuelle Veranstaltungen sind im neuen Programmheft zusammengefasst, das diesmal einen dicken Europa-Schwerpunkt hat.  


mehr

Artikelbild

„Kommt, alles ist bereit”

Den ökumenischen Weltgebetstag feiern Christinnen und Christen in über 100 Ländern der Erde jedes Jahr am ersten Freitag im März. Die Liturgie für die weltweiten Gottesdienste bereiten Frauen aus einem der Länder vor. Für den 1. März 2019  laden die slowenischen Frauen mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 - „Kommt, alles ist bereit” - ein zur Feier der Gottesdienste.


mehr

Artikelbild

Gegen 16 Uhr war der Kessel fast leer

Mit der stolzen Summe von 1.590 Euro wird die evangelische Kirchengemeinde Obermeiderich die Duisburger Tafel unterstützen. Das Geld gaben Duisburgerinnen und Duisburger aus, die am Bauernmarkt in der Innenstadt am Samstag ab 12 Uhr so viel Erbsensuppe und Würstchen am Stand der Obermeidericher verspeisten, dass schon gegen 16 Uhr der Kessel fast leer war.


mehr

Artikelbild

Vorstandswechsel

Im Ev. Christophoruswerk, Duisburgs größter Träger von Angeboten in der Altenpflege, werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Ab Mitte April wird Tim Liedmann den Gesamtvorstand verstärken. Gemeinsam mit Ulrich Christofczik (seit 2015 Vorstand) wird er die Geschicke des diakonischen Unternehmens leiten und es für die großen Herausforderungen des Pflegesektors aufstellen.


mehr

Artikelbild

„Schritte zum Frieden“

Jedes Jahr besuchen viele Christinnen und Christen den Taizé-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm. Die Gemeinde setzt ihre 2001 begonnene Tradition fort und feiert in diesem Jahr einen Taizé-Gottesdienst am Sonntag, 24. Februar 2019 um 18 Uhr in der Versöhnungskirche Großenbaum, Lauenburger Allee 23. Er steht unter dem Leitwort  „Schritte zum Frieden“.


mehr

Artikelbild

Tauffest am See

Beim evangelischen Tauffest 2012 feierten 1.000 Menschen im Landschaftspark Duisburg-Nord einen lebendigen Gottesdienst, und 76 kleine und große Menschen wurden „open air“ getauft. Am 29. Juni 2019 gibt es eine Neuauflage am See im Freibad Großenbaum. Anmeldungen sind ab jetzt möglich.


mehr

Artikelbild

Ersthelfer für die Seele gesucht

Die Duisburger Notfallseelsorge sucht Ehrenamtliche, die „Ersthelfer für die Seele“ werden möchten. Nach der Ausbildung begleiten sie im Einsatz Polizei und Feuerwehr beim Überbringen von Todesnachrichten, leisten Beistand und betreuen Menschen mit seelischen Schockreaktionen. Nähere Infos gibt es am 14. und 19. März 2019 jeweils um 18 Uhr im Duisburger Haus der Kirche, Am Burgacker 14-16.


mehr

Artikelbild

Stellungnahme

Keinen Kontakt zu einer Gemeindeleitung,  deren Verkündigung des Evangeliums die Menschen unfrei macht, ausbeutet, in Abhängigkeit führt und das christliche Gottesbild verzerrt - das ist der Tenor der Stellungnahme vom Superintendenten des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg zum „WERA Forum“. Anlass zur Stellungahme sind aktuelle Berichte über die Gemeinschaft.


mehr

Artikelbild

Kirchengemeinde hilft Duisburger Tafel mit Erbsensuppe

Durch den Verkauf von selbstgemachter Erbsensuppe aus der Gulaschkanone will die evangelische Kirchengemeinde Obermeiderich die Duisburger Tafel bei ihrem Neustart unterstützen. Gäste des Bauernmarktes können am Samstag, 16. Februar 2019 durch den Verzehr der warmen Köstlichkeit und auch durch Spenden mithelfen.


mehr

Artikelbild

Lebendig erzählte Geschichten aus dem Alltag

Schon zum fünften Mal informieren immer zum Ende des Winters die Mitglieder der Diakonischen Konferenz Duisburg in einem gemeinsamen Jahrbuch die Öffentlichkeit über ihre vielseitigen Aufgaben und Arbeitsfelder.


mehr

Artikelbild

Melodien vom Wandel der Zeit

Unter dem Motto „Die Zeiten ändern sich“ führt der Oechor Hiesfeld am Sonntag, 10. Februar 2019 um 17 Uhr sein inzwischen viertes Konzert in der Neumühler Gnadenkirche am Hohenzollernplatz durch, die diesmal sogar Premierenort des neuen Programms ist. Der Oechor gestaltet seit mehr als 20 Jahren Konzertprogramme, und in dieser Zeit hat sich vieles verändert.


mehr

Artikelbild

„Als Jesus noch ein Kind war!“

In der letzten Woche platzte das evangelische Gemeindehaus in Wedau aus allen Nähten, denn 175 Kinder kamen dort an drei Tagen zur Ökumenischen Kinderbibelwoche zusammen. Am Schluss präsentierte Timo (1. v. links) mit sechs Kindern die Bastelarbeiten fürs Erinnerungsfoto.


mehr

Artikelbild

Abendgottesdienst mit 80 Sängerinnen und Sängern und ohne Predigt

Mit einem „Evensong“ können Besucherinnen und Besucher in der Friedenskirche Hamborn, Duisburger Str. 174, am Samstag, 2. Februar 2019 um 18 Uhr eine besondere gottesdienstliche Form erleben. Der Begriff „Evensong“ kommt aus der Anglikanischen Kirche Englands und heißt wörtlich übersetzt „Abendgesang“.


mehr

Artikelbild

Rückblick auf 20 Jahre Entwicklungshilfe

Hans-Dieter Palapys leistet seit 20 Jahren im Senegal Hilfe zur Selbsthilfe und unterstützt junge Menschen bei ihrer handwerklichen Ausbildung. Beim nächsten Politischen Nachtgebet hält er Rückschau und geht aber auch der Frage nach, was Hilfe zur Entwicklung beitragen kann, so dass Menschen ihre afrikanische Heimat nicht verlassen müssen.


mehr

Artikelbild

Barockkonzert im Lichterschein

Ein „Barockkonzert im Lichterschein“ geben Mitglieder der Duisburger Philharmoniker am Dienstag, 5. Februar 2019 um 19.30 Uhr in der evangelischen Kirche Meiderich, Auf dem Damm 6. 


mehr

Artikelbild

Wie Sterne am Himmel…

Die evangelische Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh feiert wieder einen „Oma-Opa-Enkel-Gottesdienst“ in der Lutherkirche, Wittenberger Str. 15. Ein Team hat ihn für den nächsten Sonntag, 27. Januar 2019 vorbereitet und gab ihm das Motto „Wie Sterne am Himmel…“. 


mehr

Artikelbild

Große Gefühle beim kleinen Segen

Fröhlich grün und pink mit kleinen Tupfen wehen die Wegweiser-Fahnen für die Segensfeier vor dem Gemeindezentrum der Bonhoeffergemeinde. Auch für ortsfremde Familien sind im Foyer die Mitwirkenden und Ansprechpartner des kleinen Gottesdienstes gut zu erkennen. 


mehr

Artikelbild

„... dass ich sehe die Wunder an deinem Gesetz!“

Mit einem ökumenischen Gottesdienst wird am Holocaustgedenktag in der katholischen Kirche St. Joseph am Dellplatz der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Diesmal rückt unter dem Leitwort „... dass ich sehe die Wunder an deinem Gesetz!“ am Sonntag, 27. Januar 2019 um 15 Uhr das Gebot „Du sollst nicht stehlen!“ in den Mittelpunkt. 


mehr

Artikelbild

Spenden wird digital

Der neue mobile Kollektenkorb und ein stationäres Spendenterminal ermöglichen kontaktlose Spenden per Bankkarte in Kirchen und Gottesdiensten. Die Bank für Kirche und Diakonie präsentiert die Geräte in der Salvatorkirche der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg.


mehr

Artikelbild

Alternativen zu Hartz IV

Dr. Gerhard Bäcker fordert eine „Umkehr“ in der Arbeitsmarktpolitik und schlägt dafür eine Stärkung der Arbeitslosenversicherung auch als Arbeitsversicherung, ein „Arbeitslosengeld Qualifikation“ als Option für alle Arbeitslosen sowie weitgehend sanktionsfreie Mindestsicherungen vor. Seine Thesen stellt er am Dienstag, 22.1.2019 um 18.30 Uhr im Duisburger Haus der Kirche, Am Burgacker 14-16, vor.


mehr

Artikelbild

Viel Kulinarisches im Programm

Das Evangelische Bildungswerk Duisburg (EBW) bietet nach der Weihnachtspause fast 500 Kurse im ersten Halbjahr 2019 im rechtsrheinischen Duisburg an. Das Programmheft „Fabian“, das dieses Mal mit 60 Seiten so stark wie nie ist, enthält detaillierte Information zu allen Veranstaltungen. 


mehr

Artikelbild

Instrumentalisten für Projektorchester gesucht

Letztes Jahr erlebten viele Christinnen und Christen den Taizé-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm in der vollbesetzten Versöhnungskirche. Für den diesjährigen Taizé-Gottesdienst am 24. Februar 2019 in der Versöhnungskirche stellt Kantorin Annette Erdmann wie auch in den vergangenen Jahren wieder ein Projektorchester zusammen.


mehr

Artikelbild

„Einheit leben lernen“

Martin Pepper prägt seit mehr als drei Jahrzehnten die christliche Musik-Szene. Wann und wo er auftritt sowie Infos zu allen Andachten und Gottesdiensten der Allianz-Gebetswoche, die die Ev. Allianz Duisburg Nord, die Ev. Allianz Duisburg Mitte Süd und die Ev. Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd organisieren, gibt es hier.  


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

Viele Menschen haben Mühe mit den Formulierungen des Apostolischen Glaubensbekenntnisses. Darum bietet die evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd ein Gesprächsangebot zu dem wichtigen Text des christlichen Glaubens an. Details dazu sowie weitere Infos aus dem evangelischen Duisburg gibt es in den aktuellen Kurznachrichten.


mehr

Artikelbild

„Suche Frieden und jage ihm nach“

Jahreslosungen sind Bibelstellen, die Zuversicht spenden sollen und Christinnen und Christen Leitspruch für die nächsten 12 Monate sein können. „Suche Frieden und jage ihm nach“ ist aus Psalm 34, 15 und gilt für das Jahr 2019. Wie Superintendent Armin Schneider das Bibelwort auslegt, ist hier zu lesen. Und Kirchenmusiker Daniel Drückes schrieb ein Lied zur Jahreslosung.


mehr

Artikelbild

Taizé-Workshop und Taizé-Gottesdienst

Die Einfachheit, die Schlichtheit und die Konzentration auf das Wesentliche sind bedeutsam für Taizé-Gottesdienste mit ihren einfühlsamen Gesängen und Gebeten. Am Sonntag, 20. Januar 2019 können Interessierte bei einem Workshop im evangelischen Gemeindezentrum Meiderich, Auf dem Damm 8, ab 14 Uhr mehr über die Communité in Taizé erfahren und die besonderen Gesänge mehrstimmig einüben.


mehr

Artikelbild

Neue Perspektiven gewinnen

Im Beruf angekommen, eine Familie gegründet, vielleicht ein Haus gekauft. Für viele Frauen und Männer stellt sich in der Mitte des Lebens die Doppel-Frage „Was kommt jetzt noch und was gibt mir im Alltag Kraft und Sinn?“ Die evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg lädt diese Menschen für die Suche nach neuen Perspektiven zu zwei Einkehrtagen in das Kloster Gnadenthal in den Taunus ein.


mehr

Artikelbild

Von den vier Jahreszeiten für Kinder bis zu Brittens "War Requiem"

Um die vielfältige Musik in den evangelischen Kirchen Duisburgs im nächsten halben Jahr nicht zu verpassen, ist die neue erschienene Übersicht „Kirchentöne“ hilfreich. Das Faltblatt listet zwölf Konzerte, zwei Workshops, die zum Mitmachen einladen, und verschiedenste musikalische Gottesdienste, bis hin zum Fernsehgottesdienst in der Salvatorkirche, auf. 


mehr

Artikelbild

"Hell leuchtet es von der Mitte her..."

Die Duisburger Tafel hat nach dem Brand des Gebäudes in Hochfeld für den Übergang neue Räumlichkeiten im evangelischen Gemeindehaus in der Duisburger Innenstadt finden können und bietet dort seit Mitte Dezember den Mittagstisch wieder an. Auch das traditionelle Heiligabendfest der Tafel konnte nun doch gefeiert werden. Lesen Sie hier die Andacht, die Pfarrer Martin Winterberg dort gehalten hat.


mehr

Artikelbild

Kindergottesdienste, Familiengottesdienste, Krippenspiele und Christvespern

Christinnen und Christen aller Generationen haben die Wahl, denn in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg werden von Heiligabend bis zum zweiten Weihnachtstag 80 Gottesdienste gefeiert.


mehr

Artikelbild

Turmsanierung an der Salvatorkirche beginnt im Januar

Seit vier Jahren ist das Hauptportal der Salvatorkirche geschlossen, denn der Turm des über 700 Jahre alten Gotteshauses ist sanierungsbedürftig. Ein sechs Meter hohes Bauschild vor der Kirche weist auf die nun anstehenden Renovierungsarbeiten hin. Pfarrer Martin Winterberg und Baukirchmeister Helmut Becker sind froh, dass die Arbeiten an dem Duisburger Wahrzeichen bald beginnen.


mehr

Artikelbild

Musikalischer Heiligabendgottesdienst mit allen Sinnen

In diesem Jahr wird der schon traditionelle evangelische Heiligabend-Jugendgottesdienst in Meiderich um 23 Uhr in der Kirche, Auf dem Damm 6, gefeiert. „Mit allen Sinnen“, so die Überschrift des Gottesdienstes, sollen Besucherinnen und Besucher die Weihnachtsgeschichte und ihre Botschaft erleben.


mehr

Artikelbild

Letztes Orgelkurzkonzert mit Kirchenführung in Salvator

Ein Gastorganist spielt dreißig Minuten vorweihnachtliche Orgelmusik auf dem Instrument der Schweizer Firma Kuhn und anschließend gibt es eine Kirchenführung durch die Duisburger Salvatorkirche. Dieses Konzept kam in den letzten beiden Jahren gut an und wird jetzt in der Adventszeit wieder aufgenommen.


mehr

Artikelbild

Weihnachtsspenden für die Gäste

Zuhören, zupackende Hände und eine gute Tasse Kaffee – das bietet die Bahnhofsmission das ganze Jahr über jedem Menschen, der am Duisburger Hauptbahnhof Hilfe oder Zuspruch sucht. Der Fremde, der seinen Zug verpasst oder sein Sakko eingerissen hat, ist hier ebenso willkommen wie der Bedürftige, der sich einen Cafébesuch nicht leisten kann.


mehr

Artikelbild

Purzelbaum-Kinder unterstützen die Duisburger Tafel

Mit ihren selbstgebackenen Plätzchen haben Mädchen und Jungen der Beecker Kita „Purzelbaum“ dazu beigetragen, dass die Duisburger Tafel noch vor dem Weihnachtsfest eine Spende von 400 Euro bekommt. 


mehr

Artikelbild

Team der TelefonSeelsorge sucht Verstärkung

Auch im nächsten Jahr lädt die ökumenische TelefonSeelsorge wieder engagierte Frauen und Männer ein, sich dem Team der rd. 130 ehrenamtlichen Seelsorger für den Bereich Duisburg, Mülheim und Oberhausen anzuschließen. Interessierte können sich am 9. Januar um 19 Uhr im Duisbruger Haus der Kirche, Am Burgacker 14 – 16, über Ausbildung und Umfang des späteren Einsatzes informieren.


mehr

Artikelbild

Weihnachtsfeier und Mittagstisch gerettet

Die Duisburger Tafel hat nach dem Brand des Gebäudes in Hochfeld neue Räumlichkeiten in der Duisburger Innenstadt gefunden. Das alljährliche Heiligabendfest der Tafel kann nun doch gefeiert werden. Geplant ist auch, den Mittagstisch schon ab dem 15. Dezember 2018 wieder aufzunehmen. Die evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg stellt hierfür der Tafel das Calvin-Haus übergangsweise zur Verfügung.


mehr

Artikelbild

„Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft“

Eine kleine Flamme wird von Pfadfindern in der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem entzündet und macht sich auf den Weg, um allen Menschen in der Advents- und Weihnachtszeit als Zeichen für Frieden und Völkerverständigung zu leuchten. Das Friedenslicht kommt auch in diesem Jahr wieder nach Duisburg.


mehr

Artikelbild

Mit den „Swingfonikern“ in der Marxloher Kreuzeskirche singen

Die feste Tradition, dass die Gelsenkirchener Swingfoniker ein Adventskonzert in der Marxloher Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 40, geben, wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Dieses Mal sorgt der Chor am Freitag, 14. Dezember 2018 um 19.30 Uhr für vorweihnachtliche Stimmung auf und lädt auch zum Mitsingen ein. 


mehr

Artikelbild

„Jauchzet, frohlocket!“ auch in diesem Jahr

Musikalischer Höhepunkt der Adventszeit in der Duisburger Salvatorkirche ist auch diesem Jahr das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Es erklingt am Samstag, 15. Dezember 2018 um 17 Uhr. Diesmal singt die Salvatorkantorei, unterstützt durch Musiker der Duisburger Philharmoniker, die Teile I, IV und V.


mehr

Artikelbild

Advents- und Weihnachtsmusik zum Mitsingen und Zuhören

Zum Hören und auch Singen von Advents- und Weihnachtsliedern lädt die evangelische Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm am Adventsonntag, 16. Dezember 2018 um 17 Uhr in die Großenbaumer Versöhnungskirche, Lauenburger Allee 23, ein.


mehr

Artikelbild

Glühwein und Reibekuchen an der Tanne der Kreuzeskirche

Seit einem Jahr steht der Kreuzeskirche eine Tanne zur Seite, die von Mitgliedern der Evangelischen Bonhoeffergemeinde Marxloh Obermarxloh gehegt und gepflegt wird. Seitdem ist der Nadelbaum, der allein aus Spenden finanziert wurde, ein gutes Stück gewachsen. 


mehr

Artikelbild

Mitgliedschaft in der Evangelischen Allianz Duisburg Süd ruht bis auf weiteres

Aktuelle Informationen lassen bei der Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd „keinen anderen Schluss zu, als dass es sich bei der WERA-Gemeinde nicht um eine Freikirche im Sinne der Allianz handelt, sondern um eine christliche Sekte.“ Die Auferstehungsgemeinde bittet die Evangelische Allianz Duisburg Süd, die Vorwürfe zu prüfen und lässt die Mitgliedschaft in der Allianz bis auf weiteres ruhen.


mehr

Artikelbild

„Ein Miesmacher, Wegschauer und Zyniker wollte ich nie sein.“

Den Anbruch des neuen Kirchenjahres feierte der evangelische Kirchenkreis mit einem Empfang am Vorabend des ersten Advents. Superintendent Armin Schneider begrüßte geladene Gäste aus Kirche, Politik und Verwaltung in der voll besetzten Salvatorkirche. Er stellte den Gastredner des Abends, Deutschlands wohl bekanntestem Investigativ-Journalisten Hans Leyendecker, vor.


mehr

Artikelbild

Weihnachtsfreude teilen

Der Nachbar kann sich vermutlich kein vorweihnachtliches Essen leisten. Die Nachbarin hat eine schwere Zeit hinter sich und ihr graut vor der Einsamkeit in der Adventszeit. Der Freund muss mit seiner kleinen Rente den Gürtel in diesem Jahr noch enger schnallen. Die Arbeitskollegin, alleinerziehende Mutter von drei Kindern kann sich das Auswärts-Essen-Gehen seit langem nicht mehr leisten.


mehr

Artikelbild

Wohnen und Leben an der Marienkirche

Noch befindet sich das Projekt des Bauherrn, des Evangelischen Christophoruswerkes, in einer frühen Planungsphase, doch schon jetzt lässt sich ablesen, wie passend und lebendig die Neunutzung des Grundstücks an der Steinschen Gasse / Josef-Kiefer-Straße, also direkt an der Marienkirche, die Innenstadt bereichern und ergänzen kann.


mehr

Artikelbild

Kirchenmusik in Duisburg lädt zum Mitmachen ein

Einen Überblick über die Angebote zum Singen und Musizieren in den evangelischen Kirchengemeinden gibt es mit dem aktualisierten Faltblatt „Kirchenmusik in Duisburg lädt zum Mitmachen ein“. Die Einladung steht für Flöten-, Posaunen-, Kirchen-, Jugend-, Kinderchöre, Projekt- und Gospelchöre sowie Ensembles, Musikbands und sogar Popchöre.


mehr

Artikelbild

Weihnachtliches aus aller Welt

Die Wiener Sängerknaben gehen wieder auf ihre traditionelle Deutschlandtournee. Zu Gast sind sie auch wieder in der Duisburger Salvatorkirche, wo sie am Freitag, 30. November 2018 um 19.30 Uhr „Weihnachtliches aus aller Welt“ singen. Die Wiener Sängerknaben stehen in der Tradition der Hofsängerknaben, die vor 500 Jahren von Kaiser Maximilian I. begründet wurden.


mehr

Artikelbild

Lamya Kaddors „Zerreißprobe“ ist weiter aktuell

Blanker Hass sei der Islamwissenschaftlerin und Religionspädagogin Lamya Kaddor entgegen geschlagen, als sie im Jahr 2010 ihr Buch „Zerreißprobe“ veröffentlicht habe, sagte Superintendent Armin Schneider, als er die prominente Autorin zur Kanzelrede in der Salvatorkirche begrüßte.


mehr

Artikelbild

Hören, nachdenken, diskutieren und abstimmen

Gespräche mit der Stadt und anderen Kirchen zur Finanzierung einer Koordinatorenstelle Notfallseelsorge und Überlegungen zur Einrichtung eines hauptamtlichen Superintendenamtes sind Aufgaben, die das evangelische Kirchenparlament am letzten Wochenende gesetzt hat.


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

Neumühler Mädchen und Jungen, die in verschiedenen Einrichtungen des Stadtteils betreut werden, beschriften Wunschsterne und hängen sie an einen „Wunschbaum“ im Modemarkt Kierdorf. Erwachsene können die Patenschaft für einen dieser Sterne übernehmen... und so Wünsche erfüllen. Wie das genau geht und bei wem es mehr Infos gibt, steht in den aktuellen Kurznachrichten aus dem evangelischen Duisburg.


mehr

Artikelbild

Benefizkonzert von „Salto Chorale“

Am Sonntag, 25. November 2018 ist „Salto Chorale“, der Kammerchor der Universität Duisburg-Essen, wieder zu Gast beim Förderverein „pro doMMo e.V.“ in der Evangelischen Kirche Mittelmeiderich. Diesmal können sich die Besucher auf ein sehr emotionales Chorkonzert mit Stücken vom Komponisten Josef Gabriel Rheinberger freuen.


mehr

Artikelbild

Geschichtsbilder: Ergebnisse einer aktuellen Befragung zur Erinnerungskultur

Dr. Jonas Rees skizziert in einem Vortrag am Montag, 19. November 2018 um 20 Uhr in der VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26, was, wie und warum die Befragten deutsche Geschichte erinnern und welche Rolle dabei Faktoren wie Alter und Familiengeschichte spielen.


mehr

Artikelbild

Gottesdienste und Andachten zum Buß- und Bettag und zum Ewigkeitssonntag

Zum Ende des Kirchenjahres stehen bei evangelischen Christinnen und Christen zwei besondere Tage im Mittelpunkt: Der Buß- und Bettag, 21. November 2018 ist ein Tag der Besinnung und Neuorientierung und wird in zahlreichen Kirchengemeinden des evangelischen Kirchenkreises Duisburg mit Gottesdiensten gefeiert – viele Gemeinden feiern ökumenische Gottesdienste mit ihren katholischen Nachbargemeinden.


mehr

Artikelbild

Ein kleiner Bär mit ganz viel Herz

Den ganzen Tag über herrschte im Kinder- und Familienzentrum Lutherkirche an der Wittenberger Straße geschäftiges, vor allem aber fröhliches Treiben. Der Martinstag der Ev. Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh war ein mitnehmendes Erlebnis für die ganze Familie.


mehr

Artikelbild

Evangelisches Kirchenparlament tagt in Meiderich

Die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg ist vergleichbar mit einem Parlament auf politischer Ebene. Dessen Abgeordnete sind Pfarrerinnen und Pfarrer, gewählte Presbyterinnen und Presbyter der 15 Kirchengemeinden sowie berufene Mitglieder; gemeinsam leiten sie den Kirchenkreis.


mehr

Artikelbild

Chorwerk Ruhr singt in der Salvatorkirche

„Balladen und andere Geschichten“ heißt das Programm mit ungarischer Vokalmusik, welches das Vokalensemble „Chorwerk Ruhr“ am Samstag, 17. November 2018 um 18 Uhr in der Duisburger Salvatorkirche präsentiert. Der ungarische preisgekrönte Dirigent Zoltán Pad dirigiert Werke von Liszt, Bartok, Kodaly und weiteren ungarischen Komponisten. Als Cembalist ist Christian Rieger zu hören.


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

Gibt´s im Himmel auch Nutella? Solche Kinder-Fragen müssen Erwachsene ernst nehmen. Doch wie sollte man mit den Kleinen über Sterben und Tod reden? Pfarrer Ernst Schmidt lädt zum Infoabend ein. Details und weitere Infos aus dem evangelischen Duisburg stehen in den aktuellen Kurznachrichten. Sie wurden gerade an die Medien geschickt.


mehr

Artikelbild

Einen anderen Blick auf Tod und Vergänglichkeit wagen

Wie Menschen Abschied von Verstorbenen nehmen, zeigt sich auch auf Friedhöfen. Grab reiht sich an Grab und doch ist jedes anders - Mal aufwendig geschmückt, mal schlicht, große Grabsteine, kleine Platten oder anonyme Stelen. Eine Ausstellung mit Fotos von Rüdiger Kramer in der Duisburger Salvatorkirche lädt Besucher ein, einen anderen Blick auf Tod und Vergänglichkeit zu wagen.


mehr

Artikelbild

Über die frühen Jahre im Nachkriegsduisburg

Dieter Kaspers las schon zu Jahresbeginn mit seiner unverwechselbaren Stimme bei „Literatur im Konfiraum“ Texte von Kafka und anderen Autoren. Jetzt ist er wieder in Neudorf zu Gast und liest aus seinem biografischen Roman „GESTEHE, DASS… - Ein viel zu kurzes Leben“. 


mehr

Artikelbild

„ein lächeln - eine angst“

Hans Joachim Barkenings war nicht nur Theologe und Pfarrer, sondern auch Schriftsteller, der sich intensiv in die Duisburger Literaturszene eingebracht hat. Okko Herlyn hat ein Buch mit Gedichten und lyrischen Texten von Hans-Joachim Barkenings  herausgegeben. Am Samstag, 10. November 2018 stellt er „ein lächeln - eine angst“ um 18 Uhr in der Duisburger Salvatorkirche vor.


mehr

Artikelbild

Rassismus und Antisemitismus zu keinem Zeitpunkt verschwunden

Anlässlich des 80. Jahresgedenkens an die Pogromnacht warnen evangelische Kirche und ihre Diakonie vor erneuter Sprachlosigkeit und Tatlosigkeit, denn  Rassismus und Antisemitismus seien in der Gesellschaft „zu keinem Zeitpunkt verschwunden.“ Die Erklärung wird am 9.11.2018 in der Gedenkkapelle in einer Andacht um 18 Uhr verlesen. Die Kapelle ist zum stillen Gedenken von 10 bis 18 Uhr geöffnet.


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

Die „Todesfuge“ von Paul Celan, Gebet und Musik - Schülerinnen und Schüler haben einen Gottesdienst vorbereitet, in dem der Opfer der Pogromnacht und des Holocausts gedacht wird. Details und weitere Infos aus dem evangelischen Duisburg stehen in den aktuellen Kurznachrichten.


mehr

Artikelbild

Neuer Internetauftritt der Salvatorkirche

Die Salvatorkirche gibt im Internet ein komplett neues Bild ab. Großflächige, ansprechende Fotos, eine gute Navigation und hilfreiche Infos zeichnen die Seite der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg aus. Presbyterium und Öffentlichkeitsausschuss der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg wünschten sich genau diese Eigenschaften für die runderneuerte Seite www.salvatorkirche.de.


mehr

Artikelbild

Autor Feldhoff las in der Kirche seiner Kindheit aus seinen Erinnerungen

Aus seinen frisch zu Papier gebrachten Jugenderinnerungen „Meine Sonntage in Beeck“ las der Schriftsteller Heiner Feldhoff in der Beecker evangelischen Kirche. Sein Bruder Martin, der früher schon als Organist in der Gemeinde tätig war, feierte ein Wiederhören mit der Orgel und dem Klavier in dem uralten Gotteshaus.


mehr

Artikelbild

„Es gibt einen anderen Weg!“

„Das ist ein außerordentlicher Glücksfall“, freut sich Jan Christofzik, Referent im Evangelischen Schulreferat Duisburg / Niederrhein, denn Mitglieder der Combatants for Peace, ehemalige israelische Soldaten und palästinensische Widerstandskämpfer, kommen nach Kamp-Lintfort.


mehr

Artikelbild

„Ein Geschenk mit blauer Schleife“

Inzwischen ist es schon eine gute Tradition, das dicke Dankeschön mit dem die Diakonie in Duisburg einmal im Jahr alle ihre Ehrenamtlichen feiert, die sich in den diakonischen Diensten und Einrichtungen und auch in den Gemeinden engagieren.


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

Evangelische können auch für Spannung sorgen! Zum Beispiel mit gleich zwei Krimi-Dinner-Abenden mit super-leckerem Essen. Details dazu und weitere Infos aus dem evangelischen Duisburg stehen in den aktuellen Kurznachrichten. 

 


mehr

Artikelbild

„Muss die EU sozialer werden?“

Ob die EU sozialer werden muss diskutieren die Europaabgeordnete Jens Geier (SPD) und Dennis Radtke (CDU) sowie Michael Hermund vom DGB und Matthias Heidmeier vom „Unternehmerverband - Die Gruppe“ am Dienstag, 30. Oktober 2018 um 20 Uhr im Saal der Volkshochschule im Stadtfenster Duisburg, Steinsche Gasse 26.


mehr

Artikelbild

Vortrag zum Thema Luther und die Juden

Drei Jahre vor seinem Tod erschien die furchtbare Schrift Martin Luthers „Wider die Juden“. Darin enthaltene Aussagen betrachten Rechte als Wasser für ihre Mühlen. Pfarrer i.R. Dr. Dieter Bach, ehemaliger Leiter der evangelischen Akademie in Mülheim, geht in einem Vortrag dem Text des Reformators auf den Grund, denn er will Luther nicht den Nazis überlassen.


mehr

Artikelbild

Die Sonntage von Duisburg-Beeck

Heiner Feldhoff schreibt Lyrik, Prosa, Übersetzungen und Biographien. Am Samstag, 27. Oktober 2018 stellt er in einer Lesung und einem anschließenden Autorengespräch „Die Sonntage von Duisburg-Beeck“ vor. In dem Buch erinnert sich der Schriftsteller an seine Jugend in Duisburg und am Niederrhein.


mehr

Artikelbild

Folk- und Chanson-Gesang mit Zither-Begleitung

Mit seiner Stimme und dem Spiel auf der Autoharp, einer Volkszither, präsentiert Alexandre Zindel am Sonntag, 28. Oktober 2018 in der evangelischen Kirche Wanheim, Wanheimer Str. / Friemersheimer Str., Irish Folk, Chansons sowie Songs aus Amerika und Deutschland.


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

Samuel Dörr hat das Zeug, Pfarrer zu werden. Letzter Schritt ist der zweijährige Probedienst in der evangelischen Auferstehungskirchengemeinde Duisburg Süd. Wann und wo es seinen Begrüßungsgottesdienst gibt sowie weitere Infos aus dem evangelischen Duisburg stehen in den aktuellen Kurznachrichten. 


mehr

Artikelbild

Weihnachtschmuck statt Steinbruch

Seit Monaten geht es bei der Jugend der evangelischen Kirchengemeinde Wanheim um die Lebensumstände von Kindern in armen Ländern. Leiterin Gerlinde Rittich hat dazu mit den Mädchen und Jungen die Kontinente anhand von Zeitschriften bereist. Dass Kinder in Guatemala neben der Schule arbeiten müssen, in Steinbrüchen oder auf Plantagen, überraschte sehr.


mehr

Artikelbild

70 Jahre Evangelisches Christophoruswerk

Wenn ein Mensch auf 70 Jahre seines Lebens zurückschaut und seinen Enkeln die Geschichten aus seiner Jugend erzählt, klingt das für die Enkel manchmal wie von einem anderen Planeten, so sehr haben sich die Zeiten geändert. Das gilt sicherlich genauso für die 70 jährige Lebensgeschichte des Evangelischen Christophoruswerkes.


mehr

Artikelbild

Umbau der Jesus-Christus-Kirche

Mehrere Monate konnte die Jesus-Christus-Kirche nicht genutzt werden, da im Buchholzer Gotteshaus der Kirchengemeinde Trinitatis umfangreiche Bau- und Umbauarbeiten durchgeführt wurden. Seit dem Erntedank-Sonntag können sich die Gläubigen ein eigenes Bild von der umgebauten Kirche machen. Die nächste Möglichkeit ist am 21. Oktober 2018, dann feiert die Gemeinde dort um 10.30 Uhr Gottesdienst.


mehr

Artikelbild

Zeitreise zu Luther mit Musik, Speis und Trank

Eine kurzweilige Reise in die Zeit des Reformators Martin Luther gibt es am Samstag 13. Oktober 2018 um 17.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum in Neudorf, Gustav-Adolf-Str. 65. Zu hören ist Musik aus Luther Zeiten vom Ensemble „Iter musicum“, das diese, gekleidet in historischen Gewändern, auf alten Instrumenten spielt.


mehr

Artikelbild

Kurzinfos aus dem evangelischen Duisburg für die nächste Woche

Teenager des Jugendzentrums der evangelischen Kirchengemeinde Neudorf West erkunden mit den Seniorinnen und Senioren des gemeindlichen Begegnungszentrums gemeinsam die Welt der intelligenten Telefone. Wann und wo das kostenfreie Smartphone-Treffen nächste Woche startet und weitere Infos aus dem evangelischen Duisburg gibt es in den aktuellen Kurznachrichten.


mehr

Artikelbild

Wechsel im kirchlichen Leitungsgremium

Miriam Gerlach war nach den Presbyteriumswahlen 2012 das jüngste Presbyteriumsmitglied im Rheinland. Mit gerade mal 18 Jahren gehörte sie damals der Leitung der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis (Buchholz / Wedau-Bissingheim) an. Aus beruflichen Gründen musste sie nun zu ihrem großen Bedauern ihr Amt niederlegen. Eine Nachfolgerin wurde gefunden.


mehr

Artikelbild

Erntedank in Duisburg

Gott für die Ernte zu danken, gehörte zu allen Zeiten zu den religiösen Grundbedürfnissen. Mit dem Erntedankfest erinnern Christen an den engen Zusammenhang von Mensch und Natur. Termin für Erntedank ist in der Regel der erste Sonntag im Oktober, in diesem Jahr ist es der 7. Oktober. In den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg wird an diesem Tag 20 Mal Erntedank gefeiert.


mehr

Artikelbild

Veranstaltungen im November

Lamya Kaddor, Islamwissenschaftlerin, Islamische Religionspädagogin und Publizistin,
spricht am 18.11.2018 im Rahmen einer Kanzelrede in der Duisburger Salvatorkirche über „Die Zerreißprobe. Wie die Angst vor dem Fremden unsere Demokratie bedroht“. Die Kanzelrede ist nur eine von vielen November-Veranstaltungen im evangelischen Duisburg.


mehr

Artikelbild

Verantwortlicher Umgang mit Lebensmitteln

Kurz vor dem Erntedankfest sollen im Politischen Nachtgebet am Montag, 1. Oktober 2018 um 18 Uhr in der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Str. 40, die Verbraucher und ihr verantwortlicher Umgang mit Lebensmitteln im Mittelpunkt stehen. Dabei geht es um die Kriterien, nach denen Verbraucher ihre Wahl für Lebensmittel treffen.


mehr

Artikelbild

Schlager, Musical, Chansons, Evergreen und Operette

Ob mit Klassik oder Musical - Sopranistin Nicole Rauchmann und Pianistin Elena Betsis waren schon mehrfach zu Gast in der evangelischen Kirche Wanheim, Wanheimer Str. / Friemersheimer Str. Am Sonntag, 30. September 2018 überraschen sie dort die Konzertbesucher mit ihrem Programm „KlassikEN“.


mehr

Artikelbild

Musik aus Barock und Gegenwart

Das „Trio contemporaneo“ gibt am Samstag, 29. September 2018 um 19 Uhr in der evangelischen Kirche Beeck, Friedrich-Ebert-Str. 370, ein Konzert mit Musik aus Barock und Gegenwart.


mehr

Artikelbild

Gottesdienst zum Internationalen Friedenstag

Die Vereinten Nationen riefen 1981 den 21. September zum Internationalen Friedenstag aus. 2018 sollen zudem europaweit um 18 Uhr kirchliche und säkulare Glocken gemeinsam läuten und damit ein starkes Zeichen des Friedens senden, auch in Duisburg. Dort laden evangelische und katholische Kirche zum Gottesdienst um 18 Uhr in die Buchholzer Kirche St. Judas Thaddäus, Münchener Straße 40 A, ein.


mehr

Artikelbild

Festgottesdienst zum Chorjubiläum

Es begann mit einer Gruppe Sangesfreudiger, die sich 1958 zu ersten Chorproben traf. 60 Jahre später feiert der Kirchenchor der evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd sein Jubiläum mit einem Festgottesdienst am Sonntag, 23. September 2018 um 16 Uhr in der Auferstehungskirche Ungelsheim, Sandmüllersweg 31, mit Chorwerken von Bach und Mendelssohn und Gemeindemitgliedern und Gästen.


mehr

Artikelbild

100 Jahre Kita wird beim Gemeindefest groß gefeiert

Wenn Anja Bluhmki zurückdenkt, fällt ihr lachend ein: „Mit einer großen Schüssel kaltem Wasser fing es an.“ Sie ist Leiterin des evangelischen Kindergartens Wanheim, der jetzt 100 Jahre alt wird und seit über 10 Jahren zertifizierte Kneipp-Kita ist. Der runde Geburtstag wird beim Gemeindefest ganz groß gefeiert.


mehr

Artikelbild

"Es gibt kein höheres Gut als ein Menschenleben!"

Gegen die Behinderung und Kriminalisierung derjenigen, die Menschen aus Seenot befreien wollen – dafür sprach sich Pfarrer Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg zusammen mit seinem Moerser Kollegen vor einigen Tagen aus. Auf der Kundgebung der Seebrücke am 1. September 2018 in Duisburg unterstrich er diese Forderung mit eindrücklichen Worten.


mehr

Artikelbild

Schauen, Hören und Entdecken

Zum Tag des Offenen Denkmals öffnet am Sonntag, 8. September 2019 die über 700 Jahre alte Salvatorkirche ihre Türen und lädt zum Schauen, Hören und Entdecken ein. Zum Beginn wird um 10 Uhr ein Gottesdienst gefeiert, in dem es um gebrochene Paradiesversprechungen geht.


mehr

Artikelbild

Kreuzeskirche lädt ein zum Tag des offenen Denkmals

Auch die evangelische Kreuzeskirche Marxloh, Kaiser-Friedrich-Straße 40, ist offizieller Teil des Duisburger Programms und öffnet deshalb ihre Türen zum „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 8. September 2019. Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Anschließend wird die Ausstellung „Umbrüche in Marxloh: Industrialisierung und Strukturkrise“ eröffnet.


mehr

Artikelbild

Gemeinsames Kochen und Genießen

Gemeinsames Kochen von Gerichten aus der Heimat steht im Mittelpunkt des neuen Angebots des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der evangelischen Kirchengemeinde Meiderich, das im September in der Lehrküche des Gemeindehauses Auf dem Damm 6, startet. Das BBZ lädt Seniorinnen und Senioren ein, die Freude am Kochen und den Genuss des Gezauberten in Gemeinschaft mit anderen zu teilen.


mehr

Artikelbild

Menschen stärken, Gaben entdecken und sich in Wort und Tat gegenseitig beistehen

Bodo Kaiser ist seit 25 Jahren Pfarrer, davon eineinhalb Jahre in der evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd. Zur Feier seines Ordinationsjubiläums lädt die Gemeinde in den Festgottesdienst am Samstag, 1. September 2018 um 15 Uhr in das Huckinger Gemeindezentrum, Angerhauser Straße 91, ein.


mehr

Artikelbild

Sommerkonzert in der Gnadenkirche

Zum Sommerkonzert lädt die evangelische Kirchengemeinde Wanheimerort in die Gnadenkirche, Paul-Gerhardt-Str. 1, ein. Dort spielen Angela Fiege (Trompete) und Lars Voorgang (Orgel) am Samstag, 1. September 2018 ab 18 Uhr Werke von Bach, Gardony, Basini und anderen Komponisten. Das Publikum ist eingeladen, das Konzert bei Wein nachklingen zu lassen. Der Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang möglich.


mehr

Artikelbild

Ganz in Weiß zum fünften Mal

Im Stil der „White-Dinner-Partys“, die auch in Deutschland großen Anklang finden, hat die evangelische Kirchengemeinde Trinitatis in den letzten vier Jahren in jedem Sommer ein kulinarisch-musikalisch Fest gefeiert. Und auch in diesem Jahr wird wieder ganz in weiß vor der Buchholzer Kirche getafelt. Das Prinzip: Die Teilnehmenden bringen alles mit, so z.B. Geschirr, Essen und Getränke. 


mehr

Artikelbild

„Sonne, Mond und Sterne“ zum Abschluss des Orgelfestivals Ruhr

Im Abschlusskonzert des diesjährigen Orgelfestival.Ruhr am Sonntag, 2. September 2018 um 18 Uhr spielt Marcus Strümpe Werke über Planeten und Himmelskörper. Zu Anfang und am Ende stehen zwei Choralfantasien von Buxtehude und Max Reger über das bekannte Kirchenlied „Wie schön leucht uns der Morgenstern“. 


mehr

Artikelbild

Mit dem Pfarrer auf Motorrad-Tour

Pfarrer Michael Schurmann von der evangelischen Kirchengemeinde Obermeiderich lädt wieder zur gemeinsamen Motorrad-Ausfahrt über die Deiche des Niederrheins ein. Das Typenschild beim Zweirad spielt dabei keine Rolle, doch ein 400er Hubraum sollte es schon sein.


mehr

Artikelbild

Superintendenten wollen derzeitige Migrations- und Asylpolitik in Europa nicht mehr mittragen

„Als Christinnen und Christen sind wir erschüttert über die derzeitige Migrations- und Asylpolitik in Europa. Wir können und wollen nicht tatenlos zusehen, wie Menschen auf der Flucht über das Mittelmeer ertrinken und gleichzeitig zivile Seenotrettungsmaßnahmen behindert werden.“


mehr

Artikelbild

Lateinamerikanische Rhythmen, Salsa-Workshop und Cocktails für den guten Zweck

Der Lions Club Duisburg lädt zur karibischen Nacht in die Duisserner Notkirche, Martinstr. 37, ein. Der Abend am Samstag, 1. September 2018 beginnt dort um 19 Uhr mit einem Salsa-Tanz-Workshop. Danach wird bis in die Nacht weiter geschwoft. Tanzmuffel sind auch willkommen und dürfen den Abend mit lateinamerikanischer Musik, karibischer Küche und Cocktails genießen.


mehr

Artikelbild

Familienschicksale rund um die Salvatorkirche

Das Epitaph, ein Grabdenkmal, das in der Duisburger Salvatorkirche an Gerhard Mercator erinnert, ist vielen bekannt. Weniger bekannt ist, dass über 25 hölzerne Gedenktafeln und drei Grabsteine in der Kirche an im 16. und 17. Jahrhundert verstorbene Personen erinnern, die dort, nach damaligem Brauch, in der Kirche begraben wurden.


mehr

Artikelbild

Summertime in der Kirche

Zum vierten sommerlichen Konzertes am Mittwoch, 1. August 2018 möchten mit dem Programm „Summertime“ Sopranistin Evelyn Ziegler und Ekaterina Weyers (Klavier) den Sommer musikalisch in die Hamborner Friedenskirche, Duisburger Str. 174, bringen. Dafür haben sie Werke von Händel, Scarlatti bis hin zu „Moon River“, „Somewhere“ und natürlich Gershwins „Summertime“ ausgewählt. 


mehr

Artikelbild

Gedenkveranstaltung 2018 und Bilanz

Auch in diesem Jahr wird die Gedenkveranstaltung anlässlich des Jahrestages der Loveparade-Katastrophe vom 24. Juli 2010 wieder öffentlich sein. Dies teilte die Stiftung „Duisburg 24.7.2010“ beie einem Pressetermin, bei dem sie auch Bilanz zog, mit. 


mehr

Artikelbild

Wie es den Menschen hier geht

„Frauen oder Männer in seelischer Not, Familien mit Erziehungsfragen, Pärchen oder Frauen im Schwangerschaftskonflikt – viele Menschen mit  ganz unterschiedlichen, aber immer dringenden Problemlagen suchten uns auch im Jahr 2017 wieder auf. Es war gut, dass sie unsere Arbeit in Anspruch nehmen konnten“, erklärt Anke Jäger, Leiterin der Ev. Beratungsstelle Duisburg / Moers.


mehr

Artikelbild

Diakonie stellte Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements vor

Einmal in der Woche eine junge Familie mit ihrem neugeborenen Baby besuchen und für ein paar Stunden auf die Kinder aufpassen, „manchmal einfach nur, damit die Mutter sich mal hinlegen und zwei Stunden schlafen kann“ - auch so kann ein Ehrenamt bei einer der vielen diakonischen Einrichtungen in Duisburg aussehen.


mehr

Artikelbild

Abschied von der Kirche und Namenssuche für die neuen Gemeinderäume

Schon vor über drei Jahren hatte das Presbyterium beschlossen, die Untermeidericher Kirche an der Metzer Straße 31 als Standort aufzugeben. Jetzt lädt die Evangelische Kirchengemeinde Meiderich zum Abschied von dem Gotteshaus ein und zeigt den Besuchern die neuen Gemeinderäume. Sang und klanglos wird die Gemeinde das mehr als 100jährige Gotteshaus nicht verabschieden. 


mehr

Artikelbild

Neues Kursprogramm erschienen

Alle Kurse kompakt auf 52 Seiten - das Programmheft des Evangelischen Bildungswerkes Duisburg (EBW) für das nächste halbe Jahr ist druckfrisch erschienen. Interessierte finden in der großen Auswahl die Hälfte der Angebote im Duisserner Haus der Familie, die anderen ortsnah in den Stadtteilen - einschließlich neuer Kursorte im Duisburger Norden.


mehr

Artikelbild

„Es wird ein spannendes Jahr“

Der Übergang von der Kindheit zur Jugend ist ein wichtiger Entwicklungsschritt. Dabei spielt auch die Bildung einer eigenen Meinung und die Orientierung an Werten eine große Rolle. So wie andere evangelische Kirchengemeinden will auch die Meidericher mit dem Konfirmandenunterricht und der abschließenden Konfirmation jungen Menschen und ihren Familien eine gute Begleitung auf diesem Weg sein.


mehr

Artikelbild

Livedanceparty für alle in der Notkirche

Am Samstag, 30. Juni 2018 ist die Duisserner Notkirche, Martinstr. 39, ab 19.30 Uhr Rockhalle und Tanzpalast zugleich. Denn drei Bands spielen ihre „best of´s“ und geben drei Stunden Livemusik mit Rock und Pop aus den letzten vier Jahrzehnten. Das Ganze wird zur Dance-Party, denn in der Notkirche werden die Tische weggeräumt und die Beleuchtung sorgt für Rockhallen- Atmosphäre und Disco-Feeling.


mehr

Artikelbild

„Wo gibt´s denn sonst noch sowas?“

Wer sich bei dem Schild fragt „Wo gibt´s denn sonst noch sowas?“, soll wissen, dass es am Eingang zum Haus der Kirche, Am Burgacker, angebracht ist, und dass es in Duisburg 150 weitere solcher Schilder gibt. Wer eines entdeckt, fotografiert und im Netz postet, kann eine exklusive Duisburg-Grafik gewinnen. Mitmachen kann absolut jede und jeder - nur nicht die beiden Organisatoren der Aktion.


mehr

Artikelbild

Volles Musikprogramm in den evangelischen Kirchen Duisburgs

Die „Kirchentöne“ - eine Übersicht über die für die zweite Jahreshälfte geplanten Konzerte und musikalischen Gottesdienste in den evangelischen Kirchen in Duisburg - sind erschienen. Sie verweisen auf eine Fülle von musikalischen Werken vom Barock bis zur Gegenwart, von Kirchenmusik, Klassik und Gospel bis hin zu Tango, Dixieland Jazz, Rock und Pop.


mehr

Artikelbild

Marxloher Bücherstube hat Urlaubslektüre im Angebot

Ohne entspannende Urlaubslektüre könnte die Bücherfreundin Cäcilia Horstkamp ihre Ferien gar nicht richtig genießen. Bevor sie sich also mit einer Freundin zusammen zu südlichen Stränden aufmachen kann, muss erst Nachschub her. Sie ist schon lange Stammkundin in der Bücherstube der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh. 


mehr

Artikelbild

Strohsterne für die Tannenbäume in Salvator

Mitten im Sommer Strohsterne für die Tannenbäume der Salvatorkirche basteln, und mit Gottesdienst, Kinderprogramm, leckerem Essen und der „Weihnachtsbäckerei“ an der Orgel wird daraus ein Fest der Vorfreude auf Heiligabend. Kirchengemeinde und vier kreative Salvatorfrauen laden Bastelfreudige und Weihnachtsfans zur „Halbzeit“ in die Citykirche ein.


mehr

Artikelbild

Ehrenamtliche für die Duisburger Notfallseelsorge

Pfarrrinnen und Pfarrer der Notfallseelsorge begleiten die Duisburger Polizei und Feuerwehr beim Überbringen von Todesnachrichten, leisten Beistand bei plötzlichen Todesfällen und betreuen Menschen mit seelischen Schockreaktionen. Der wichtige Dienst ist unter den aktuellen Bedingungen zuverlässig nicht mehr zu besetzen. Dies berichtete Richard Bannert den Delegierten der Duisburger Synode. 


mehr

Artikelbild

„Neben der Spur“. Wenn die Psychose die soziale Existenz vernichtet.

Am Freitag, den 22. Juni 2018, ab 19 Uhr liest Christiane Wirtz im Café Mittendrin (Bergiusstr.1) des Diakoniewerks Duisburg aus ihrem Buch „Neben der Spur“. Die Journalistin war im Alter von 34 Jahren an einer Psychose erkrankt und schildert ihre Erfahrung mit der Diagnose „Schizophrenie“ in einem Buch. (Einlass ab 18:30 Uhr.)


mehr

Artikelbild

Royaler Glanz beim Orgelfestival Ruhr2018

Am Sonntag, 17. Juni 2018 eröffnet der britische Organist Martin Baker bereits um 12 Uhr das elfte Orgelfestival Ruhr in der Salvatorkirche Duisburg. Martin Baker ist Organist der Westminster Cathedral und war in London nicht nur oft bei royalen Festlichkeiten zu hören. Er ist ein international gefragter Orgelvirtuose mit dem Spezialgebiet Improvisation, also dem Spiel aus dem Stehgreif.


mehr

Artikelbild

Kirchenparlament beschäftigt sich mit dem Arbeitsgebiet Notfallseelsorge

Die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg ist vergleichbar mit einem Parlament auf politischer Ebene. Zu dessen Beratungen kommen Pfarrerinnen und Pfarrer, gewählte Presbyterinnen und Presbyter der Kirchengemeinden und berufene Mitglieder zusammen. Zur nächsten Tagung trifft sich das Duisburger Kirchenparlament am Freitag, 8. Juni 2018 im Christophoruswerk, Bonhoefferstraße 6.


mehr

Artikelbild

Kirchenmusik mal anders

Kirchenmusik mal anders - bei der „Worship-Night“ am Samstag, 9. Juni 2018 um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Wanheimerort, Vogelsangplatz 1, gibt es christlichen Rock und Pop zum Mitsingen, Zuhören und Feiern.


mehr

Artikelbild

Foto-Mitmachaktion bei Facebook und Instagram

Die Umrisse einer Kirche, das Innere mit bunten Farben gefüllt und als lila Unterschrift steht „Evangelisch in Duisburg“ - Schilder mit diesem Motiv gibt es mittlerweile an den Eingängen von über 150 Kirchen, Gemeindehäusern, Kitas, Pflegeheimen und diakonischen Einrichtungen zu entdecken. Wer so ein Schild sieht, fotografiert und im Netz postet, kann eine exklusive Duisburg-Grafik gewinnen.


mehr

Miteinander unter freiem Himmel

„Endlich…!“ - so kommentierte ein Gottesdienstbesucher den ersten ökumenischen Pfingstgottesdienst im Innenhafen Duisburg. Die evangelischen und katholischen Innenstadtgemeinden sowie die Gemeinden aus Wanheimerort trafen sich am Pfingstmontag zum gemeinsamen Gottesdienst unter dem Motto „Friede sei mit euch!“ 


mehr

Artikelbild

Neues Projekt fördert Integration

Das Evangelische Bildungswerk Duisburg arbeitet mit an dem Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Smart St@rt – Integrierte fachlich-sprachliche Qualifizierung von Flüchtlingen für den Berufsstart in Binnenschifffahrt und Logistik“. Das Evangelische Bildungswerk Duisburg ist als Sprachinstitut sowohl bei der Entwicklung als auch bei der Unterrichtserprobung dabei.


mehr

Artikelbild

Kirchengeburtstag unter freiem Himmel

Pfingsten feiert die Kirche die Sendung des Heiligen Geistes. Es wird häufig als Gründungsgeschehen der Kirche verstanden. Dieser „Geburtstag“ der Kirche wird auch im evangelischen Kirchenkreis Duisburg in 27 Gottesdiensten gefeiert, 20 am Pfingstsonntag, sieben am Pfingstmontag, drei davon unter freiem Himmel - im Landschaftspark, am Innenhafen und am Wambachsee.


mehr

Artikelbild

Momente des Innehaltens

Wenn am 1. Mai in Neumühl wieder der Vereins- und Bürgerbaum aufgestellt wird, gibt es seit einigen Jahren stets zu Beginn einen ökumenischen Gottesdienst, der bei gutem Wetter von mehreren hundert Menschen auf dem Hohenzollernplatz besucht wird. Der Neumühler Markt ist dann eine große „Open-Air-Kirche“.


mehr

Artikelbild

Kleine Stars treten im Kindermusical auf

Gundula Heller begeistert immer wieder aufs Neue Kinder und Jugendliche dafür, Lieder, Tänze und Dialoge zu proben und zum Schluss ein Musical vor großem Publikum aufzuführen. Jetzt ist es wieder soweit.


mehr

Artikelbild

Konfis an der Kirchentür

Der Neumühler Pfarrer Michael Hüter lässt den Riegel zurückschnappen und öffnet schwungvoll den zweiten Türflügel der Gnadenkirche. Draußen stehen die Konfirmanden, die Hüter zuvor selber in die Frühlingssonne gescheucht hat. 


mehr

Artikelbild

Unsere Liebsten beim Musical-Nachmittag

Das diesjährige Konzertprogramm des MusicalShowTeam verspricht wieder ein musikalischer Leckerbissen zu werden. Die drei Sängerinnen, zwei Sänger und ihre Pianistin präsentieren am Sonntag, 29. April 2018 in der evangelischen Kirche in Wanheim, Friemersheimer Straße, Ecke Wanheimer, ihre persönlichen Lieblings-Entdeckungen, aber auch ihre „All-time-favourites“.


mehr

Artikelbild

Freiheit aus buddhistischer Sicht

Die Universität Duisburg-Essen und die evangelischen Kirchenkreise Duisburg und Essen laden zu einer Vortragsreihe ein, in der Fachleute muslimische, jüdische, christliche und buddhistische Sichtweisen von Freiheit in den Religionen vorstellen. Zum Abschluss spricht Dr. Carola Roloff über das Thema „Freiheit aus buddhistischer Sicht. Impulse für den Dialog durch Andersdenkende“.


mehr

Artikelbild

Doppelkonzert mit Händels „Messias“

Am vorletzten Aprilwochenende ist Händels „Messias“ gleich zwei Mal zu hören, denn die Kantorei der Friedenskirche Hamborn und der Chor der Duisserner Lutherkirche führen das Werk am Samstag im Duisburger Norden und am Sonntag in der Stadtmitte auf. Zur Aufführung ausgewählt haben das Werk Kirchenmusikerin Hyekyoung Kang von der Duisserner Kantorei und ihr Hamborner Kollege Peter Stockschläder.


mehr

Artikelbild

Über den Tellerrand

Beim Kochabend im März gab es viele Gerichte rund um den Spinat, im April soll es Leckeres aus der kurdischen Küche geben. Zum kostenfreien Kochkurs mit Einheimischen und Geflüchteten lädt „Über den Tellerrand Duisburg“ ein.


mehr

Artikelbild

Kreuz - eine Multimediastory

Das Kreuz ist das wichtigste Symbol des Christentums. Es steht für den Tod von  Jesus am Kreuz, aber verweist auch schon auf seine Auferstehung. Eine Multimediastory nähert sich diesem Kreuz mit Videos, Bildern, Cartoons und Bibelzitaten.


mehr

Artikelbild

Präses Rekowski kritisiert die weitere Aushöhlung des Sonntagsschutzes

Düsseldorf. „Der Sonntag dient dem Menschen, weil er dem Einzelnen regelmäßig eine Atempause im Alltag und der Gesellschaft Zeit für Gemeinschaftliches verschafft. Das ist ein hohes kulturelles Gut in unserem Land. Die von der CDU-geführten NRW-Landesregierung nun durchgesetzte weitere Aushöhlung des grundgesetzlich verankerten Sonntagsschutzes, führt in die falsche Richtung.“


mehr

Artikelbild

Musik aus verschiedenen Epochen für zwei Gitarren

Rainer Schrecklinger und Sebastian Bödeker nennen ihr aktuelles Programm „Gitarre Plus“, welches die beiden am Sonntag, 25. März 2018 in der evangelischen Kirche Wanheim, Friemersheimer Straße Ecke Wanheimer, präsentieren.


mehr

Artikelbild

Gysi fragt sich, ob Jesus heute ein Linker wäre

Die 550 Plätze in der Salvatorkirche reichten bei weitem nicht aus, um alle Besucher aufzunehmen, die hören wollten, was Gregor Gysi als prominenter Kanzelredner zum Thema „Braucht die Gesellschaft Gott?“ zu sagen hatte.


mehr

Artikelbild

Presbyterium wieder komplett

Mit der Nachberufung von Daniel Issel ist das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis wieder komplett. Der neue 19-jährige Presbyter wird vor allem den Arbeitsbereich Jugend im Leitungsorgan der Gemeinde vertreten.


mehr

Artikelbild

Engagement für den Abbau von Ängsten und Vorurteilen gegenüber Muslimen

Der christlich-islamische Gesprächskreis Duisburg will das friedliche Zusammenleben von Christen und Muslimen in Duisburg fördern und Vorurteile abbauen. Beim letzten Treffen am Montag in der Marxloher Kreuzeskirche stand die Bertelsmann-Studie „Muslime in Europa. Integriert aber nicht akzeptiert“ im Vordergrund.  


mehr

Artikelbild

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Mit einem ökumenischen Gottesdienst wird in Duisburg der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes, der am Samstag, 27. Januar 2018 um 18.30 Uhr in der katholischen Kirche St. Joseph am Dellplatz gefeiert wird, steht wie in den Vorjahren eines der zehn Gebote.


mehr

Artikelbild

„Die Welt, so wie ich sie sehe“

Über mehrere Monate haben neun Bewohnerinnen und Bewohner aus dem „Haus an der Buche“ in Duisburg-Buchholz an einem Kunstprojekt teilgenommen, das durch Spendengelder der Karl Heinz und Hannelore Bösken-Diebels-Stiftung finanziert wurde.


mehr

Artikelbild

Ikonen der Seele

Klassik, Rock, Pop oder Experimentelles - in der Pauluskirche in Duisburg-Hochfeld, Wanheimerstr. 78, erklingt Musik aller Stilrichtungen und Epochen. Am Sonntag, 21. Januar 2018 spielt nun das Ensemble SCIVIAS „Ikonen der Seele“. Das Programm ist für einen sakralen Raum oder Kirchenraum konzipiert und soll die Zuhörer aus dem Alltag hinein in eine kontemplative Stimmung führen.


mehr

Artikelbild

„Fatales Signal“ gegen den Sonntagsschutz

Die Landessynode kritisiert die Pläne der nordrhein-westfälischen Landesregierung, die Anzahl der jährlichen verkaufsoffenen Sonntage von vier auf acht Tage zu verdoppeln.


mehr

Artikelbild

Sturmschäden an der Kreuzeskirche

In der Nacht zum 3. Januar hat der Sturm die Marxloher Kreuzeskirche nicht ausgelassen. Der Wind stieß mit großer Wucht auf das Dach der Kirche, hat Bleche losgerissen und über die Kirche in den Kirchhof auf der anderen Seite geweht. Feuerwehr und Dachdecker trafen umgehend Sicherungsmaßnahmen. Für die Beseitigung der Schäden muss die Kirche eingerüstet werden.


mehr

Artikelbild

Neujahr: Präses Rekowski predigt in Duisburg

Am Montag, 1. Januar 2018 ist Präses Manfred Rekowski in der Obermarxloher Lutherkirche, Wittenberger Str. 15, zu Gast. Der oberste Repräsentant der Evangelischen Kirche im Rheinland predigt im Neujahrsgottesdienst der Evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh über die Jahreslosung 2018: „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“


mehr

Artikelbild

Dancing Pipes an Silvester

Das traditionelle Silvester-Orgelkonzert in der Salvatorkirche steht in diesem Jahr unter dem Motto „Dancing Pipes“. Marcus Strümpe hat für sein Programm am Mittwoch, 31. Dezember 2017 um 23 Uhr ausschließlich Tänze aus alter und neuer Zeit ausgewählt.


mehr

Artikelbild

Kindergottesdienste, Familiengottesdienste, Krippenspiele und Christvespern

82 Gottesdienste können Christinnen und Christen aller Generationen von Heiligabend bis zum zweiten Weihnachtstag im Evangelischen Kirchenkreis Duisburg besuchen. Von Marxloh und Obermarxloh bis nach Ungelsheim im Duisburger Süden werden in den Kirchen und Gemeindehäusern der Kirchengemeinden sowie in Krankenhäusern und Pflegeheimen evangelische Andachten und Gottesdienste gefeiert. 


mehr

Artikelbild

Absage des öffentlichen Lichterzündens zum Chanukkafest

Mit aller Entschiedenheit gegen antisemitische Äußerungen und Tendenzen - ganz gleich, aus welcher politischen oder religiösen Richtung sie kommen - Pfarrer Armin Schneider, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg, gab zur Absage des öffentlichen Lichterzündens zum Chanukkafest eine Erklärung ab. 


mehr

Artikelbild

Josef und Maria wechselten die Straßenseite

Wohin nur mit Maria, Josef, dem Christkind und allen anderen Krippenbewohnern? Diese Frage hat Hannelore Geiling lange Kopfzerbrechen bereitet. Fast 25 Jahre lang war sie die Küsterin an der katholischen Kirche Maria Königin in Ratingsee. Sie kannte „ihre“ Kirche aus den 60er Jahren vom Grundstein auf.


mehr

Artikelbild

Advent mit der Königin

Ein Gastorganist spielt dreißig Minuten vorweihnachtliche Orgelmusik auf dem Instrument der Schweizer Firma Kuhn und anschließend gibt es eine Kirchenführung durch die Duisburger Salvatorkirche. Dieses Konzept kam im letzten Jahr gut an und wird jetzt in der Adventszeit wieder aufgenommen. Den Anfang macht am Sonntag, 10. Dezember 2017 um 15 Uhr Uwe Maibaum.


mehr

Artikelbild

Adventsliedersingen in der Salvatorkirche

Die Salvatorkantorei lädt alle Musikfreunde zum traditionellen adventlichen Auftakt am Sonntag, 3. Dezember 2017 um 17 Uhr in die Salvatorkirche ein. Wie in jedem Jahr gibt es weihnachtliche Chormusik aus mehreren Jahrhunderten zum Zuhören und mitsingen.


mehr

Artikelbild

Die Europäische Säule sozialer Rechte

Experten sprechen am Dienstag, 28. November 2017, 18.30 Uhr im Konferenzzentrum Kleiner Prinz über Fragen wie „Welche Auswirkungen würde eine Harmonisierung europäischer Sozialsysteme für die Eurostaaten haben?“, „Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer?“ und „Welche Chancen bzw. Risiken könnte eine Vereinheitlichung der Sozialgesetzgebungen innerhalb Europas mit sich bringen?“.


mehr

Artikelbild

Online-Andacht am Ewigkeitssonntag

Auf der Internetseite www.trauernetz.de können Angehörige oder Freunde ab sofort die Namen ihrer Verstorbenen in ein Trauerbuch eintragen. Diese Namen werden während einer Online-Andacht am Ewigkeitssonntag im Chat eingeblendet und im Gebet vor Gott gebracht.


mehr

Artikelbild

Über Arbeit, Wirtschaft und Politik

Im Veranstaltungsprogramm des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt Duisburg Niederrhein (KDA) ging es in den letzten Monaten mit Seminar und Exkursion auch um Luther und die Reformation. Zum Ende des Jubiläumsjahres präsentiert der KDA nun einen Kalender mit Luther-Zitaten, den er zusammen mit der Evangelischen Arbeitnehmerbewegung herausgibt.